Landhotel „Am Zault” schließt sich Best Western an
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Landhotel „Am Zault” schließt sich Best Western an

24.04.2012 | Best Western Hotels Deutschland GmbH

Das Landhotel „Am Zault” hat sich Anfang des Jahres der internationalen Hotelmarke Best Western angeschlossen. Das traditionsreiche Haus in Düsseldorf-Unterbach firmiert ab sofort unter dem Namen Best Western Landhotel „Am Zault”. Mit dem Anschluss an die größte Hotelkette der Welt erfährt das Vier-Sterne-Hotel eine erhöhte internationale Aufmerksamkeit, bleibt dabei aber seinem individuellen Charakter treu

Das traditionsreiche Landhotel „Am Zault” in Düsseldorf-Unterbach hat sich der weltweit größten Hotelmarke angeschlossen und firmiert ab sofort unter dem Namen BEST WESTERN Landhotel „Am Zault”, Bildquwelle Best Western
Das traditionsreiche Landhotel „Am Zault” in Düsseldorf-Unterbach hat sich der weltweit größten Hotelmarke angeschlossen und firmiert ab sofort unter dem Namen BEST WESTERN Landhotel „Am Zault”, Bildquwelle Best Western

Düsseldorf, 23. April 2012. Best Western Deutschland wird um ein Traditionshaus am Rande Düsseldorfs reicher:

Das Hotel „Am Zault” hat sich für den Anschluss an eine Hotelmarke mit internationaler Aufmerksamkeit entschieden

Seit 1790 setzt das Haus im Familienbesitz auf gepflegte Gastlichkeit. Die kleine Wirtschaft am Zollhaus zwischen Düsseldorf, Köln und Wuppertal ist 1984 zum Hotel ausgebaut worden und mittlerweile zu einer Vier-Sterne-Hotelanlage geworden, die künftig den Namen Best Western Landhotel „Am Zault” tragen wird. „Wir freuen uns, mit Best Western einer erfolgreichen, international bekannten Marke anzugehören, unter deren Dach sich in Deutschland rund 200 individuelle, eigenständige Hotels gemeinsam vermarkten”, sagt Geschäftsführer Reinhard Feldmann.
 
Gemeinsam mit Ehefrau Konstanze Weber-Feldmann entschied er sich für Best Western, um vom weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie von den Marketingaktivitäten der Marke zu profitieren. „Einerseits bleiben durch den Anschluss an die internationale Marke die unverwechselbare Atmosphäre des Hauses sowie unsere unternehmerische Entscheidungsfreiheit erhalten, andererseits werden der Bekanntheitsgrad und die Wettbewerbsfähigkeit weit über die regionalen Grenzen hinaus erhöht”, so Weber-Feldmann. „Mit der Anbindung an Best Western erhalten unsere Gäste viele Vorteile”, berichtet die Direktorin.

„Es geht von der komfortablen und sicheren Hotelbuchung über spezielle Angebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln.” Die Best Western Hotels werden alle unter dem Motto „Jedes anders — jedes gut” geführt. Das bedeutet, dass alle Hotels einen individuellen Charakter haben und zugleich eine Vielzahl von weltweit einheitlichen Qualitätsstandards erfüllen. Somit können sich die Gäste überall auf die hohe Qualität der Best Western Häuser verlassen.
 
Auch in der Unternehmenszentrale der Best Western Gruppe mit Sitz in Eschborn ist man über die Erweiterung des Portfolios erfreut. „Mit dem Best Western Landhotel „Am Zault” können wir den nationalen und internationalen Best Western Gästen ein sehr schönes Hotel am Rande der Rheinmetropole Düsseldorf anbieten”, sagt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH.

Das Best Western Hotel „Am Zault” wird sein eigenes, traditionsbewusstes Flair beibehalten, ebenso wie seinen festen Mitarbeiterstamm

Die aus drei Einzelgebäuden bestehende Hotelanlage verfügt in den Häusern „Landhotel” und „Residenz” über 57 Gästezimmer und zwei Maisonetten. Die Tagungsräume bieten Platz für bis zu 150 Personen. Einen Großteil der Gäste machen daher Tagungs- und Seminarreisende sowie Geschäftsreisende aus. Kulinarisch werden sie mit regionaler Küche im hoteleigenen Restaurant verwöhnt.

Es stehen dafür die Dorfstube, die Gaststube und die Zault-Wirtschaft oder bei schönem Wetter der „Dorfplatz” im Innenhof des Hotels zur Verfügung. Die beliebten „Deutschen Tapas” sind für Stammgäste schon lange ein Begriff. Das Flair ist stets gemütlich und traditionell mit viel Holz: So laden in der Dorfstube Original-Kirchenbänke, die von einem Sammler erworben und in einem bequemen Winkel aufgestellt wurden, zum Verweilen ein. Auch die Umgebung des Hotels hat einiges zu bieten. Die Innenstadt Düsseldorfs ist nur zehn Kilometer entfernt. Einen Besuch wert sind das Naherholungsgebiet Unterbacher See sowie das nahegelegene Schloss Benrath.  

Kontakt BEST WESTERN Landhotel „Am Zault”

Über Best Western im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte