Heimtextil 2011: Objektgeschäft im Fokus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Heimtextil 2011: Objektgeschäft im Fokus

07.12.2010 | Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ausdrucksvolle Holzmöbel, starke Farbakzente und überraschende Details - was heute zu beliebten Gestaltungselementen im Objektbereich zählt, war vor einigen Jahren noch undenkbar. Zurückhaltend sollten die Räume sein, kompromisslos funktional und mitunter auch Respekt einflößend. Diese Aspekte haben Innenarchitekten, je nach Art und Zielsetzung ihres Schaffens, auch heute noch im Blick. Stärker denn je berücksichtigen sie darüber hinaus aber den menschlichen Standpunkt
lets have a look 2009
lets have a look 2009
lets talk about it 2009
lets talk about it 2009
Der Mensch ist neugierig, spielerisch, er sehnt sich nach Geborgenheit. Deshalb rangiert fühlbarer Komfort jetzt ganz oben im Objektbereich, und zwar mit sehr viel Stoff. "Weiche Materialien sind im Kommen", prophezeit Professor Rudolf Schricker, Präsident des Bundes Deutscher Innenarchitekten. "Die Leute hängen sich Gardinen auf und wählen die Textiltapete. Alle Materialien erleben eine Renaissance."

Wer mehr über Professor Rudolf Schrickers Positionen und neueste textile Tendenzen wissen möchte, ist nur einen Klick davon entfernt. Unter Contract Creations auf der Heimtextil-Homepage finden Profis inspirierende News aus dem Contract-Markt: www.contact-contract.com

Neben aktuellen theoretischen Debatten werden hier spannende öffentliche Projekte und Design-Hotels vorgestellt - zum Beispiel eine wohnliche "Flagship Bank" im österreichischen Bludenz oder das menschenfreundliche schwedische Hotel Skeppsholmen mit seinem visuellen Leitbegriff "Nebel".

Auch darüber hinaus erhalten Architekten und Innenarchitekten unter dem Stichwort Contract Creations maßgeschneiderte Angebote zur Heimtextil. Im Vorfeld der Messe ist ab Dezember die Online-Suche nach Objekt-Ausstellern inklusive Geländeplan freigeschaltet und Sie erhalten auf Anfrage den kostenfreien, umfassenden Contract Guide. Während der Messe weisen die bewährten Bodenfliesen auf Contract-Angebote hin.

Und im Rahmen anspruchsvoller Events können Besucher aktuelle Branchentalks verfolgen. Der Objekttag im Vortragsareal Let's talk about it! in Halle 8.0 gibt einen Überblick über die aktuellen Bedürfnisse im B-to-B-Geschäft und einen Ausblick auf zukünftige textile Möglichkeiten.

Gemeinsam mit der Architekturzeitschrift AIT bietet die Heimtextil in Halle 3.1. wieder den lebendigen Meetingpoint Let's have a look, wo unter anderem der dritte AIT Ornament-Kongress stattfindet. Ganz neu auf der Heimtextil 2011: der prominent besetzte AIT-ThinkTank Hotel, welcher brandheiße Entwicklungen im Hotelbau vorstellen wird.


Kontakt:
Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Marketingkommunikation Presse/PR/Internet
Konsumgütermessen
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main, Germany

Telefon +49 69 75 75-59 43
Telefax +49 69 75 75-67 57
mailto:sandra.kress@messefrankfurt.com