Spreewald Thermenhotel in Burg unter Anwesenheit politischer Prominenz eröffnet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Spreewald Thermenhotel in Burg unter Anwesenheit politischer Prominenz eröffnet

04.12.2012 | Pressebüro Spreewald Therme GmbH
Ausgezeichnete Architektur für Wellness, Aktivurlaub und Business
Der Spreewald hat nicht nur schöne Hotels... / copyright © Sascha Brenning - Hotelier.de
Der Spreewald hat nicht nur schöne Hotels... / copyright © Sascha Brenning - Hotelier.de
Burg, 04.12.2012. Heute Abend öffnet das Spreewald Thermenhotel in Burg nach 17-monatiger Bauzeit feierlich seine Türen. Gemeinsam mit dem brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck, dem Landrat für Spree-Neiße Harald Altekrüger sowie weiteren bedeutenden Gästen durchschneiden die Bauherren Dr. Stefan und Jürgen Kannewischer in einer symbolischen Zeremonie das Band, das den Startschuss des Hotelbetriebs bedeutet. Ab morgen checken bereits die ersten Gäste ein.

Für Dr. Stefan Kannewischer, der den Bau mit der Kannewischer Management AG geplant und realisiert hat, ist das Thermenhotel neue Herausforderung und Fortführung eines erfolgreichen Konzeptes zugleich. „Es lag einfach nahe, mit der Eröffnung eines Hotels den nächsten Schritt zu wagen. Der Trend zum Thermentourismus ist ungebrochen, die Spreewald Therme zieht nun schon seit sieben Jahren Menschen aus Nah und Fern an,“ erklärt Dr. Kannewischer seine Herangehensweise. Das in der Schweiz ansässige Familienunternehmen beschäftigt nun in Burg knapp 100 Angestellte.

Zielgruppe: Erholungssuchende, Aktivurlauber und Tagungsteilnehmer
Besonders Erholungssuchenden bietet das Spreewald Thermenhotel einen echten Mehrwert. „Unsere Gäste müssen nun nach einem Thermenbesuch nicht mehr den Nachhauseweg antreten, sondern können die Entspannungsphase im Hotel beliebig verlängern,“ erläutert Dr. Kannewischer weiter.

Auch Aktivurlauber und Businessreisende spricht das Spreewald Thermenhotel an. Gäste blicken aus allen 83 Zimmern, auch vom Bett und dem offenen Badbereich, sowie aus den drei Tagungsräumen auf die geschützte Natur des UNESCO-Biosphärenreservats Spreewald. Diese lässt sich von hier aus bestens zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf individuellen Kahn- oder Paddeltouren erkunden. Im Anschluss an einen sportlichen Tag oder ein anstrengendes Meeting können die Gäste dann im über 5.000 m2 großen Wellness- und Badebereich mit Sole und Sauna in der Therme entspannen.

Tipp:

Architektur vereint Modernität mit Lokalkolorit
Bereits lange vor der Eröffnung, im Januar 2012, wurde das Design-Konzept des Spreewald Thermenhotels von der Architekturzeitschrift AIT als europaweit bestes ausgezeichnet. Die dreigeschossige Hotelanlage ist in Anlehnung an die Spreewald Therme gestaltet und fügt sich so in die Gegebenheiten des Standortes ein.

Die moderne Ausstattung in Verbindung mit regionaltypischen Elementen macht das Spreewald Thermenhotel zu einem architektonischen Highlight in der Region. Verbunden sind die beiden Gebäude durch einen Bademantelgang, der die Gäste des Vier-Sterne-Hotels wettergeschützt und exklusiv in die Bade- und Wellnesslandschaft der Therme bringt.

Bauherr des Spreewald Thermenhotels ist die Kannewischer Management AG, die mit der Kannewischer Collection sechs Thermen in Deutschland, darunter die Spreewald Therme in Burg, betreibt und europaweit zahlreiche weitere Bäder- und Wellnessanlagen geplant und umgesetzt hat.

Das dreigeschossige Vier-Sterne-Haus Spreewald Thermenhotel mit 83 Zimmern und 166 Betten ist das erste Hotelprojekt der Kannewischer Management AG. Im Januar 2012 wurde es mit dem International Hotel Application Award des Branchenmediums AIT ausgezeichnet.

Aus allen Zimmern blickt man sowohl vom Bett als auch vom offenen Badbereich auf das UNESCO-Biosphärenreservat des Spreewalds. Ein Bademantelgang verbindet das Thermenhotel mit der Spreewald Therme, die SoleBad, SaunaGarten, FitnessPanorama und WellnessGalerie enthält.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert