Neue Mitglieder bei The Leading Hotels of the World
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neue Mitglieder bei The Leading Hotels of the World

14.11.2010 | Text&Aktion
Ab sofort ergänzen sieben neue Mitgliedshotels rund um den Globus das Portfolio von The Leading Hotels of the World. Dabei sind auch einige Premieren im Nahen Osten: The Leading Hotels of the World begrüßen das erste Mitglied in Bahrain, das erste auf der Halbinsel The Palm Jumeirah in Dubai und mit dem Kempinski Nile Hotel-Garden City das erste Luxus-Boutique-Hotel in Kairo überhaupt
Das Al Areen Palace & Spa ist das erste Mitglied von The Leading Hotels of the World in Bahrain. In diesem All-Villas Resort trifft die Pracht orientalischer Paläste auf zeitgenössisches Design.  Alle 78 Villas sind mit einem privaten Outdoor-Pool und Jacuzzi ausgestattet; eine Küche, ein Esszimmer, und eine typisch arabische Sitzecke ergänzen das private Refugium. Vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen bieten die Squash- und Tennis-Anlagen, das Fitnesscenter und eine Besonderheit: der Hammam im Garten des Anwesens.

Das jüngst eröffnete Kempinski Nile Hotel - Garden City am Ostufer des Nils ist das erste und einzige Boutique-Hotel im Luxus-Segment in Kairo. Für die Inneneinrichtung zeichnet der international renommierte Innenarchitekt und Designer Pierre-Yves Rochon verantwortlich. Jedes der 191 Zimmer bietet eine einzigartige Aussicht, sei es auf die Stadt, die üppigen Gartenanlagen oder den Nil.

Das One&Only The Palm ist das erste Mitglied der Leading Hotels auf der Halbinsel The Palm Jumeirah. Das weitläufige Anwesen im maurisch-andalusischen Stil besteht aus einem dreistöckigen Haupthaus mit Zimmern und Suiten, sechs einstöckigen Mansions und vier privaten Beach Villas. Von dem ruhig gelegenen Resort aus kann man den Blick auf den Golf und die Skyline von Dubai genießen. Das vibrierende Leben der Stadt ist nur eine kurze Fahrt mit dem Wassertaxi entfernt.

Das luxuriöse Zulu Camp at Shambala Game Reserve bereichert das Portfolio von The Leading Hotels of the World  in Südafrika. In den acht Chalets im Herzen der Bushveld-Region kann man die Schönheit der Natur und das Treiben der Big Five aus sicherer Nähe erleben.

Im urbanen Dschungel Manhattans gibt es ebenfalls ein neues Leading Hotel: The Setai Fifth Avenue hat den Namen seiner Adresse zu verdanken. Es liegt an der Ecke Fifth Avenue und 36. Straße – in bester Lage für die Entdeckung der Stadt bei Stadtbummel und Sightseeing. Die 214 Zimmer, Suiten und Apartments des neuen Leading-Mitglieds gehören zu den geräumigsten der Stadt. Wer sich von der Hektik des Big Apple erholen möchte, kann dies im Auriga Spa, dem Fitness Center oder einfach bei einem Cocktail in der Bar on Fifth tun. 

Das legendäre Sandy Lane an der Westküste von Barbados ist seit Herbst 2010 ebenfalls Mitglied von The Leading Hotels of the World. Entspannung und Abwechslung finden die Gäste im Spa auf rund 44.000 Quadratmetern, im Fitness Center und auf dem Tennisplatz. Passionierte Golfer haben drei Golfplätze zur Auswahl, unter ihnen den anspruchsvollen Green Monkey, der von Architekt Tom Fazio entworfen wurde. In The Treehouse Club kommen Kinder und Teens auf ihre Kosten.

Ebenfalls in der Karibik gelegen, ergänzt die Casa de Campo in der Dominikanischen Republik das Portfolio von The Leading Hotels of the World. Das mit rund 2.800 Hektar großzügig angelegte Resort mit eigenem Reiterhof lädt dazu ein, die dominikanische Landschaft per Pferd zu erkunden. Der Reiterhof verfügt über eigene Polo-Teams. Deren Turniere bieten denjenigen Abwechslung, die das Reiten lieber anderen überlassen. Auf drei Golfplätzen, die vom weltberühmten Golfplatz-Architekten Pete Dye angelegt wurden, können passionierte Golfer ihr Handicap verbessern.

Über The Leading Hotels of the World, Ltd. lesen im Lexikon von Hotelier.de