arcona LIVING BACH14 in Leipzig wird am 28 November 2011 als Boardinghaus eröffnet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

arcona LIVING BACH14 in Leipzig wird am 28 November 2011 als Boardinghaus eröffnet

31.10.2011 | Elke Birke Konzept Text PR
Die Hotelgruppe arcona HOTELS & RESORTS informiert Sie über die geplante Eröffnung des neuen Domizils in Leipzig -  Endspurt für Boardinghaus arcona LIVING BACH14 - Das historische Gebäudeensemble am Thomaskirchhof 13/14 präsentiert sich als architektonische Zeitreise von der Renaissance über die Gründerzeit bis zur Moderne. Das musikalische Wirken von Johann Sebastian Bach prägt die Innenarchitektur
arcona LIVING BACH14 - ein Zimmer; Bildquelle Elke Birke Konzept Text PR
arcona LIVING BACH14 - ein Zimmer; Bildquelle Elke Birke Konzept Text PR
Das Hotel und Boardinghaus arcona LIVING BACH14 öffnet am 28. November die Türen des 1887 erbauten ehemaligen Bürgerhauses „Lindwurm“ am Thomaskirchhof 13/14. Das Stadt-hotel beherbergt 52 Zimmer und Suiten, das Restaurant Weinwirtschaft und einen Wellnessbereich. Es liegt im Herzen der Innenstadt, am Thomaskirchhof mit Blick auf die Thomaskirche und das Thomashaus. Das historische Gebäudeensemble grenzt direkt an das Bosehaus, dem heutigen Bach-Museum.

Der Name des Boardinghauses arcona LIVING BACH14 ist eine Reminiszenz an den international bekannten Komponisten Johann Sebastian Bach, der von 1723 bis zu seinem Tod im Jahr 1750 in Leipzig lebte. Diese Zeit spiegelt sich thematisch in der Innenarchitektur und Ausstattung wieder - insbesondere durch Notenstücke und die Orgel, dem wichtigsten Instrument der Kirchenmusik. Das touristische Kleinod zählt mit dem benachbarten Bach-Archiv und Bachmuseum zu dem historischen Gebäudeensemble am Thomaskirchhof.

„In unserem Boardinghaus verbinden wir konzeptionell den Charme früherer Epochen mit modernem Design und exzellentem Hotelkomfort“, erklärt Hoteldirektor Markus Buchhagen. Das Restaurant präsentiert sich Businessgästen als auch Leipziger Bürgern mit dem erfolgreichen arcona Gastronomie Konzept Weinwirtschaft. Der neue kulinarische Treffpunkt zeichnet sich durch eine große Auswahl offener Weine, einer feinen, herzhaften und regionalen Küche und ausgewählten Angeboten wie einer großen Tapasauswahl und einem Businesslunch aus. „Mit dem Konzept des arcona LIVING BACH14 möchten wir insbesondere Geschäftsreisende, Eventveranstalter, Städte- und Kulturtouristen und in Leipzig gastierende Künstler ansprechen“, sagt der erfahrene Hotelfachmann.

Markus Buchhagen hat anlässlich der Eröffnung das Arrangement „Leipzig entdecken“ konzipiert. Es beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück vom Buffet im Doppelzimmer oder Apartment und einem besonderen Willkommensgruß. Im Restaurant Weinwirtschaft erwartet die Gäste ein Streifzug durch die Speisekarte mit einem Degustationsmenu, begleitendem Wein und Mineralwasser. Nach einem Besuch im Bach-Museum (Eintritt ist inklusive) oder Stadtbummel lädt der Sauna- und Fitnessbereich zum Relaxen ein. Das Arrangement ist nach Verfügbarkeit ab 159,00 Euro pro Person bis zum 30.04.2012 buchbar, (www.bach14.arcona.de).

Alexander Winter, Geschäftsführer arcona HOTELS & RESORTS, hat mit der Eigentümerin, der HIRMER Unternehmensgruppe, den Pachtvertrag für 20 Jahre mit der Option für Verlängerungen abgeschlossen. Das Investitionsvolumen beträgt rund neun Millionen Euro. Das arcona LIVING BACH14 ist nach dem arcona LIVING GOETHE87 in Berlin das zweite Boardinghaus der Gruppe.

Alexander Winter führt die zwölf Häuser unter der Dachmarke arcona HOTELS & RESORTS in drei Produktgruppen: arcona Hotels & Resorts im 3- bis 4-Sterne-Segment, die Boardinghäuser als arcona LIVING und die Stadthotles im 4 plus Sterne-Segment als Steigenberger Hotels - dem Namen des Franchisegebers.

Die touristischen Solitäre der Gruppe, das Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow sowie das Hotel auf der Wartburg, führen arcona HOTELS & RESORTS wie bisher als Subline. Geschäftsführer Winter bevorzugt für den Ausbau der Hotelgruppe sehr gute Mikrostandorte in kleinen und mittleren Städten. Mit der jüngsten Übernahme des 4-Sterne-Designdomizils mo.hotel in Stuttgart schreitet die Expansion voran – insbesondere in Süd- und Westdeutschland.

Mit den neuen Objekten setzt die Hotelgruppe mit dem Kranich im Logo ihr anspruchsvolles Vorhaben fort, das Portfolio jährlich um ein bis zwei Projekte zu erweitern, um bis 2015 auf gut zwanzig Betriebe zu wachsen.

Über arcona HOTELS & RESORTS im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte