Empfangschefs stellen sich vor
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelportier & Concierge - ein Dienst, zwei Namen?

30.05.2018 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Zwei Bezeichnungen, ein Beruf?

Der Hotelpage von Hotelier.de
Der Hotelpage von Hotelier.de

Der Beruf des Concierge ruft in uns Deutschen viele Assoziationen wach, es hört sich eben typisch französisch an. Während in Frankreich ein Concierge eine ganz gewöhnliche Hausmeistertätigkeit ist, wird der Begriff in Deutschland eher in der gehobenen Hotellerie angesiedelt. Die Anzahl der Concierge Jobs sind gleichwohl in beiden Ländern rückläufig.

Der Job des Hotelportiers ist kein Ausbildungsberuf, nichts desto trotz nehmen auch Auszubildende der Berufe Hotelkaufmann oder Hotelfachmann diesen Posten wahr. Die Aufgaben sind vielfältig und beschränken sich nicht auf das Tragen des Gepäcks, sondern befinden sich im Umfeld eines Luxus- oder Grandhotels im Bereich fast hoheitlicher Tätigkeiten - könnte man meinen, wenn man zum Beispiel die Gästeliste des Hessischen Hofes in Frankfurt liest. Ob Check-In oder Check Out, Briefing der Hotelpagen oder Voituriers, Beauftragungen von Erfordernissen der besonderen Art - dem Hotelportier ist keine Aufgabe zu schwer, befördert sie nur das Wohlbefinden des hoch geschätzten Gastes.

Wie der Job des Hotelpagen bringen die beschriebenen Stellen hohe, steuerfreie Trinkgelder ein und sind deshalb vor allem in Luxus- und Grandhotels umkämpfte Posten.

Tipp

Weitere Begriffe mit Affinität:

Tags: Concierge Dienst, E-Concierge, Der Hotel Concierge, Service Concierge, Concierge deutsch, Corporate Concierge, Stellenangebote Concierge, Concierge Dienste, Consierge Service, Online Concierge, Luxury Concierge Services, Private Concierge, Palais Concierge

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert