Musterzimmer präsentiert: Das Mövenpick Hotel in Lausanne
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Musterzimmer präsentiert: Das Mövenpick Hotel in Lausanne

29.09.2011 | Markus-Diedenhofen Innenarchitektur
Wohlfühlen an der Schweizer Riviera
Bildquellen Markus-Diedenhofen Innenarchitektur
Bildquellen Markus-Diedenhofen Innenarchitektur
Weltweit bekannt ist Lausanne als Sitz des Internationalen Olympischen Komitees. Daneben ist die viertgrößte Stadt der Schweiz auch ein bedeutendes Wirtschafts-, Kultur- und Bildungszentrum. Touristen und Geschäftsreisende schätzen vor allem die Kombination aus maritimer Atmosphäre und Berglandschaft - direkt am Genfer See mit Blick auf die Alpen. Nicht zuletzt deshalb ist das Mövenpick Hotel unmittelbar am Hafen ein beliebter Anlaufpunkt: Neben allen Vorzügen eines Business-Hotels garantiert der Komfort des 4-Sterne-Hauses einen schönen Kurzurlaub.

Momentan wird das Hotel um weitere 72 Zimmer und drei Seminarräume ausgebaut. Verantwortlich für die Erweiterung zeichnet das Architekturbüro Hofmann+Gailloud aus Lausanne, für die Reutlinger Innenarchitektur das Büro Markus-Diedenhofen.

Dank einer perfekten Zusammenarbeit beider Disziplinen entsteht ein stimmiges Gesamtkonzept, das den Gedanken einer freundlichen und natürlichen Umgebung von außen nach innen trägt: Großflächige Verglasungen und komplett offen gestaltete Zimmer garantieren lichtdurchflutete und funktionale Räume.

Einen Einblick in die Gestaltung gibt das vor Kurzem vorgestellte Musterzimmer: Neben Transparenz und Helligkeit stehen die Nähe zum Wasser und die damit verbundene Ruhe im Mittelpunkt. Für ein zeitgemäßes Ambiente kombiniert das Team von Markus-Diedenhofen daher klare Linien mit einer warmen Farbgebung und hochwertigen Materialien sowie einzelnen Designelementen.

Dunkle Hölzer vermitteln im Kontrast zu vielen cremefarbenen Flächen ein wohnliches Ambiente. Textilien und Wände in warmem Violett setzen Wohlfühlakzente. Als Zitat der Bootsstege im Hafen leitet ein Parkettboden den Gast durch das Zimmer - daran entlang befinden sich Funktionsbereiche wie Garderobe, Waschtisch, Ankleide und Bad - bis hin zum Schlaf- und Wohnbereich. Dort liegt auf der einen Seite des Stegs der Schreibtisch mit integrierter Minibar und Flatscreen, auf der anderen ruht das Bett wie eine erholsame Insel auf einem Teppichboden. Dank diesem individuellen Gesamtkonzept entsteht ein Objekt mit unverwechselbarem Charakter.


Kontakt Markus-Diedenhofen
Markus-Diedenhofen Innenarchitektur
Bismarckstraße 95
D-72764 Reutlingen

Telefon     0 71 21 / 144 99-0
Telefax     0 71 21 / 144 99-20
E-Mail     buero@markus-diedenhofen.de">buero@markus-diedenhofen.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert