Innside Hamburg - Meliá Hotels International kommt in die Hansestadt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Innside Hamburg - Meliá Hotels International kommt in die Hansestadt

05.10.2012 | W&P PUBLIPRESS
  • "Innside Hamburg" eröffnet 2015 nahe der HafenCity-Ost
  • Spanische Hotelgruppe wächst in Deutschland bis 2015 auf 26 Hotels und will die Anzahl mittelfristig verdoppeln
  • Erste Jahreshälfte 2012 beschert deutschen Meliá-Hotels ein RevPAR-Plus von 7,4 Prozent

Foto/Rendering: WGF AG
Foto/Rendering: WGF AG
Palma de Mallorca. – Die spanische Kette Meliá Hotels International, die weltweit über 350 Häuser betreibt, wird 2015 ihr erstes Hotel in der Hansestadt in Betrieb nehmen und erfüllt sich damit einen lang gehegten Wunsch.

Gabriel Escarrer, Vice Chairman und CEO der Meliá Hotels, hat mit Pino Sergio, CEO des Düsseldorfer Vermieters und Projektentwicklers WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG, einen 25-jährigen Pachtvertrag unterschrieben. Baubeginn für das Projekt, das als Vier-Sterne-Haus unter der Designmarke Innside by Meliá an den Start gehen wird, ist 2013.

Der Standort des neuen Innside Hamburg liegt etwa 800 Meter südlich des Hamburger Hauptbahnhofs. Das Grundstück am Högerdamm, parallel zur Amsinckstraße, grenzt unmittelbar an den Mittelkanal und wird dort einen eigenen Bootsanleger für die Hotelgäste besitzen. Entlang des Kanals wird ein neuer HafenCity-Boulevard den Högerdamm mit der HafenCity verbinden, einem der bedeutendsten Hamburger Stadtentwicklungsgebiete der letzten Jahrzehnte. Das neue Innside Hotel liegt somit in einer absolut bevorzugten Lage.

Tipp

Insgesamt 205 stylisch eingerichtete Zimmer und Suiten sowie mehrere modernst ausgestattete Konferenzräume, ein Fitnesscenter und ein Bar-Restaurant werden künftigen Gästen zur Verfügung stehen. Die lifestylige Innside-Marke bietet design- und technikinteressierten Geschäfts- und Städtereisenden ein extravagantes Umfeld mit einem spannenden Interieur.

Die mallorquinische Meliá-Gruppe freut sich über den Neuzugang am strategisch wichtigen Standort Hamburg, der ihr deutsches Portfolio von momentan 22 Häusern der Marken Meliá, Innside und Tryp bis 2015 auf 26 Hotels in elf Städten anwachsen lassen wird. Innerhalb der kommenden drei Jahre werden neben dem Innside Hamburg noch drei weitere Hotels dieser vielfach prämierten, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke in Frankfurt (2014), Düsseldorf (2013) und Wolfsburg (2013) eröffnen.

Mit dem Innside Hamburg unterstreicht Meliá Hotels International einmal mehr ihr starkes Engagement in Deutschland – dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe. Die ehrgeizigen Expansionspläne des Konzerns sehen während der kommenden Jahre eine Verdoppelung der Hotels in Deutschland vor. Damit will man von einem überaus dynamischen Markt profitieren, in dem sich der Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) innerhalb der ersten sechs Monate des laufenden Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 Prozent verbessern konnte.

Über Meliá Hotels International S.A. im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert