Fritz Schlecht GmbH/SHL GmbH: Möbel von Hell bis Dunkel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Fritz Schlecht GmbH/SHL GmbH: Möbel von Hell bis Dunkel

19.10.2010 | Mantel Communications

Das Mannheimer Best Western Premier Hotel LanzCarré überzeugt mit exklusivem Service in Atmosphäre, die zum Entspannen und Wohlfühlen einlädt. Fritz Schlecht/SHL kreierte ein die zum Entspannen und Wohlfühlen einlädt. Fritz Schlecht/SHL kreierte ein einzigartiges Interieur, das die anspruchsvollen Design-Standards der weltweit größten Hotelkette erfüllt

Best Western Hotels Deutschland GmbH; Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen
Best Western Hotels Deutschland GmbH; Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen
Best Western Hotels Deutschland GmbH; Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen
Best Western Hotels Deutschland GmbH; Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen

Als architektonisches Bindeglied zwischen Lindenhof, Technologiezentrum und dem Südteil des Mannheimer Hauptbahnhofs ist mit dem LanzCarré ein einmaliges Stadtquartier entstanden, das mit seinem innovativen Konzept beste Wohn- und Lebensqualität bietet. Neben Eigentumswohnungen, Einzelhandelsflächen, speziellen Seniorenwohnungen und einer Pflegeeinrichtung beherbergt das LanzCarré mit dem Best Western Premier ein Viersternehotel der gehobenen Klasse. Eingebettet in die moderne Architektur des Quartiers bietet das Hotel seinen Gästen höchsten Komfort in zentraler Lage.

Das einzigartige Interieur überzeugt mit moderner Eleganz. Das Restaurant mit weitläufiger Bar und Terrasse, die angeschlossene Lounge mit gemütlichem Kamin sowie die „Smoker’s Lounge” laden zum Verweilen ein. Zwei variable Tagungsräume mit professioneller Technikausstattung ermöglichen Business Meetings und Veranstaltungen für bis zu 120 Personen. Wohnkomfort zum Wohlfühlen bieten die insgesamt 76 klimatisierten Zimmer.

Den international geltenden Standards der Best Western Hotels folgend kreierten die Objekteinrichtungsspezialisten von Fritz Schlecht/SHL ein edles und zugleich funktionales Interior Design. Das fein abgestimmte Farbkonzept aus hellen und dunklen Brauntönen schenkt Behaglichkeit. Eigens entworfene, hochwertige Möbel in heller Eiche bilden einen harmonischen Kontrast zum dunklen Teppichboden. Die eleganten Schreibtische in Wangenform wurden auf Gehrung gearbeitet und zum Schutz des Bodens mit einem eingefrästen Metallschuh versehen. Auf Maß fertigte Fritz Schlecht /SHL Sideboards, Wandpaneele sowie Kleiderschränke und Garderoben, die individuell in die Nischen der Zimmer eingepasst und zusätzlich mit eigener Beleuchtung und Safe ausgestattet wurden.

Das Spiel von Hell und Dunkel setzt sich im Design der Betten fort. Für besten Schlafkomfort sorgen die in cremefarbenem Leder bezogenen Boxspringbetten. Das außergewöhnliche Betthaupt mit seiner Polsterung in dunkelbraunem Leder lädt ein zum bequemen Lesen und Entspannen. Die am Bettpaneel angebrachten quaderförmigen Leuchten spenden warmes Licht. Der klaren Formensprache folgen die integrierten Nachttische, die scheinbar über dem Boden zu schweben scheinen.

Aufeinander abgestimmt wurden die Bezüge von Betthaupt, Stühlen und Sesseln. Nach einem Sonderentwurf auf Wunsch des Kunden wurden die Sessel der Zimmer gefertigt. Auch hier findet sich der Hell-Dunkel-Kontrast in der unterschiedlichen Farbgestaltung von Sitzflächen und Wangen wieder.

Neben den Hotelzimmern richtete Fritz Schlecht/SHL auch die insgesamt zwölf Appartements und Suiten ein. Mit eigener Kitchenette und hochwertiger Möblierung in elegantem Design bieten diese die optimale Ausstattung für anspruchsvolle Gäste, die für längere Zeit komfortabel residieren möchten.
 

  • Objekt: Best Western Premier Hotel LanzCarré, Mannheim
  • Bauherr: Diringer & Scheidel Wohn- und Gewerbebau GmbH, Mannheim
  • Inneneinrichtung: Fritz Schlecht GmbH/SHL GmbH, Altensteig
  • Fotos: Best Western Hotels Deutschland GmbH (Bild 1); Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen


Fritz Schlecht/SHL: Das Leben angenehm einrichten
Fritz Schlecht/SHL vereint die Tradition meisterhaften Handwerks mit der Gestaltungskraft moderner Innenarchitektur. Aus der Leidenschaft für wertige Werkstoffe und ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten entstehen ganzheitliche Einrichtungskonzepte für verschiedene Nutzungen.

Ausgesuchte Materialien und konsequent zeitloses Design prägen die Möbelkollektionen des familiengeführten Unternehmens seit über 40 Jahren. Das sensible Gespür für Material und Form eint Fritz Schlecht/SHL mit dem tiefen Verständnis für funktionale Anforderungen. Maßgeschneiderte Einzellösungen für individuelle Ansprüche entstehen im produktiven Dialog mit Architekten, Inneneinrichtern und Konstrukteuren. Einzigartige Interieurs für Hotels, Gastronomie, Verwaltungen sowie öffentliche und soziale Einrichtungen sind das Ergebnis.

Eine konsequente Service-Orientierung zeichnet das Unternehmen aus. Von der Erstberatung und Anfertigung von Entwurfsskizzen, Materialkollagen und CAD-Visualisierungen bis hin zur Planung, Fertigung und Endmontage bietet der Experte für Objekteinrichtungen umfassende Dienstleistungen für beste Ergebnisse.


Weitere Informationen:
Fritz Schlecht GmbH / SHL GmbH
Blöcherhalde 20
72213 Altensteig-Garrweiler

Email: info@schlecht-shl.de?subject=Anfrage über www.Hotelier.de">info@schlecht-shl.de

Links

Andere Presseberichte