Neues Fünf-Sterne Boutique-Schiff der Mantis Group: ZAMBEZI QUEEN
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neues Fünf-Sterne Boutique-Schiff der Mantis Group: ZAMBEZI QUEEN

11.11.2011 | BISS PR - PUBLIC RELATIONS MIT BISS
Mantis Group erweitert Afrika-Portfolio um die Luxusyacht ZAMBEZI QUEEN - Sich an Bord eines 5-Sterne-Luxus-Schiffes verwöhnen lassen und dabei die vielfältige Tierwelt und atemberaubenden Landschaft Afrikas erleben...
Zambezi Queen. Bildquellen Julia Bisss
Zambezi Queen. Bildquellen Julia Bisss
Zambezi Queen dining room
Zambezi Queen dining room
Zambezi Queen pool
Zambezi Queen pool
Zambezi Queen Skizze
Zambezi Queen Skizze
.....die weltweit renommierte Hotelgruppe „Mantis Collection“ lässt diesen Traum nun in Erfüllung gehen. Gäste des 45 Meter langen Boutique-Hotel-Schiffs „Zambezi Queen“ können sich auf dem Chobe Fluss treiben lassen und von dort die facettenreiche Vegetation und Fauna des Botswana's Chobe Nationalparks bewundern und beobachten. Zum abwechslungsreichen Programm der zwei- bis dreitägigen Fluss-Safaris zählen faszinierende Tierbeobachtungen, erlebnisreiche Safari-Fahrten durch den Nationalpark, aufregende Angelausflüge, Touren zu authentischen, afrikanischen Dörfern und eindrucksvolle Rundflüge.

Die Zambezi Queen fährt entlang der Küste des bekannten Chobe Rivers und ist nur wenige Kilometer von der Grenze gelegen, an der sich 4 afrikanische Länder schneiden: Botswana, Namibia, Zambia und Zimbabwe. Das Luxusschiff verfügt über 14 Suiten, davon vier Komfortsuiten. Alle verfügen wahlweise über ein Kingsize- oder Doppelbett, über einen Balkon mit Sicht- und Moskitoschutz sowie ein Sonnensegel. Die Zimmereinrichtungen und Möbel sind aus feinsten Stoffen und hochwertigen Materialen gefertigt und überzeugen durch ihren puristischen Stil mit afrikanischen Elementen. Zwei der vier Master Suiten verfügen über private Decks, die ebenfalls möbliert sind, die anderen zwei Master Suiten bieten an beiden Zimmerseiten eine atemberaubende Panoramaaussicht.

Insgesamt verfügt das Designschiff über drei Decks: Auf dem ersten Deck befindet sich eine klimatisierte Lounge nebst Bibliothek. Der Rest der ersten sowie die gesamte zweite Schiffsebene beherbergt die 14 Luxus-Suiten. Die dritte Ebene lädt hingegen zum Verweilen, Speisen und zur Unterhaltung ein. Sie verfügt über eine Open-Air-Lounge mit Teleskop, eine Bar, ein Restaurant und einen Pool. Alle Bereich werden zudem durch Moskitonetze geschützt, was einen entspannten und erholsamen Aufenthalt garantiert.

Um der anspruchsvollen Mantis-Philosophie, die sich dem verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus verpflichtet sieht, gerecht zu werden, wurde das Schiff entsprechend auf- und umgerüstet. Seither versorgt eine Solaranlage das Schiff mit Strom, große Tankbehälter speichern das Abwasser und ein spezieller Fahrmotor schont die Natur in seichten Gewässern. Alle Duschen und Wasserhähne verfügen zudem über die neusten Wasser-Spar-Technologien. Außerdem ermöglicht ein akustisch gedrosselter und licht-gedimmter Nachtfahrmodus den Schiffsgästen beste Erholung bei Nacht.

Der Chobe Nationalpark ist für seine große Vielzahl an Wildtieren bekannt. Geschätzt leben dort ca. 120.000 Elefanten und über 400 verschiedene Vogelarten. Neben den Elefanten können aber auch Löwen, Leoparden, riesige Büffelherden und zahlreichen Antilopenarten, Nilpferde und Krokodile beobachtet werden.
 
Die im Jahr 2000 gegründete Mantis-Gruppe mit Hauptsitz in Port Elizabeth, Südafrika, bietet weltweit luxuriöse, preisgekrönte und in Privatbesitz befindliche, fünf-Sterne Boutique Hotels, Wildreservate & Eco Lodges. Das Portfolio umfasst derzeit mehr als 40 individuelle Anwesen, die für besondere Gastlichkeit, einmaliges Naturerlebnis und einzigartige Erholung stehen. Die Philosophie der Hotelgruppe basiert auf Nachhaltigkeit und dem verantwortungsbewussten und ökologischen Umgang mit Tourismus. Mantis wurde deshalb bereits mehrfach mit verschiedenen internationalen Awards ausgezeichnet, unter anderem mit den World Travel Awards in den Kategorien „Leading Conservation Company“ und „Leading Safari and Game Reserve“. Mantis Gründer und CEO ist Adrian Gardiner. Weitere Informationen unter: www.mantiscollection.com

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert