Embassy Suites Hotel Houston-Downtown goes Green
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Embassy Suites Hotel Houston-Downtown goes Green

13.01.2012 | Greater Houston Convention and Visitors Bureau
Hotel erhält silberne LEED-Zertifizierung und installiert Ladestation für Elektroautos
Zimmer im Embassy Suites Hotel Houston, welches auch die Bildquelle darstellt
Zimmer im Embassy Suites Hotel Houston, welches auch die Bildquelle darstellt
Das Embassy Suites Hotel Houston-Downtown ist das erste Hotel, das einen entscheidenden Schritt im Kampf um den Titel ‚Umweltfreundlichstes Hotel der Space City‘ macht. Das urbane Skyscraper-Hotel hat die begehrte silberne LEED-Zertifizierung für Design, Bauweise und Funktionalität unter nachhaltigen Gesichtspunkten erhalten.

Die Zertifizierung Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) ist ein System zur Klassifizierung für ökologisches Bauen, das vom U.S. Green Building Council 1998 entwickelt wurde und eine Reihe von Standards für umweltfreundliches, Ressourcen schonendes und nachhaltiges Bauen definiert.

Damit ist das Hotel das erste LEED-ausgezeichnete Hotel in Houstons Downtown, das erste Embassy Suites Hotel in Texas und das erste Hilton Hotel im texanischen Bundesstaat. Zusätzlich ist das Hotel Vorreiter bei seiner Installation von Ladestationen für Elektroautos, die durch eine Partnerschaft mit ECOitality und THE EV Project in der Parkgarage des Hotels installiert wurden.

In unmittelbarer Nähe des Discovery Green Parks und des George R. Brown Convention Centers sind alle 262 Zimmer des Hotels „grün“ ausgerichtet. Das ‚smart switch‘-System schaltet alle Lichter automatisch aus, sobald der Gast das Zimmer verlässt.

Ein hotelinterner Recyclingplan, Wasser- und Energiesparprogramme und das „100%-Rauchfrei Projekt“ sind weitere Maßnahmen, die das nachhaltige Engagement des Hotels unterstreichen. „Bevor wir den ersten Spatenstich gemacht haben, war es unser Ziel, die LEED-Zertifizierung zu erhalten“, so Nick Massad, CEO der Houston American Liberty Hospitality.

Weiter bezeichnend für den Ausbau hinsichtlich ökologischer Hotelmaßstäbe ist die Installation von zwei Ladestationen für Elektroautos in der Parkgarage des Hotels, die noch bis Dezember 2012 für alle Interessenten nutzbar sind. Alle Elektroauto-Besitzer, die mit einem J1772 Anschluss ausgestattet sind, können ihr Fahrzeug kostenlos aufladen.

In den kommenden Monaten ist der Bau von weiteren mehr als 200 Ladestationen in der viertgrößten US-Metropole geplant. Auch Bürgermeisterin Annise Parker zeigt als Fahrerin eines eigenen Elektroautos Vorbild. Houston – die Energie Hauptstadt der Welt -  ist der viertgrößte Abnehmer der USA von grünem Strom. Dabei werden 32 Prozent der gesamten Energie aus Windkraft gewonnen. Zusätzlich hat Houston die drittgrößte Zahl an energieeffizienten kommerziellen Gebäuden in der Stadt. Grüner Daumen hoch für ein grünes Houston.

Houston bietet seinen Gästen das ganze Jahr über spannende Attraktionen: Im NASA Space Center erfahren Besucher alles über die Geschichte und Gegenwart der bemannten Raumfahrt. Kulturinteressierte können in einem der größten Museumsbezirke der USA Andy Warhols Werken oder verschiedensten aktuellen Ausstellungen begegnen.

Shopping-Fans werden die erstklassigen Geschäfte in der Galleria oder im Highland Village lieben. Mehr als 8.000 kettenunabhängige Restaurants in der Stadt bieten für jeden Feinschmecker garantiert das Richtige. Reisende finden in Houston die höchste Konzentration medizinischen Fachpersonals der USA und darüber hinaus jährlich das weltgrößte Rodeo.

Die Metropole gehört zu den zehn einwohnerstärksten Städten des ganzen Landes. Mit Continental Airlines erreichen Reisende seit November 2009 die Stadt nonstop von Frankfurt am Main aus und ab dem 1. August 2012 können Reisende mit dem Airbus A380 direkt mit Lufthansa von Frankfurt in die Space City fliegen. Weitere Flugverbindungen bieten Air France, Delta, KLM, Lufthansa, British Airways und United Airlines.


Für alle Fragen rund um Events, Meetings, Tagungen, Kongress und Veranstaltungen jeglicher Art ist Ihnen das Greater Houston Convention and Visitors Bureau behilflich. Bitte kontaktieren Sie für MICE-Anfragen Frau Anja Puschmann unter der E-Mail-Adresse apuschmann@kaus.net">apuschmann@kaus.net oder der Rufnummer +49 (0) 511 – 899 890 43.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Greater Houston Convention and Visitors Bureau, c/o Kaus Media Services, Luisenstraße 4, 30159 Hannover, Tel. +49 (0) 511 – 899 890 0, Fax +49 (0)511 – 899 890 69, E-Mail houston@kaus.info und im Internet unter www.visithoustontexas.com.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert