InterContinental Paris Le Grand feiert 150. Geburtstag
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

InterContinental Paris Le Grand feiert 150. Geburtstag

06.07.2012 | fischerAppelt, relations GmbH
Das InterContinental Paris le Grand, eines der berühmtesten Hotels in Paris, feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag standesgemäß mit einer Reihe von exklusiven Angeboten für seine Gäste
Das exklusive Dessert zum 150. Geburtstag des InterContinental Paris Le Grand / Bildquelle: InterContinental Hotels Group
Das exklusive Dessert zum 150. Geburtstag des InterContinental Paris Le Grand / Bildquelle: InterContinental Hotels Group
Nach seiner offiziellen Eröffnung im Jahre 1862 wurde das InterContinental Paris le Grand eines der Zentren des künstlerischen Lebens in Paris. Wegweisende Schauspieler, Musiker, Schriftsteller und Maler logierten dort. Victor Hugo organisierte Bankette und Emile Zola wählte einen blumengeschmückten Raum des Hotels, um den tragischen Tod seiner Heldin Nana in Szene zu setzen. Von Sarah Bernhardt bis Jean Reno, von Patrick Dupont bis Nijinsky, von Tschaikovski bis zu den Black Eyed Peas – die Liste der berühmten Gäste ist lang.

In diesem Jahr feiert das InterContinental Paris le Grand seinen 150. Geburtstag. General Manager Christoph Laure sagte anlässlich des Jubiläumsauftakts: "Das InterContinental Paris le Grand hat diese lange Zeitspanne ausgesprochen gut gemeistert. Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil dieser wundervollen Pariser Institution zu sein."

Chef-Konditor kreiert exklusives Dessert
Um die Geschichte des InterContinental Paris le Grand angemessen zu würdigen, hat Chef-Konditor Dominic Costa ein aufwändiges Dessert kreiert. Die Süßspeise mit dem Namen "Down through the years" ("In all den Jahren") hat die Form eines kleinen ledergebundenen Buchs und ist von der reichen Historie des Hotels inspiriert.

Die kleine Köstlichkeit kombiniert dunkle Schokolade mit einer leichten Frischkäsecreme und Grapefruit, Litschi, roten Früchten und kandiertem Ingwer. Das Dessert wird exklusiv im Café de la Paix, dem Gourmet-Restaurant des InterContinental Paris le Grand, angeboten, das bereits für seine saisonalen "Fashion Pastries" bekannt ist.

Im Laufe seiner Geschichte war das Café de la Paix Gastgeber für einige der weltweit angesehensten Künstler, darunter Guy de Maupassant, Oscar Wilde und Marcel Proust. Zu Ehren dieses außergewöhnlichen Erbes hat Christophe Raoux, der Küchenchef des Café de la Paix, eine Serie von sechs Gourmet-Postkarten kreiert. Jede Postkarte erzählt köstliche Anekdoten und stellt Rezepte aus der 150-jährigen Hotelgeschichte vor.

Jubiläumskerze von Duftkompositeur Rami Mekdachi
Damit die Gäste ihren Aufenthalt im InterContinental Paris le Grand auch lange nach der Abreise in Erinnerung behalten, hat das InterContinental Paris Le Grand eine Jubiläumskerze* fertigen lassen. Sie wurde exklusiv von Duftkompositeur Rami Mekdachi entworfen, der für seine exquisiten, sinnlichen und stilvollen Düfte berühmt ist. Die Kerze verbindet die Extrakte von grünem Tee, Rose und Patschuli zu einem charakteristischen Duft.

Im gesamten Jahr 2012 wird das InterContinental Paris le Grand eine Reihe von exklusiven Angeboten und Angebotspaketen offerieren, unter anderem VIP-Übernachtungen, Wellnessbehandlungen sowie eine völlig neue Brunch-Auswahl und Cocktailkreationen an der Bar.

Weltweit gibt es 170 InterContinental Hotels, 59 weitere Hotels werden innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre eröffnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ihg.com


*Die Jubiläumskerze ist zum Preis von 29 Euro erhältlich, wovon 5 Euro an "Mecénat Chirurgie Cardique" gespendet werden. Die Wohltätigkeitsorganisation verhilft herzkranken Kindern in Entwicklungsländern zu einer medizinischen Behandlung.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert