AirPlus Trendbarometer: Grosses Potenzial für Hotelbuchungs-Plattformen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

AirPlus Trendbarometer: Grosses Potenzial für Hotelbuchungs-Plattformen

09.02.2011 | Primus Communications GmbH
AirPlus, globaler Anbieter von Lösungen für das Bezahlen und Auswerten von Geschäftsreisen, hat im Herbst/Winter 2010 eine Befragung bei 348 Travel Managern aus 20 globalen Geschäftsreisemärkten durchgeführt. Die Expertenbefragung beleuchtet die Nutzung von Business Travel Foren und Hotelplattformen sowie den Einsatz von Reisestellenkarten
Tauschen sich Reiseverantwortliche auf Geschäftsreiseforen aus und werden die Online-Communities aktiv genutzt? AirPlus hat diese und andere Fragen 348 Reiseverantwortlichen im Geschäftsreisebereich gestellt und spannende Erkenntnisse daraus gezogen. Aus den Erhebungen geht heraus, dass die Nutzung globaler Foren unter Travel Managern noch nicht weit verbreitet ist.

Im Vergleich zu Konsumentenforen wie zum Beispiel Facebook, wo über 500 Millionen Nutzer aktiv sind, sind lediglich 12% der Befragten Travel Manager aktive Nutzer von Geschäftsreise-Foren oder Online-Communities. Interessant ist dabei, dass jeder zweite der Befragten Onlineforen für die Informationsgewinnung nutzt, sich jedoch nicht aktiv an Diskussionen beteiligt. Am aktivsten sind die Befragten aus Frankreich mit 25%, gefolgt von den Niederlanden. Die Schweizer sind noch konservativ. Es beteiligen sich nur rund 10% der Befragten aktiv und über ein Drittel ist gar nicht auf Onlineforen oder Communities unterwegs. Das Schlusslicht bildet Italien, die sich ausschliesslich passiv in Onlineforen bewegen.

Ausblick auf die Nutzung von Hotelbuchungen über Onlineplattformen
Für Hotelbuchungs-Plattformen besteht ein enormes Potenzial, dies zeigen die Ergebnisse der Erhebung. Jeder dritte der befragten Reiseverantwortlichen erwartet in den nächsten 12 Monaten eine Zunahme der Nutzung von Hotelbuchungen über Onlineplattformen. Diejenigen die keine Onlineplattformen nutzen, buchen die Hotels ausschliesslich konventionell. Das sind 16% in Europa und über 30% ausserhalb Europas.

Reisestellenkarte bekommt höhere Wichtigkeit
Travel Management Experten aus globalen Unternehmen, in denen das Reisekostenmanagement professionell organisiert ist, nutzen vor allem eine zentrale Bezahl- und Abrechnungslösung, um eine hohe Kostentransparenz zu erhalten. Sie haben die Vorteile erkannt, denn rund 75% der befragten Experten nutzen regelmässig die Reisestellenkarte, eine Kreditkarte für Reiseleistungen, die vor der Reise bezahlt werden. Die Karte kann neben der Zahlung von Flügen auch für die Automiete, Hotels und Bahnfahrten eingesetzt werden.

AirPlus ist ein führender internationaler Anbieter von Lösungen für das tägliche Management von Geschäftsreisen. Über 33’000 Firmenkunden setzen bei der Bezahlung und Auswertung ihrer Geschäftsreisen auf AirPlus. Unter der Marke AirPlus International werden die Produkte und Dienstleistungen weltweit vertrieben. Der AirPlus Company Account ist das erfolgreichste Abrechnungskonto innerhalb des UATP. Weitere Informationen sind im Internet unter www.airplus.com abrufbar.


Für weitere Informationen:
AirPlus International AG
Tanja Kramer
Telefon +41 (0)43 210 37 50
E-Mail: tkramer@airplus.com">tkramer@airplus.com

Links