Hilton Berlin: Tagungsbereich erstrahlt in neuem Glanz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hilton Berlin: Tagungsbereich erstrahlt in neuem Glanz

10.10.2011 | Wilde & Partner Public Relations GmbH
Hilton Berlin buchen - das Hotel erstrahlt in neuem Glanz:  Kostenlose Extras und attraktive Frühbucherrabatte laden zum Kennenlernen ein – Von der Fitness-Pause bis hin zur Führung über den Gendarmenmarkt
Hilton Berlin Ballroom; Bildquelle Wilde & Partner Public Relations GmbH
Hilton Berlin Ballroom; Bildquelle Wilde & Partner Public Relations GmbH
BERLIN/MÜNCHEN, Deutschland – (10. OKTOBER 2011) – Es ist vollbracht: Das Hilton Berlin konnte die letzte Phase seiner Renovierung Ende August erfolgreich abschließen. Damit erstrahlen nun auch alle Tagungsräume und der Ballsaal in neuem Glanz, nachdem zuvor bereits sämtliche andere Hotelbereiche ein umfassendes Facelift erfahren hatten. Mit attraktiven Tagungsangeboten lässt das direkt am Gendarmenmarkt gelegene Top-Hotel seine Gäste an der Freude über die gelungene Modernisierung teilhaben. Wer eine Veranstaltung plant, kann die Teilnehmer mit einem hochwertigen Zusatzangebot überraschen – ganz ohne Aufpreis. Weiteres Schmankerl: Auf Veranstaltungen, die im Juli und August 2012 stattfinden, gewährt das Hotel bei Vorausbuchung von mindestens sechs Monaten satte zehn Prozent Rabatt auf Unterkunft und Tagungspauschalen.

„Sie haben die Wahl“ – unter diesem Motto können Veranstaltungsplaner den neuen Tagungsbereich kennenlernen und ihren Gästen gleichzeitig ein „gewisses Extra“ bieten: Ein halbstündiger Sektempfang in einer Hotel-Location nach Wahl steht genauso gebucht werden wie die Begrüßung der Gäste inklusive Kaffee, Tee und Feingebäck. Für körperlich und geistig hellwache Teilnehmer sorgt die optionale „Move Your Body“-Break mit Mini-Fitnesskurs. Ebenfalls im Angebot: Ein Rundgang mit fachkundiger Führung über den weltberühmten historischen Gendarmenmarkt, einen der schönsten Stadtplätze Europas. Die Tagungspauschale ist bereits ab 77 Euro pro Person und Tag zu buchen, inklusive Raummiete und Technik, Konferenzgetränken, zwei Kaffeepausen mit Snacks sowie dem Mittagessen als Drei-Gang-Menü oder Büffet. Das Angebot ist ab sofort buchbar für Veranstaltungen, die zwischen September 2011 und August 2012 stattfinden.

Auf rund 2.000 Quadratmetern wartet das Hilton Berlin mit einem Veranstaltungsambiente auf, das seinesgleichen sucht: Im letzten Schritt der Renovierung wurden der Ballsaal und die sieben zertifizierten „Hilton Meetings“-Räume komplett neu gestaltet. Warme Farben, textile Wandbespannungen und elegante, palisanderfarbene Einbaumöbel schaffen eine entspannte Arbeitsatmosphäre. Modernste Technik wie in die Decken integrierte Beamer und die erstklassige Tagungsbetreuung runden das Angebot ab.

Zuvor waren auch die Zimmer, Suiten und öffentlichen Bereiche des exklusiven 601-Zimmer-Domizils renoviert worden, wobei die äußere Fassade des Hauses komplett erhalten blieb. Die Suiten beeindrucken unter anderem mit ihrem unvergesslichen Blick auf den Gendarmenmarkt. Als besonderes Highlight präsentiert sich die die Präsidentensuite: Sie erstreckt sich über zwei Etagen und wartet mit Esszimmer, Pantry, Schlaf-, Arbeits- und Wohnbereich sowie eigener Sauna auf. 

Zudem entstand im Zuge der Neugestaltung die größte Executive Lounge der Stadt. Hier finden anspruchsvolle Geschäftsreisende neben großzügigen Bereichen für Entspannung und Unterhaltung auch Besprechungsräumlichkeiten, WLAN-Zugang, Computer-Workstations sowie ganztägig eine Auswahl an Erfrischungen und Snacks – alles natürlich im Preis inbegriffen. Der Hilton Health Club mit Pool und Saunen lädt auf über 700 Quadratmetern zum Entspannen ein – eine Oase der Erholung mitten in der Hauptstadt.

Das rundum gelungene Facelift stammte aus der Feder des vielfach preisgekrönten Design- und Architekturbüros Wilson & Associates, das auf Projekte der internationalen Luxushotellerie spezialisiert ist.

Über Hilton Worldwide im Lexikon lesen

Über Hilton Hotels & Resorts im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert