Regionales BGN-Seminar für das Gastgewerbe: Tatort Arbeitsplatz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Regionales BGN-Seminar für das Gastgewerbe: Tatort Arbeitsplatz

08.04.2010 | Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten
Beleidigung, Bedrohung, Tätlichkeit, Überfall: Zunehmend sind Mitarbeiter im Gastgewerbe schwierigen Gästen, aggressivem Verhalten bis hin zu verbrecherischen Taten ausgesetzt.
"So weit muss es nicht kommen", sagt der ehemalige Polizei- und SEK-Beamte und heutige Sicherheitstrainer Peter Rinnenburger. Rinnenburger leitet das neue BGN-Seminar zur Gewaltprävention im Gastgewerbe. Mit praktischem Wissen und Rollenspiel möchte er die Teilnehmer handlungskompetent machen.

Dazu gehört erstens: Wie verhindere ich, dass es in meinem Betrieb überhaupt zu Gewaltsituationen kommt?
Und zweitens: Wie handele ich richtig, wenn dennoch eine schwierige oder gar bedrohliche Situation entsteht?
Peter Rinnenburger: "Richtig handeln heißt: Ich muss wissen, was ich rechtlich darf und was in welcher Situation sinnvoll ist."

Regionales BGN-Seminar
"Gewaltprävention: Mehr Sicherheit durch Handlungskompetenz in Krisensituationen" - BGN-Seminar für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter im Rahmen der regionalen Angebote für das Gastgewerbe. Die Teilnahme ist für BGN-Mitgliedsbetriebe kostenlos.

Nächster Termin:
8.6.2010 in der DeHoGa Akademie in Neuss
Termine in weiteren Regionen: ab Herbst


Auskunft und Beratung:
Kathrin Ewald, BGN,
Fon 0621 4456-3180
E-Mail: kathrin.ewald@bgn.de">kathrin.ewald@bgn.de
-> Mehr Infos zum Seminar

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert