Köstliche Rezeptidee: Valess Champignon-Rahmschnitzel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Köstliche Rezeptidee: Valess Champignon-Rahmschnitzel

12.01.2016 | Medienbüro Mendack

Raffinierte Schnitzel-Gerichte dürfen auf keiner Speisekarte fehlen. Die milchbasierten Valess Schnitzel Natur sind eine beliebte Variation zu Fleisch bzw. sorgen für vegetarische Abwechslung

Valess Champignon Rahmschnitzel / Bildquelle: FrieslandCampina Foodservice / Valess
Valess Champignon Rahmschnitzel / Bildquelle: FrieslandCampina Foodservice / Valess

Köln, im Januar 2016: Die Valess Schnitzel Natur, die auf Basis von Milch in Kombination mit Pflanzenfasern hergestellt werden, überzeugen mit saftiger Konsistenz und vollem Geschmack. Sie sind reich an Eiweiß und Calcium.

Die Schnitzel ohne Panade passen zu vielen Gerichten mit Gemüse, wie beispielsweise frischen Champignons oder sind auch ideal zum Überbacken. Das Premium-Produkt Debic Culinaire Original mit 20 % Fett verfeinert dazu passende, cremige und leckere Saucen.

Das Rezept: Valess Champignon-Rahmschnitzel

Für die Zubereitung von 10 Portionen 850 g in Scheiben geschnittene Champignons und 100 g Zwiebelbrunoise/Würfel in Debic Braten & Backen anbraten. Mit 125 ml trockenem Weißwein und 500 ml Gemüsebrühe ablöschen und einreduzieren. 200 ml Debic Culinaire Original angießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und weiterköcheln lassen. 10 geforene Valess Schnitzel Natur im vorgeheizten Kombidämpfer bei 200 °C Heißluft ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.

1 kg Spätzle garen und mit etwas gehackter Petersilie verfeinern. Die Valess Schnitzel mit den Spätzle auf Tellern anrichten, mit 5 geviertelten Cocktailtomaten sowie mit Petersilie garnieren  und mit der cremigen Champignon-Rahmsauce nappiert servieren. Die Zubereitungszeit beträgt ca. 25 Minuten.

Tipp: Je nach Saison: Das Gericht schmeckt auch mit frischen Pfifferlingen, Steinpilzen und diversen Waldpilzen. Direktlink zum Rezept: http://www.valess-foodservice.de/rezepte/

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert