Das Hardenberg BurgHotel eröffnet BurgSpa und lockt mit neuem Zimmerdesign
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das Hardenberg BurgHotel eröffnet BurgSpa und lockt mit neuem Zimmerdesign

25.08.2010 | MikullaGoldmann PR
Nörten-Hardenberg, 23. August 2010 - Das Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel im südniedersächsischen Nörten-Hardenberg investiert in das zusätzliche Wohlbefinden seiner Gäste: Ab sofort können diese im neuen BurgSpa mit Blick auf die 1000jährige BurgRuine entspannen. Zudem präsentieren sich zwölf der insgesamt 45 Zimmer und Suiten des Hardenberg BurgHotel im neuen Design
Hardenberg BurgHotel Zimmer
Hardenberg BurgHotel Zimmer
Wellness am Fuße der BurgRuine
Der bisherige Wellnessbereich des Hardenberg BurgHotel wurde grundlegend überarbeitet und vergrößert. Ein offener Kamin empfängt ab sofort die Gäste im neuen BurgSpa, der über einen Fitnessraum mit modernsten Geräten, drei verschiedene Saunen, zwei Behandlungsräume und einen zusätzlichen Ruheraum verfügt. Der neu geschaffene Wintergarten mit zwei Whirlwannen gibt dabei den Blick auf die 1000jährige BurgRuine frei. In den Behandlungsräumen sorgen unterschiedliche Lichtstimmungen und I-Pod Dockingstationen für individuelles Wohlbefinden der Gäste. Für das umfangreiche Wellness-Angebot von der klassischen Rückenmassage über die Russisch-Tibetische Honigmassage bis hin zu Kosmetikbehandlungen mit Produkten der isländischen Marke Blue Lagoon zeichnet das Expertenteam um Dr. Roy Kühne und der Hautärztin Dr. med. Andrea Gräfe aus Northeim verantwortlich (www.gesundheitszentrum-nom.de). Physiotherapeuten oder auch Personal Trainer können für verschiedene Trainingseinheiten gebucht werden.

Lässige Eleganz hält stilvoll Einzug
Das neue Design der zwölf renovierten Zimmer setzt auf frische, ansprechende Farben, hochwertiges Interieur sowie exklusive Maßanfertigungen wie Massivholz-Schreibtische aus Belgien. Die gelungene Kombination aus verschiedenen Landhaus-Mustern mit edlen Möbeln und eingearbeiteten Holzelementen erinnert an einen klassisch-britischen Wohnstil. Eichenböden aus den Ländereien der Gräflichen Familie von Hardenberg heben das warme Ambiente ganz besonders hervor. In den Badezimmern frischt eine rote Glas-Duschwand die Optik auf und verleiht dem Einrichtungskonzept eine harmonierende, moderne Note. "Jedes der neuen Zimmer wurde mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und weist auch weiterhin eine ganz individuelle Note auf", betont Georg Rosentreter, geschäftsführender Direktor des Hardenberg BaurgHotel. "Wir möchten den ganz eigenen Charakter unseres Hotels erhalten und durch das neue Zimmerdesign noch unterstreichen", so Rosentreter weiter. Der Übernachtungspreis in den neu gestalteten
Zimmern beginnt bei 165 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Hardenberg Frühstücksbuffet.

Die Atmosphäre des Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel wird geprägt vom Motto der Grafen von Hardenberg: "Geschichte trifft Genuss". Carl Graf von Hardenberg selbst steht mit seinem Namen für die kultivierte Zwanglosigkeit und herzliche Gastfreundschaft sowie die Qualität des Vier-Sterne Hauses. Das Hotel liegt im Herzen des Gräflichen Landsitz Hardenberg am Fuße der über 1000 Jahre alten BurgRuine - in ruhiger Lage am Ortsrand von Nörten-Hardenberg, umgeben von Wäldern im idyllischen Bevertal. Der Gräfliche Landsitz Hardenberg ist verkehrsgünstig in der Nähe der A7 gelegen, mit unkomplizierten, schnellen Verbindungen beispielsweise nach Göttingen, Hannover und Dortmund.


Für weitere Presseinformationen:
Melanie Thöne
Leiterin Gräflicher Landsitz Hardenberg

Tel.: +49 (0)5503 802 171
Fax: +49 (0)5503 802 179
eMail: melanie.thoene@der-hardenberg.com">melanie.thoene@der-hardenberg.com