arcona Hotels & Resorts übernimmt Batschari Suite Hotel in Baden-Baden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

arcona Hotels & Resorts übernimmt Batschari Suite Hotel in Baden-Baden

20.03.2012 | arcona HOTELS & RESORTS
Das 69 Zimmer Suite Hotel zeichnet sich durch seine attraktive Lage, die großzügigen Räumlichkeiten und die außergewöhnliche Ausstattung sowohl für Geschäftsreisende als auch für Freizeitreisende aus. Die Rostocker Gruppe führt mit dem Haus in Baden-Baden vierzehn Hotels und setzt damit die angekündigten Wachstumspläne im Portfolio der Boardinghäuser fort
Die arcona HOTELS & RESORTS betreiben ab dem 16. März 2012 das Batschari Suite Hotel in Baden-Badens Innenstadt. Die Hotelgruppe pachtet das in 2008 eröffnete Hotel für zunächst 10 Jahre von der Wohnungseigentümergemeinschaft des Batschari Palais.

„Wir freuen uns, mit dem Batschari Suite Hotel ein weiteres Haus in Süddeutschland übernehmen zu können und somit unser Wachstumsstreben und unsere Kompetenz im Bordinghausbereich unterstreichen zu können. Erst im November 2011 wurde das zweite Boardinghaus der Gruppe, das arcona LIVING BACH14 in Leipzig, eröffnet.“ sagt Alexander Winter, Geschäftsführer der arcona Management GmbH. Die Geschäfte vor Ort werden weiterhin von dem bestehenden Team geführt, unterstützt durch Paten aus dem Kreis der arcona Direktoren anderer Standorte.

Das Batschari Suite Hotel befindet sich in einem weltberühmten Gebäudeensemble dem Batschari Palais. August Batschari gründete 1834 in Baden-Baden Europas erste Zigarettenfabrik. Unter ihm wuchs die Tagesproduktion von 110.000 Zigaretten im Jahr 1899 auf bis zu mehr als drei Millionen. Die Batscharifabrik wurde in den Jahren 1908 und 1909 in Baden-Baden zwischen der Balzenbergstraße und der Mozartstraße erbaut. Die Inbetriebnahme bedeutete für die Kurstadt den Beginn der industriellen Phase.

Im Sog der Weltwirtschaftskrise geriet Batschari in wirtschaftliche Probleme. Unter anderem wegen der immensen Steuererhöhungen und daraus resultierenden Steuerschulden war Batschari in der Existenz bedroht und musste mit öffentlichen Mitteln aufrechterhalten werden. Batschari war der größte Arbeitgeber Baden-Badens. Zu dieser Zeit kam es zu einer Übernahme durch den Reemtsma-Konzern. Die Marke „Mercedes“ wurde von Reemtsma noch bis 1965 produziert.

Die 69 Suiten befinden sich im rückwärtigen Teil des neoklassistischen Gebäudes. Alle Zimmer verfügen über eine breitgefächerte Ausstattung. Für den „Gast auf Zeit“ ist die integrierte kleine Küche mit Mikrowelle, Wasserkocher, Kaffee-Espressomaschine und Kühlschrank besonders wichtig.

Die Zimmerausstattung bietet in allen vier Kategorien modernen Wohnkomfort und verfügt über eine gute technische Ausstattung wie LCD TV, Internetanschluss und W-Lan Anbindung. Eine Besonderheit wird speziell für den Geschäftsreisenden angeboten: die Business Ausstattung bestehend aus Faxgerät, Laserdrucker sowie Büroutensilien zur kostenfreien Nutzung!

Die verkehrsgünstige Anbindung Baden-Badens durch den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden 15 km, die Autobahnen 5 und 8 sowie dem ICE Bahnhof ist das Haus in der Innenstadt idealer Ausgangspunkt für Geschäftsreisende als auch für Privat- und Kulturreisende. Vom Hotel aus sind das Festspielhaus Baden-Baden, das Kurhaus mit dem berühmten Casino, das Bäderviertel u.v.m. in wenigen Minuten zu Fuß, mit den hoteleigenen E-bike oder Leihfahrrädern sowie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Mit diesem Boardinghaus, in dem weltbekannten Kurort Baden-Würtembergs, treibt die Hotelgruppe mit dem Kranich im Logo ihr anspruchsvolles Vorhaben, jährlich um ein bis zwei Betriebe zu wachsen voran. Das Portfolio der Rostocker soll sich von jetzt vierzehn auf gut zwanzig vergrößern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Stadthotellerie an B- und C-Standorten. An diesen Standorten verfügen die arcona HOTELS & RESORTS über langjährige Erfahrungen.


Über arcona HOTELS & RESORTS

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert