Günstige Mystery Checks zur Hotelklassifizierung und als Marketingtool
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Günstige Mystery Checks zur Hotelklassifizierung und als Marketingtool

23.03.2012 | KADNER HOTEL CONSULTING
In der Sendung ZDF-Sendung wiso am Montag, 30. Januar wurde wieder einmal unter Beweis gestellt, dass die Online-Hotelbewertungsportale ihre Glaubwürdigkeit als Orientierungshilfe für den potentiellen Gast weitestgehend verloren haben. Die Zeitschrift TopHotel berichtet aktuell, dass in England dem Bewertungsportal tripadvisor sogar verboten wurde, zu behaupten, seine Rezensionen seien realistisch, ehrlich und verlässlich
Auch für die Hotellerie sind die Online-Bewertungsportale kein Gradmesser zur Spiegelung der Gästezufriedenheit. Ähnlich wie bei Feedbackbögen werden hier nur die besonders guten und die besonders schlechten Ergebnisse aufgezeigt, die breite Mitte fehlt jedoch. Konstruktive Beiträge wären aber gerade von diesen Gästen zu erwarten, wie Umfragen zeigen.
 
Die Kadner Hotel Consulting empfiehlt deshalb den Hoteliers, sich von unabhängigen Spezialisten auditieren zu lassen und diese Audits als Gradmesser zur Qualitätssicherung und festen Bestandteil des Marketings (SWOT) im Unternehmen zu integrieren.

Mit einem auf der Hotel-Homepage veröffentlichten Mystery-Check-Report, durchgeführt von einem Branchenspezialisten, kann in kompetenter Weise dem interessierten Gast transparent gemacht werden, dass qualitätsorientiertes Handeln zum Credo des Unternehmens gehört.

Die von negativen Bewertungen der Online-Portale betroffenen Hoteliers können mit solchen Maßnahmen ein wirksames Zeichen setzen.
 
Die K H C gehört zu den bekanntesten Hotel-Consulting-Unternehmen im deutschsprachigen Bereich und ist der Spezialist für Mystery Checks/Quality Audits, ist akkreditiertes Mitglied der deutschen und seit kurzem auch des österreichischen Hotelverbandes.

Sie wollen professionelle Quality-Audits durchführen lassen?
Schreiben Sie uns bitte eine E-mail.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert