Feinste französische Dessertkunst von Debic
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Feinste französische Dessertkunst von Debic

04.10.2018 | Medienbüro Mendack

Köln, im Oktober 2018: "Bois de Boulogne" lautet der wohlklingende Name des Rezepts des Monats der Premiummarke Debic

Bois de Boulogne / Bildquelle: Royal FrieslandCampina N.V.
Bois de Boulogne / Bildquelle: Royal FrieslandCampina N.V.

Dahinter verbirgt sich ein wirklich außergewöhnliches Törtchen, das sowohl im Geschmack als auch durch seine Optik überzeugt und jede herbstliche Speisekarte oder Dessert-Buffet bereichert. Die kleinen, kreativen Meisterwerke aus Mürbeteig sind mit einer Mischung aus gehackten Nüssen und Schokoladencreme gefüllt und werden mit Obstsorten wie Aprikosen, Pflaumen, Heidelbeeren und Äpfeln je nach Gusto dekoriert.

Für die Herstellung des Mürbeteigs kommt die feine Debic Tourierbutter Croissant Gold mit natürlichem Buttergeschmack zum Einsatz. Die Spezialbutter ist ideal für die Trennung von Teig- und Butterschichten bei Formmürbeteig und besticht zudem durch ihre angenehme, goldgelbe Farbe. Die Schokoladencreme gelingt mit der Debic Markenbutter und Debic Schlagsahne 32 % garantiert.

Das Rezept: "Bois de Boulogne" (7 Portionen)

  1. Für die Zubereitung der Mürbeteig-Törtchen 1000 g Debic Croissant Gold Butter weich schlagen und mit 500 g Puderzucker weich verkneten. Dann 50 g Mandelmehl-Nussmischung (siehe Punkt 2) mit 1.450 g Mehl, 7 g Salz und 3 g Backpulver miteinander vermischen. Zum Schluss 200 g Eier hinzufügen und vermengen.
  2. Für die Nussmischung 500 g Mandeln 50/50 mit 150 g Eiweiß aufschlagen und mit 200 g fein gehackten Haselnüssen, 200 g gehackten Walnüssen und 100 g gehackten Pistazien vermengen.
  3. Für die Schokoladencreme 700 g Kuvertüre 62 % und 75 g Debic Traditional Butter schmelzen. Danach mit 250 g lauwarmer Vollmilch und 500 ml Debic Sahne 32 % vermischen, zuletzt 75 g Eigelb einrühren.
  4. Sodann 7 Tortenringe mit dem Mürbeteig auskleiden, jeweils die restliche Nussmischung auf dem Boden verteilen und die kleinen Kuchen im Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit die Schokoladencreme in die Formen gießen und 5-8 Minuten weiterbacken.
  5. Am Schluss die 7 Törtchen mit Herbstobst wie Brombeeren, Aprikosen, Pflaumen, Heidelbeeren oder Äpfeln phantasievoll dekorieren.

Direktlink zum Rezept

Andere Presseberichte