Ringhotel Johanniterbad: Frisches Flair für Traditionshotel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ringhotel Johanniterbad: Frisches Flair für Traditionshotel

16.06.2011 | Mantel Communications
Hell und freundlich präsentiert sich das Johanniterbad in Rottweil nach seiner umfassenden Renovierung. Mit Liebe zum Detail verwandelte Fritz Schlecht/SHL das traditionsreiche Hotel in eine Wohlfühloase, dessen Ambiente zum Entspannen und Energietanken gleichermaßen einlädt. Besonderes Gefühl für das harmonische Zusammenspiel von Farbe und Form bewies der Altensteiger Experte für Objekteinrichtungen bei der Auswahl von Möbeln, Bodenbelägen und Stoffen
Ringhotel Johanniterbad, Bildquelle alle Bilder siehe nebenstehend
Ringhotel Johanniterbad, Bildquelle alle Bilder siehe nebenstehend
RingHoch über dem Festungsgraben inmitten der historischen Altstadt von Rottweil erwartet das Hotel Johanniterbad seine Gäste mit frischem Flair und familiärem Charme. Im Mittelalter Badestube der Herren von St. Johann entwickelte sich das Johanniterbad vom Gästehaus zum Hotel mit 58 Betten und 3-Sterne-Superior-Komfort.

Umfassend saniert und renoviert erstrahlt das Johanniterbad in neuem Glanz. Bereits 2009 hatte Fritz Schlecht/SHL die ersten Zimmer in moderne Refugien verwandelt, in denen helle Hölzer und warme Farben dominieren. Angelehnt an das Designkonzept schuf der Objekteinrichtungsspezialist nunin den übrigen Gästezimmern und Fluren des Haupthauses eine frische und freundliche Atmosphäre, in der sich Komfort, Form und Funktion auf elegante Weise verbinden.

Die Gestaltung des Interieurs ist geprägt von der gelungenen Kombination aktueller Trends und zeitlos eleganten Designs. Sorgfältig gewählte Farben und Muster bestimmen den Charakter des Raumes. Warme Rottöne setzen Akzente und wirken entspannend und aktivierend zugleich. In den Zimmern sorgen helles Ahorndekor und die klare Formensprache der maßgefertigten Möblierung für ein modernes Flair. Klassisch gestaltete Sessel und Stühle ergänzen das Ensemble.

Großzügig in den Proportionen präsentiert sich das komfortable Doppelbett mit stabilem Korpus- Unterbau. Florale Ornamente oder Muster im Landhausstil zieren die markanten stoffbespannten Betthäupter. Die integrierte Beleuchtung spendet warmes Licht. Raffiniert und praktisch zugleich zeigen sich die in Garderobe und Schranknische eingearbeiteten LED-Lichtleisten. Für den zusätzlichen Einfall von Tageslicht wurden die modernen Bäder mit Glaswänden versehen. Im Sichtbereich satiniert gewähren sie die nötige Privatsphäre und verleihen dem Raum Leichtigkeit und Frische.

Um die Wirkung des Interieurs zu unterstreichen wählte Fritz Schlecht/SHL für die Zimmer den Teppichboden Madra von OBJECT CARPET in warmem Rot. Der weiche Velours sorgt für einen angenehmen Auftritt. Durch seine hohe Poldichte und die Verarbeitung wertiger Markenfasern von Invista bietet Madra besten Komfort für höchste Ansprüche. Ein spezieller Filzrücken dämmt und absorbiert den Schall für eine ausgeglichene Akustik.

Nach Designvorlagen von Fritz Schlecht/SHL fertigte OBJECT CARPET die Teppichböden in den Fluren und öffentlichen Bereichen. Der Farbgestaltung der Zimmer folgend ist das Dessin geprägt vom Wechselspiel aus Rot-, Orange- und Cremetönen. Modern und frisch wirken die unterschiedlich breiten Streifen in den Fluren. Rote und kaffeefarbene Quadrate auf hellem Grund wechseln sich im Eingangsbereich ab. In die hochwertige Tufting-Ware eingearbeitet wurde das sternförmige Logo des Hotels. Robust, pflegeleicht und schmutzunempfindlich ist der Teppichboden optimal für die stark frequentierten Bereiche geeignet. Ausgesuchte Flächenvorhänge von JAB Anstoetz in Weiß und lichtem Gelb ergänzen das helle und freundliche Interieur.

Objekt: Ringhotel Johanniterbad, Rottweil
Architektur & Gesamtkonzept Walter Brodbeck, Rottweil
Inneneinrichtung & Innenraumkonzept: Fritz Schlecht GmbH/SHL GmbH, Altensteig
Teppichböden: OBJECT CARPET, Denkendorf
Stoffe: JAB Anstoetz, Bielefeld
Fotos: Olaf Salm Werbefotografie, Empfingen

Fritz Schlecht/SHL: Das Leben angenehm einrichten
Fritz Schlecht/SHL vereint die Tradition meisterhaften Handwerks mit der Gestaltungskraft moderner Innenarchitektur. Aus der Leidenschaft für wertige Werkstoffe und ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten entstehen ganzheitliche Einrichtungskonzepte für verschiedene Nutzungen.
Ausgesuchte Materialien und konsequent zeitloses Design prägen die Möbelkollektionen des familiengeführten Unternehmens seit über 40 Jahren. Das sensible Gespür für Material und Form eint Fritz Schlecht/SHL mit dem tiefen Verständnis für funktionale Anforderungen.

Maßgeschneiderte Einzellösungen für individuelle Ansprüche entstehen im produktiven Dialog mit Architekten, Inneneinrichtern und Konstrukteuren. Einzigartige Interieurs für Hotels, Gastronomie, Verwaltungen sowie öffentliche und soziale Einrichtungen sind das Ergebnis. Eine konsequente Service-Orientierung zeichnet das Unternehmen aus. Von der Erstberatung und Anfertigung von Entwurfsskizzen, Materialkollagen und CAD-Visualisierungen bis hin zur Planung, Fertigung und Endmontage bietet der Experte für Objekteinrichtungen umfassende Dienstleistungen für beste Ergebnisse


Weitere Informationen:
Fritz Schlecht GmbH / SHL GmbH
Blöcherhalde 20
72213 Altensteig-Garrweiler

Telefon:  0 74 53 / 93 90–60
Telefax:  0 74 53 / 93 90–699
Email: info@schlecht-shl.de">info@schlecht-shl.de

Links

Andere Presseberichte