ibis Hotel Frankfurt City Messe: Deutschlands größtes ibis Hotel ist fester Bestandteil der Frankfurter Hotellerie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ibis Hotel Frankfurt City Messe: Deutschlands größtes ibis Hotel ist fester Bestandteil der Frankfurter Hotellerie

15.06.2011 | Accor Hotellerie Deutschland

Das ibis Hotel Frankfurt City Messe (www.ibishotel.com) feierte in diesen Tagen sein fünfjähriges Jubiläum. Was zunächst als reines Messehotel gedacht war, entwickelte sich zum Erfolgskonzept – auch für touristische Gäste. Umgeben vom Rebstockpark integriert sich das Zwei-Sterne-Superior-Hotel in Frankfurts „Grüne Lunge“ und plant nun einen kleinen Garten mit Sonnenliegestühlen

Mitarbeiter der ersten Stunde im ibis Hotel Frankfurt City Messe: Direktionsassistent Nunzio Greco, Haustechniker Oliver Kreller, Restaurant- und Service-Leiterin Süleyha Ercan, Service-Mitarbeiter Martin Taddey sowie Empfangschef Tobias Anders -v. l.n.r
Mitarbeiter der ersten Stunde im ibis Hotel Frankfurt City Messe: Direktionsassistent Nunzio Greco, Haustechniker Oliver Kreller, Restaurant- und Service-Leiterin Süleyha Ercan, Service-Mitarbeiter Martin Taddey sowie Empfangschef Tobias Anders -v. l.n.r

Frankfurt, 14.06.2011 – Als im Mai 2006 das ibis Hotel Frankfurt City Messe seine Pforten öffnete, hatte niemand ahnen können, dass aus dem primär für Messegäste konzipierten und mit 264 Zimmern größten ibis Hotel in Deutschland ein Erfolgsmodell auch für touristische Gäste werden sollte.

Heute ist das Zwei-Sterne-Superior-Haus ein fester Bestandteil der Frankfurter Hotellerie und erfreut sich bester Belegungsraten – nicht nur zu Messezeiten. Direktor Klaus-Peter Sprungk, der das Haus seit drei Jahren leitet, führt dies auf die exponierte Lage zwischen Messegelände und Rebstockpark zurück: „Die Messe und der Messe-Shuttle sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar, gleichzeitig finden unsere Businessgäste oder Privatreisenden Ruhe in der direkt anschließenden „Grünen Lunge“ Frankfurts.

Dank der drei nahen Autobahnen sind An- und Abreise unkompliziert und durch die Straßenbahnhaltestelle gleich hinter dem Haus ist der Transfer in die City bequem zu bewältigen“, erklärt Sprungk. Trotz seiner eher stadtnahen Lage wurde das ibis Frankfurt City Messe bei dem Park, Sleep & Fly-Anbieter Holiday Extras unter die bundesweit drei besten Flughafenhotels gewählt. Anders als in anderen Häusern wird hier der Transfer individuell, rund um die Uhr und auf die einzelnen Bedürfnisse hin organisiert.

Gastronomisch bewirtschafteter Garten mit Liegewiese geplant
In den nächsten Wochen plant das ibis Hotel Frankfurt City Messe die Eröffnung eines Gartens mit Sonnenliegestühlen, der auch gastronomisch bewirtet wird. „Damit bringen wir uns aktiv in die zahlreichen Nachhaltigkeits-Projekte der Stadt Frankfurt ein und leisten unseren Beitrag zur ‚Green City’. Neben kleinen Veranstaltungen – beispielsweise im Rahmen des Hessentags – dürfen sich unsere Gäste auf Speis und Trank aus unserem Restaurant ‚Café Süd & Co.’ freuen, das im aktuellen Restaurant-Führer Michelin 2011 wiederholt eine Empfehlung erhielt“, kündigt Sprungk weiter an. Küchenchef Helmut Arnold hält hier stets frische, regionale und mediterrane Speisen bereit. Neben dem 15-Minuten-Versprechen von ibis sowie den ISO 9001 und 14001 Zertifikaten wurde das Frühstücksbuffet darüber hinaus von der Stiftung Warentest mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet, was dem Gast eine Service- und Nachhaltigkeits-Garantie in allen Bereichen zusichert.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz im ibis Frankfurt City Messe
Überhaupt wird das Thema Nachhaltigkeit im ibis Frankfurt City Messe groß geschrieben: Erst vor wenigen Wochen nahm das Haus am Accor Earth Guest Day mit einer Kerzenaktion teil und schaltete für mehrere Stunden das elektrische Licht aus. Unter den Accor Earth Guest Day fällt auch das Engagement zum Kinderschutz. Hierzu beteiligt sich das ibis Frankfurt City Messe an der Aktion Notinsel, in deren Anlaufstellen Kinder in Not Hilfe bekommen.

Über ibis im Lexikon lesen

Über Accor im Lexikon lesen

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert