Best Western Premier Erbil Hotel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Best Western Premier Erbil Hotel

22.06.2011 | Best Western Hotels Deutschland GmbH
Best Western Hotels International - Best Western unterzeichnet Vertrag für erstes Haus im Irak - Eröffnung 2014
Portfolio Erweiterung im Nahen Osten: Die weltweit größte Hotelmarke bekommt das erstes Haus im Irak. Als künftiges Best Western Premier Erbil Hotel wird das 160-Zimmer-Haus in Erbil ab 2014 seine Pforten öffnen.

Eschborn/Phoenix, 21. Juni 2011. Best Western bekommt sein erstes Haus in Erbil im Irak. Der Startschuss zum Bau des neuen Best Western Premier Erbil Hotel fällt im September 2011 auf einem gut angebundenen Areal in der Nähe des kürzlich gebauten internationalen Flughafens.

Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2014 geplant. Für Geschäfts- als auch Privatreisende wird das Haus 160 Zimmer in vier Kategorien anbieten. Ein Restaurant, Konferenzmöglichkeiten, ein Kasino und ein Spa-Bereich sollen ebenfalls Bestandteil des Serviceangebotes werden.

Glenn de Souza, Best Western International Vice President International Operations unterzeichnete den Vertrag für das neue Best Western Hotel im Irak. Halgord Azzo, CEO der Golden Mountains Company und Eigentümer der Hotelimmobilie, möchte das Haus in Erbil der weltweit größten Hotelmarke anschließen.

„Es gab gute Gründe für die Portfolio-Erweiterung im Irak: Das Land ist eine vielversprechende Destination mit großem Zukunftspotenzial. Mit dem Best Western Premier Erbil Hotel wird der Standort Erbil ebenfalls profitieren: Durch den Einzug einer internationalen Hotelmarke mit weltweitem Vertriebs- und Reservierungssystem wird die Bekanntheit der Stadt steigen und mehr Besucher anziehen“, erklärt de Souza.

Erbil ist die viertgrößte Stadt im Irak, Hauptstadt des gleichnamigen irakischen Gouvernements und Sitz der Regierung der Autonomen Region Kurdistan.

Hier geht es zu den Best Western Hotels im Hotelier.de Lexikon mit Umsatzzahlen und Kennzahlen!

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert