Heide-Park Resort in Soltau als Kurzreiseziel — Eine Sommerbilanz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Heide-Park Resort in Soltau als Kurzreiseziel — Eine Sommerbilanz

06.08.2011 | Heide-Park Resort
Schon in der ersten Saisonhälfte 2011 verlängerten zahlreiche Heide-Park Gäste ihren Aufenthalt in Norddeutschlands größtem Familien- und Freizeitpark und machten aus einem tollen Tagesausflug einen unvergesslichen Kurzurlaub
Bildquelle: Heide-Park Soltau GmbH
Bildquelle: Heide-Park Soltau GmbH
„Jeder vierte Deutsche möchte seinen Urlaub im eigenen Land verbringen“, heißt es in der 27. Deutschen Tourismusanalyse. Deutschland ist somit das beliebteste Reiseziel der Deutschen und davon profitieren vor allem inländische Kurzreisedestinationen, wie das Heide-Park Resort in Soltau. „Wir konnten bisher sowohl in unserem karibischen Holiday Camp, wie auch im Piratenstützpunkt Hotel Port Royal zweistellige Zuwachsraten im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen“, bilanziert Heide-Park Chef Hannes W. Mairinger den bisherigen Saisonverlauf zufrieden.

Sicherlich machten sich Regentage, wie die vergangenen, in den Besucherzahlen des Heide-Park auch bemerkbar, erklärt der Geschäftsführer weiter, jedoch brauche der Freizeitparkbesucher ohnehin keine 30 Grad im Schatten für ein fantastisches Abenteuer im Heide-Park Resort.

„Ganz im Gegenteil sogar, ‚Jeans-und-T-Shirt-Wetter’ ist für einen Besuch am besten geeignet“, weiß Mairinger und hofft auf viele weitere Ferientage ohne Regen, denn dann stünde, seiner Meinung nach, einer zufriedenstellenden Schlussbilanz nichts mehr im Wege.

Übrigens: Sollte der heiß(ersehnt)e Sommer doch noch nach Deutschland einkehren, findet man auch im Heide-Park Resort genügend Abkühlung: Die beiden als Klassiker zu bezeichnenden Wildwasserbahnen nehmen beispielsweise die ganze Familie in ihren hölzernen Baumstämmen mit auf eine Spritztour durch einen kurvenreichen Wasserkanal.

Beim Mountain-Rafting schaukeln sogar bereits mutige Vierjährige einen reißenden Gebirgsfluss voller rasanter Stromschnellen, tosender Wasserfälle und wilder Strudel hinunter und in der Bucht der Totenkopfpiraten verspricht der Splash-Battle namens ToPiLauLa-Schlacht fantastische Abenteuer, die wirklich jeden nass erwischen.

Und auch die im April 2011 eröffnete neue Attraktion, Deutschlands erster Dive Coaster KRAKE, ist mit einzigartigen Wassereffekten ausgestattet, die es im wahrsten Sinne des Wortes in sich haben. Denn eine Abkühlung gibt’s nach dem actionreichen Sturz aus spektakulärer Höhe in den Heide-Park See gleich inklusive: Der riesige Watersplash, den die Wagen beim „Eintauchen“ in das Gewässer erzeugen, ist nicht nur beeindruckend anzusehen, sondern lässt auch feinste Tröpfchen auf die Insassen rieseln …

Wer also genug davon hat, auf den perfekten Sommer zu warten, der erlebe sein fantastisches Abenteuer doch einfach direkt im Heide-Park Resort – egal bei welchem Wetter!

Infokasten:
Die Heide-Park Saison geht vom 16. April bis zum 6. November 2011. ‚FUN for 4’-Tickets gibt es online ab 99,00 Euro und Übernachtungsmöglichkeiten im Holiday Camp ab 19,00 Euro pro Person sowie im Hotel Port Royal ab 35,00 Euro pro Person (alle Preisbeispiele für 4 Personen).


Weitere Informationen und Online-Rabatte gibt es auf
www.heide-park.de

Links

Andere Presseberichte