Wellfood-Konzept: Bei "vivamangiare" wird verzichtet - aber nicht auf Genuss
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wellfood-Konzept: Bei "vivamangiare" wird verzichtet - aber nicht auf Genuss

25.10.2007 | Gunnar Sohn

Frankfurt am Main/Köln, 22. Oktober 2007 - Das ist neu in der Fastfood-Szene: ,,Das Kölner Unternehmen vivamangiare bietet nach eigenen Angaben das erste ernährungsphysiologisch vorbildliche Fastfood-Konzept in Deutschland. Damit unterstützt vivamangiare http://www.vivamangiare.de den Aktionsplan ,Fit statt Fett' der Bundesregierung", berichtet die Frankfurter Rundschau.

In Anlehnung an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) http://www.dge.de und unter Einbeziehung einer staatlich anerkannten Diplom-Oekotrophologin öffnete in Köln das erste vivamangiare Wellfood-Restaurant seine Tore. Hier habe jeder Verbraucher die Möglichkeit, sich schnell, lecker und ernährungsphysiologisch besonders vernünftig zu ernähren. ,,Wir verzichten bewusst nicht auf Genuss, sondern lieber auf Zucker, Mayonnaise und Konservierungsstoffe", erläutert der Firmengründer Ulrich Overdiek.

,,Aus diesem Grund haben wir eine Speisekarte entwickelt, die es ermöglicht, sich von morgens bis abends vielseitig und ausgewogen zu ernähren." Er unterstützt damit die Kampagne der zuständigen Bundesminister Ursula Schmidt und Horst Seehofer, die staatliche und nichtstaatliche Projekte stärker fördern und miteinander vernetzen wollen. Zudem fordert Overdiek eine für den Verbraucher nachvollziehbare Deklarierung gesunder und ungesunder Lebensmittel.

,,Auch die EU hat mit ihrer Europäischen Charta zur Bekämpfung von Fettleibigkeit deutlich gemacht, wie wichtig die Kennzeichnung von Lebensmitteln sei. Insbesondere der Gehalt an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz soll durch ein vereinfachtes Zeichen ausgewiesen werden", betont Overdiek. Im Speiseplan seines Restaurants in Köln sei dies eine Selbstverständlichkeit.

Entstanden ist sein Konzept durch persönliche Erfahrungen: ,,Ich wusste nie, wohin ich in meiner Mittagspause gehen sollte", so Overdiek gegenüber der Frankfurter Rundschau. ,,Zudem war mir die Zubereitung ernährungsphysiologisch vernünftiger Mahlzeiten oft zu aufwändig und zeitraubend." Weitere Restaurants sind deutschlandweit geplant.


vivamangiare Wellfood GmbH
Händelstr. 25-29
D-50674 Köln
Telefon +49 (0) 221.801 294 10
Fax       +49 (0) 221.801 294 11
mailto:info@vivamangiare.de