200 Jahre Oktoberfest in München - ohne Wiesn Maß nicht denkbar
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

200 Jahre Oktoberfest in München - ohne Wiesn Maß nicht denkbar

18.09.2010 | Hotelier.de
Heute am 18.09.2010 werden 200 Jahre Oktoberfest gefeiert, das in diesem Jahr zum 177 mal stattfindet. Eine der Hauptattraktionen war, ist und bleibt das Wiesn Maß. Zum Betrübnis aller steigen seit Jahren die Bierpreise. Wir zeigen die Entwicklung seit 2006 auf
Bierkutscher auf dem Oktoberfest, Bildrechte DZT, BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Bierkutscher auf dem Oktoberfest, Bildrechte DZT, BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Der höhere Bierpreis der Brauereien wirkt sich auch immer auf die Bierpreise auf der Wiesn aus (siehe hierzu auch den Eintrag Fassbierpereise)

Am günstigsten ist das Wiesn-Maß (->Maßkrug) in den kleineren Gastronomiebetrieben wie den Hühnerbratereien, die teuerste Maß gibt es in den großen Festzelten wie im Hacker-, Löwenbräu-, Schottenhamel- und Schützen-Zelt und in der Käferschänke.

Preisentwicklung:
  • Preise 2006: zwischen 6,95 und 7,50 Euro
  • Preise 2007: zwischen 7,30 und 7,90 Euro
  • Preise 2008: Wiesn-Maß kostet erstmals über 8,00 Euro
  • Preise 2009: im Durchschnitt 8,60 Euro
  • Preise 2010: Wie aus Kreisen der Wirte bekannt wurde, wird auf dem 177. Oktoberfest in keinem der 14 großen Bierzelte der Liter Bier dieses Jahr weniger 8,90 Euro kosten.

Kontakt:
HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Telefon: 04161 969700
wa@hotelier.de">wa@hotelier.de