Hospitality Alliance AG baut Position weiter aus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hospitality Alliance AG baut Position weiter aus

17.08.2010 | INEX Communications GmbH
Umsatzwachstum im 1. Halbjahr – Aufstieg im AHGZ-Ranking – Fünf weitere Häuser vor der Eröffnung
Alexander Fitz, CEO der Hospitality Alliance AG
Alexander Fitz, CEO der Hospitality Alliance AG
 Bad Arolsen – die Hospitality Alliance AG hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein Umsatzplus von 9,6 % erzielt. Insgesamt erwirtschafteten die derzeit 69 Hotels der Marken Ramada und Treff Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis Ende Juni Erlöse in Höhe von 127,7 Mio. €. Die Auslastung der im Drei- und Vier-Sterne-Segment angesiedelten Häuser stieg um knapp drei Prozentpunkte auf 57,5 %.

Mit diesem Ergebnis bestätigt die Gruppe ihren auf Nachhaltigkeit angelegten Wachstumskurs, der sie zuletzt in der Liste der umsatzstärksten deutschen Hotelketten um zwei Positionen klettern ließ. Im renommierten  AHGZ-Ranking (Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung) belegt die Hospitality Alliance AG damit aktuell Platz 7.

Für CEO Alexander Fitz ist der Geschäftsverlauf nicht nur ein Indikator einer sich wieder positiv entwickelnden Konjunktur, sondern auch Ergebnis der konsequenten Investitionsmaßnahmen in die Qualität der Hotels. Dank des im mittleren Preissegment angesiedelten eigenen Angebotsspektrums hätten die Ramada und Trefft Hotels von der wirtschaftlichen Erholung als einer der Ersten profitiert.

Unterstrichen wird der Aufwärtstrend von einer sehr zufrieden stellenden Buchungslage. Der „Forecast“ für die kommenden Monate liegt über dem vergleichbaren Wert aus 2008, einem sehr guten Jahr für die Hotellerie.

Hierzu tragen auch jene insgesamt fünf neuen Häuser bei, die die Gruppe in den kommenden sechs Monaten in Betrieb nehmen wird. Neben dem Ramada Hotel Frankfurt Messe und dem Ramada Hotel Leipzig City Centre, die beide zum 1. September eröffnen, sind dies zwei weitere Hotels in Berlin. Hier entstehen derzeit das Ramada Hotel Berlin- Alexanderplatz sowie das erste Haus der neuen stylischen Marke H2.

Gebaut wird auch in der Schweiz. Im Februar 2011 sollen sich erstmals die Türen des Ramada Hotel Zürich City für Gäste öffnen.

Über Ramada Umsatz 2008 + 2009 lesen Sie mehr im Online Lexikon von Hotelier.de

Andere Presseberichte