Bartech Minibars: Unsere Erfahrung - Ihr Vorteil
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bartech Minibars: Unsere Erfahrung - Ihr Vorteil

02.03.2011 | Bartech GmbH
Mit über 20 Jahren Praxis und Erfahrung verfügt Bartech über den weltweit größten Kundenstamm: Mehr als 500 Hotels mit über 250.000 Zimmer sind mit automatischen Minibars ausgestattet – ein Zeichen für das Vertrauen in unsere Professionalität
Reduzierung der Verluste
Durch die automatische Fakturierung jeder Produktentnahme sinken die Umsatzverluste von 20-40% (Durchschnittswert bei klassischen Minibars) auf 2%. Die Verlässlichkeit des Systems führt zu einem drastischen Rückgang von Rabatten und Stornos und beendet unnötige Diskussionen am Front Desk.

Arbeitssparendes Handling
Der Refillbericht generiert eine Liste aller Produkte, die in jedem Zimmer aufgefüllt werden müssen. Dadurch reduziert sich die Zahl der Zimmer, die vom Minibar Attendant überprüft werden müssen, auf diejenigen, in denen tatsächlich Produkte berührt oder konsumiert wurden. Das wesentlich effizientere Handling senkt auch die Abeitskosten, da ein Minibar Attendant bis zu 400 automatische Minibars befüllen kann, während man bei der gleichen Anzahl klassischer Minibars vier Arbeitskräfte braucht.

Kundenzufriedenheit
Da im automatischen Minibarsystem alle Informationen sofort abrufbar sind, muss das Housekeeping zur Überprüfung der Minibars die Gäste im Zimmer nicht mehr stören. Bei einer Beanstandung am Fronst Desk kann das Personal mit einem Short Cut den Status der Minibarprodukte in Echtzeit leicht überprüfen. Bartech gewährleistet eine akkurate Lagerkontrolle.

Energiesparend
Mit der C.E.S.S.-Funktion (Computerized Energy Saving System) als Standardfeature im Bartechsystem wird der Kälteeinsatz pro Zimmer je nach Zimmerstatus gesteuert. Das Hotel kann also das Kühlniveau in freien oder gesperrten Zimmer drosseln. Dadurch können je nach Belegungsrate oder dem vom Hotel gewählten Kühlniveau Energieeinsparungen von bis zu 30% erzeugt werden.

Links

Andere Presseberichte