Orient-Express expandiert in Peru
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Orient-Express expandiert in Peru

14.01.2010 | Birgit Rapp / Esther Dopheide
Hotel-Akquisition im Heiligen Tal / Weiteres Hotelprojekt in Cusco
Orient-Express baut sein Hotel-Portfolio in Peru weiter aus und bedient damit die wachsende Nachfrage für Reisen in den Anden-Staat. Mit dem Hotel Rio Sagrado im Heiligen Tal zwischen Cusco und Machu Picchu übernimmt das Unternehmen das nunmehr fünfte Haus im Land. Die Neu-Akquisition ist ein wichtiger strategischer Schritt, um den Orient-Express Gästen in Peru von Ankunft bis Abreise komfortable und außergewöhnliche Reiseerlebnisse aus einer Hand in einer der bedeutendsten touristischen Regionen des Landes zu bieten.

Außerdem hat Orient-Express soeben mit den Renovierungsarbeiten für ein weiteres Haus in Cusco begonnen. Ein unter Denkmalschutz stehendes Nonnenkloster aus dem 18. Jahrhundert, der Palacio Nazarenas, wird detailgetreu renoviert und zu einem Hotel mit 56 Zimmern umgebaut. Die Fertigstellung ist für 2011 vorgesehen.

Zu den bisherigen Orient-Express Hotels in Peru gehören das Miraflores Park Hotel in Lima, das Hotel Monasterio in Cusco, die Machu Picchu Sanctuary Lodge direkt an den berühmten Inka-Ruinen sowie Las Casitas del Colca im Colca Canyon im Süden des Landes. Außerdem betreibt Orient-Express den Luxuszug Hiram Bingham zwischen Cusco und Machu Picchu und ermöglicht so eine stilvolle Verbindung zwischen den einzelnen Hotels.

Das Hotel Rio Sagrado im Überblick
- 21 Suiten, davon elf Deluxe und zehn Junior Suiten in einem zweistöckigen Gebäude in einer großen Gartenanlage
- Zwei 250 Quadratmeter große Villen, erbaut aus Naturmaterialien wie Stein, Eukalyptus- und Zedernholz
- 230 Quadratmeter großes Spa
- Direkt am Urubamba, dem heiligen Fluss der Inka, gelegen
- 15 Minuten von Ollantaytambo, Haltepunkt an der Zugstrecke zwischen Cusco und Machu Picchu, entfernt
 
Das Heilige Tal im Überblick
- Bedeutende Inkaruinen in Ollantaytambo
- Eine wichtige landwirtschaftlichen Region - grün und fruchtbar
- Jeden Sonntag Handwerks- und Erzeugermarkt in Pisac
- Chinchero gilt nach einer alten Legende als Geburtsort des Regenbogens


Über Orient-Express
Der Name Orient-Express stammt aus dem Jahr 1883 und bezeichnete damals eine der glamourösesten Zugreisen der Welt. Heute steht Orient-Express (www.orient-express.com) für eine einzigartige Kollektion individueller Hotels, Kreuzfahrten und Zugreisen in 25 Ländern auf fünf Kontinenten.


Seit 1976 bietet Orient-Express Hotels außergewöhnliche Reiseerlebnisse an. Damals kaufte das Unternehmen das Hotel Cipriani in Venedig und erweckte kurz darauf den legendären Venice Simplon-Orient-Express wieder zum Leben. Heute sind weltweit 49 Objekte im Besitz oder Teilbesitz von Orient-Express oder unter Orient-Express Management. Dazu gehören 39 renommierte Hotels, von denen jedes seinen ganz eigenen Stil hat, etwa das Mount Nelson in Kapstadt, das Copacabana Palace in Rio, das Grand Hotel Europe in St. Petersburg und das Maroma Resort & Spa an der mexikanischen Riviera Maya.

Ebenfalls im Orient-Express Portfolio: zwei Restaurants, darunter der 21 Club in New York, eine exklusive Hausbootflotte in Frankreich, ein Flusskreuzfahrtschiff in Burma und sechs - teils historische - Luxuszüge.