Matjes Rezept mit Zucchini und Süßkartoffel-Gnocchi
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Matjes Rezept mit Zucchini und Süßkartoffel-Gnocchi

15.10.2020 | MARA Redaktionsbüro

Rezepttipp des Monats mit Matjes im Zucchinimantel und Süßkartoffel-Gnocchi für 4 Personen

Schmeckt auch mit Winteraromen besonders: Matjes im Zucchinimantel mit Süßkartoffel-Gnocchi. / Bildquelle: Friesenkrone
Schmeckt auch mit Winteraromen besonders: Matjes im Zucchinimantel mit Süßkartoffel-Gnocchi. / Bildquelle: Friesenkrone

Den besten Fang des Jahres will Friesenkrone Gastgebern in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung nicht vorenthalten: Die limitierte Köstlichkeit, ein Nordseehering, der von Mai bis August vor der norwegischen Küste gefangen wird, ist ein Star in winterlichen Rezepten. Der hochwertige Matjes aus dem Sommerfang hat eine besonders zartfleischige, feine Struktur und bringt mit einem Filetgewicht von unter 50 Gramm die perfekte Portionsgröße mit.

Direkt nach dem Fang wird die edle Frischware bei Friesenkrone weiterverarbeitet, um in einem schonenden Verfahren zum zarten Matjes heranzureifen. Die „schmalzigen“ Fischfilets eignen sich optimal für moderne Matjeskreationen. Durch seinen niedrigen Salzgehalt von rund vier Prozent harmoniert der edle Nordseematjes gut mit unterschiedlichsten Aromen und duftenden Kräutern.

Friesenkrone Matjes „Matjesfilets Nordischer Art in Rapsöl“ aus den besten Fanggründen der Nordsee gibt es, so lange der Vorrat reicht: großverbraucherfreundlich in der 1.500 g Packung mit 32 Filets sowie in der 250 g Packung mit 4 Filets. Das Ganzjahres-Sortiment „Der kleine Feine“ Herings- und Matjesfilets hält weitere vier Produktvarianten bereit, mit denen sich Gäste in Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung ideenreich verwöhnen lassen, zum Beispiel mit Matjes im Zucchinimantel mit Süßkartoffel-Gnocchi. 

  • Details zu Friesenkrone Matjes und weitere leckere Rezepte finden sich unter www.friesenkrone.de sowie auf der Facebook-Seite von Friesenkrone.

Rezepttipp „Matjes im Zucchinimantel mit Süßkartoffel-Gnocchi“ (4 Personen)

Gnocchi: 250 g Süßkartoffeln, 1/2 Ei (Größe S), ca. 120 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche, Salz, Muskatnuss, gerieben, ggf. 1 EL Butter

Matjesröllchen: 4 kleine Zucchini, Salz, Olivenöl, 1/2 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Thymian, 1/2 Bio-Zitrone, 200 g Frischkäse, Pfeffer, 1 gelbe Paprikaschote, 1 rote Paprikaschote, 4 Friesenkrone Matjesfilets

Zubereitung: Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Süßkartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und im heißen Ofen ca. 45 Minuten garen (mit einem Messer prüfen, ob sie gar sind). Anschließend abgießen, ausdampfen lassen und stampfen. Mit Ei und Mehl mischen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Süßkartoffelmasse 15 bis 20 Minuten kühl stellen. Anschließend auf bemehlter Arbeitsfläche zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Dann ca. 1 cm lange Stücke abschneiden, zu Kugeln formen und über eine Gabel abrollen. Gnocchi in leicht siedendem Salzwasser 2 bis 3 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und ggf. in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten.

Zucchini waschen, trocken reiben und mit dem Sparschäler in feine Scheiben schneiden. Mit Salz würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Grillpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Zucchinischeiben darin ca. 1 Minute braten.

Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Zitrone auspressen. Frischkäse mit Kräutern und Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika waschen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Unter den Frischkäse heben.

Matjes waschen und trocken tupfen. Zucchinischeiben auf einem Brett leicht überlappend nebeneinanderlegen, mit der Frischkäsemasse bestreichen. Matjes im unteren Drittel platzieren und alles fest zusammenrollen. Rolle schräg halbieren, mit Gnocchi servieren.

Andere Presseberichte