DRINKSAFE CAPS von Mank geben Getränken einen individuellen Namen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

DRINKSAFE CAPS von Mank geben Getränken einen individuellen Namen

15.11.2007 | Werner Menzel

Endlich einmal wieder eine gute Nachricht für alle Raucher, die beim geselligen Treffen in der Kneipe oder bei der Party im Club nicht auf ihre Zigarettenpause verzichten möchten: Während sie jetzt gesetzestreu ihre Rauch-Session vor der Tür verbringen, schützen und kennzeichnen DRINKSAFE CAPS von Mank Tissue + Paper Products aus Dernbach ihre zurückgelassenen Getränke. Die praktischen CAPS helfen dabei nicht nur, Verwechselungen zu verhindern, sondern schützen zugleich den Inhalt vor Verschmutzungen.

DRINKSAFE CAPS von Mank haben bereits eine große Fangemeinde unter Biergartenbesuchern und Frischluftanhängern im gemütlichen Straßencafe. Sie schützen dort offene Getränke vor Insekten gleichermaßen wie vor herunterfallenden Blättern, Staub und natürlich auch vor bakteriellen Krankheitserregern. In der Hotellerie setzt man ebenfalls schon lange auf Paper CAPS, die hier als Aroma- oder Wärmespeicher für Tee und Kaffee einen festen Platz gefunden haben.

Mit der jetzt neu vorgestellten Serie der DRINKSAFE CAPS für Raucher spricht der Hersteller gleichermaßen die Erlebnisgastronomie wie auch die „Kneipe um die Ecke” an: Die CAPS gibt es mit verschiedenen „Rauchpause-Motiven” und natürlich der Möglichkeit für den Gast, seinen Namen verwechslungssicher am Getränk anzubringen. Sie stellen damit eine hygienische und trendige Alternative zum schmuddeligen Bierdeckel dar, der als Abdeckung hochwertiger Getränke sicher die am wenigsten geeignete Lösung ist.

Nützlicher Nebeneffekt der individuellen Kennzeichnung: Auch der Barkeeper erkennt auf den ersten Blick, dass der Gast „nur mal kurz Eine rauchen” ist und sein Getränk danach weiter genießen möchte. - Natürlich leisten die CAPS aber auch ihren Dienst, wenn das Glas in der Rauchpause mit nach draußen genommen wird: Wespen und Straßenstaub haben damit keine Chance!

DRINKSAFE CAPS von Mank gibt es in mehr als 20 Größen zwischen 60 und 105 mm Durchmesser. Sie lassen sich bei wahlweise matter oder glänzender Oberfläche ein- bis vierfarbig bedrucken und werden damit neben ihrem eigentlichen Nutzwert zum ausgefallenen Werbe- und Imageträger. Ab einer Stückzahl von 5.000 Exemplaren können die CAPS individuell bedruckt werden, Vollflächendrucke sind ab einer Stückzahl von 20.000 möglich.

Die verschiedensten Anwendungsbereiche der DRINKSAFE CAPS von Mank sowie die überzeugenden Vorteile der neuen Mank BESTECKSERVIETTEN werden natürlich auch zur PSI-Messe in Düsseldorf vom 9. bis 11. Januar 2008 präsentiert. Hier ist Mank Tissue + Paper Products erneut mit einem Stand (9E14 / 9F13) vertreten. Neben weiteren innovativen Neuheiten ist hier die ganze Palette bekannter und bewährter Produkte für Gastronomie, Eventmanagement, Werbemittelmarkt und Papeterie zu sehen.