Umweltfreundliche Hotels buchen für jede Art von Urlaub - mit Solarenergie, Recycling und Biogas
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Umweltfreundliche Hotels buchen für jede Art von Urlaub - mit Solarenergie, Recycling und Biogas

21.03.2011 | Thomas Cook Pressestelle
Oberursel, März 2011. Ein umweltfreundliches Hotel ist in: Für 7,4 Millionen Deutsche hat das Umweltengagement des Urlaubshotels Einfluss auf ihr Buchungsverhalten – das ergab eine repräsentative Befragung des Sparkassen Tourismusbarometers 2010. Wem Nachhaltigkeit wichtig ist, der findet engagierte Hotels nicht nur im Luxussegment, sondern auch in der klassischen Ferienhotellerie sowie in der Stadthotellerie. Zum Einsatz kommen moderne Umwelttechnologien wie Solarthermie- und Wärmerückgewinnungsanlagen. Mallorca, Madrid und die Malediven: Drei Beispiele für besonders engagierte Hotels aus dem Thomas Cook-Programm
The Westin Palace Madrid, Bildquelle Thomas Cook Pressestelle
The Westin Palace Madrid, Bildquelle Thomas Cook Pressestelle
Iberostar Royal Cupido, Bildquelle Thomas Cook Pressestelle
Iberostar Royal Cupido, Bildquelle Thomas Cook Pressestelle
Hotel Iberostar Cupido auf Mallorca Das beliebte Ferienhotel Iberostar Cupido ist ein Vorzeigehotel in Sachen Nachhal-tigkeit an der Playa de Palma. Bei der Renovierung in 2010 kamen umweltschonende Baumaterialien zum Einsatz und das Haus erhielt verschiedene Energiespartech-nologien und ein EDV-gestütztes Energiemanagement. Mit einer Solarthermieanlan-ge wird Sonnenenergie in nutzbare Wärmeenergie umgewandelt und durch eine moderne Lüftungsanlage wird Wärme zurückgewonnen. Der CO2-Ausstoß ist seit dem Umbau um 30 Prozent verringert worden. Im Außenbereich entstanden 800 m² Grünfläche.

Hotel The Westin Palace in Madrid
Umweltschulungen für die Mitarbeiter, Lichtsensoren und Wassereinsparungsamatu-ren: das sind drei von vielen Nachhaltigkeitsmaßnahmen des The Westin Palace in Madrid, das seine Umweltaktivitäten seit 2003 zertifizieren lässt und zudem 2009 vom TÜV Süd ausgezeichnet wurde. Das gesamte Hotel wurde mit über 11.000  Energiesparlampen ausgestattet und allein durch diese Maßnahme konnte der Energieverbrauch um sieben Prozent reduziert werden. Anwesenheitssensoren und Wassereinsparungsamaturen sorgen dafür, dass Wasser und Strom bedarfsgerecht fließen. Zur Abfallminimierung recycelt das Hotel den Müll und wählt Lieferanten nach Umweltkriterien aus. Gäste finden das The Westin Palace in den Thomas Cook-Katalogen „Städtereisen“ und „Country & Style“.

Soneva Fushi By Six Senses auf den Malediven
Im Luxuskatalog Selection von Thomas Cook finden Gäste insgesamt 15 Häuser, die sich sehr aktiv um Nachhaltigkeitsmaßnahmen kümmern und dafür mit der Eco Resort de-lux-Auszeichnung hervorgehoben werden. Das Luxusresort Soneva Fushi By Six Senses auf den Malediven ist eines der führenden Häuser beim Umweltschutz. Bei der Erbauung der 65 Villen wurde maßgeblich auf die Erhaltung der Na-tur geachtet, so dass das Resort von der ursprünglichen Vegetation umgeben ist. Im Juli 2010 hat das Resort eine Solarstromanlage in Betrieb genommen, in der mittels Solarzellen ein Teil der Sonnenstrahlung in elektrische Energie umgewandelt wird.

Durch die seit 2009 eingesetzte Eco Centro-Anlage kann fast 80 Prozent des produzierten Abfalls weiter genutzt werden: aus Küchenabfällen wird Biogas gewonnen, aus gebrauchtem Büropapier entsteht Gartenkompost und nicht wieder verwertbare Glasflaschen kommen beispielsweise bei Baumaterialien zum Einsatz. Seit 2008 wird auch das Trinkwasser umweltschonend hergestellt. Das „Six Senses“-Wasser wird nach den höchsten internationalen EPA-Standards direkt im Resort hergestellt und in Glasflaschen serviert – auf importierte Wassermarken verzichtet das Resort, um Transport und Plastik zu vermeiden. Die Lebensmittel und Getränke kommen aus nachhaltiger Produktion und Fleisch und Fisch aus artgerechter Haltung.

75 Prozent der verwendeten Salate und Kräuter sowie eine Vielzahl an exotischen Früchten und Gemüsesorten werden direkt im Resort biologisch angebaut. Außerdem wird pro Gast, Mitarbeiter und Lieferflugzeug eine CO²-Abgabe von zwei Prozent für den Aufbau eines Windkraftwerks in Südindien gespendet.

Tags: ökologisches hotel, ökologische hotels, umweltfreundlich reisen, hotel nachhaltigkeit,   umweltfreundliches reisen, oeko hotel, öko hotel günstig buchen

Kontakt Thomas Cook

Links

Andere Presseberichte