Mini-Tartelettes mit GASTRO Aprikosenquark
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mini-Tartelettes mit GASTRO Aprikosenquark

20.04.2018 | Medienbüro Mendack

Köln, im April 2018: Bei dieser neuen, raffinierten Dessert-Inspiration der bekannten MoPro Marke GASTRO aus dem Hause FrieslandCampina Foodservice treffen knusprige Mürbeteig-Tartelettes auf cremigen GASTRO Aprikosenquark und frische Beeren. Zum Kaffee schmecken die cremigen Törtchen besonders gut

Fruchttartelettes / Bildquelle: GASTRO / FrieslandCampina Foodservice
Fruchttartelettes / Bildquelle: GASTRO / FrieslandCampina Foodservice

Der GASTRO Fruchtquark Aprikose schmeckt vollmundig und hat eine cremig-zarte Konsistenz. Dank des wiederverschließbaren 5-kg-Eimers ist die hygienische Aufbewahrung unkompliziert. Der Fruchtquark kann schnell und einfach portioniert sowie mehrere Tage ohne Qualitätsverlust im Kühlschrank gelagert werden. Zudem ist das hochwertige Molkereiprodukt frei von kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen.

Das Rezept: Fruchttartelettes mit Aprikosenquark

  • Für die Zubereitung von 10 Portionen mit je 3 Tartelettes den Saft einer Zitrone erwärmen, zwei Blätter Gelatine darin auflösen und zügig unter einen kleinen Teil der insgesamt 450 g GASTRO Fruchtquarks Aprikose rühren. Danach den restlichen Aprikosenquark unter die Gelatine-Quark-Masse heben und glattrühren.
  • In einen Spritzbeutel mit Sternhülle füllen und auf die 30 Mürbeteig-Tartelettes dressieren. Jedes Tartelette mit gemischten, frischen Beeren und einem Minzblatt sowie Zitronenzesten dekorieren. Wahlweise kann die Quarkmasse mit 2 cl Cointreau aromatisiert werden.
  • Der durchschnittliche Wareneinsatz für diese feine Dessert-Inspiration beträgt pro Portion á 120 g inklusive Garnitur 2,11 Euro.
  • Die Nährwerte pro Portion im Einzelnen: 239 kcal, 5,2 g Eiweiß, 13,3 g Fett, 23 g Kohlenhydrate. Die Zubereitungszeit beträgt 10 Minuten.

Direkt zum Rezept:

Andere Presseberichte