Moxy Hotels in Frankfurt und Berlin von Inter Ikea und Marriott
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Moxy Hotels in Frankfurt und Berlin von Inter Ikea und Marriott

06.03.2013 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Inter Ikea baut unter hotelleristischer Federführung von Marriott Hotels & Resorts die Marke Moxy unter anderem in Berlin und Frankfurt

Bilderquellen Marriott International
Bilderquellen Marriott International
Moxy Hotel Zimmer Beispiel
Moxy Hotel Zimmer Beispiel
MOXY Hotel - Badezimmer Beispiel
MOXY Hotel - Badezimmer Beispiel

Moxy Hotels in Deutschland
Tot gesagte leben länger: Die Hotelgruppe Marriott und Inter Ikea wollen ihre ersten gemeinsamen Hotels in Europa als Budgethotels in Berlin und Frankfurt am Main eröffnen. Nach noch nicht bestätigten Informationen wurden Grundstücke am zukünftigen Berliner Großflughafens und im Westen Berlins gekauft. Weiterhin wird auch im Großraum Mannheim/Ludwigshafen geplant.

Die  Moxy Hotels sollen in der klassischen Budgethotellerie der 2-3 Sterne-Kategorie mit 150 -300 Hotelzimmern und 18 Quadratmeter  gebaut werden. Und wie es von den Erfolgskonzernen Motel One und den BB Hotels vorgemacht wird, steht der Service bei bester Hotelausstattung im Hintergrund.

Die Eröffnung des ersten Moxy Hotels soll in Frankfurt am Main Anfang 2014 stattfinden. Alle Erklärungen gab Marriott auf dem Internationalen Hotel Investment Forum in Berlin bekannt.

Moxy Hotels in Europa (Quelle uschi liebl pr)
Die Eröffnung des ersten Moxy Hotels soll in Frankfurt am Main Anfang 2014 stattfinden.

Stylisch übernachten zum kleinen Preis: Im Rahmen des Internationalen Hotel Investment Forums (IHIF) in Berlin stellt Marriott International erstmals das Konzept seiner neuen Marke MOXY HOTELS vor, mit dem die Hotelkette in das europäische Economy-Hotelsegment einsteigt. Zielgruppe ist die jüngste Generation von Reisenden, die so genannten „Millennials”. Diese sollen durch stylisches Design, tollen Service und vor allem günstige Preise angesprochen werden. Das erste MOXY HOTEL eröffnet voraussichtlich Anfang 2014 in Mailand.

Um das Wachstum der neuen Hotelmarke MOXY HOTELS möglichst rasch voranzutreiben, arbeitet Marriott mit Inter Hospitality als Entwickler und Eigentümer der ersten MOXY HOTELS zusammen. Als ersten Franchise-Nehmer hat Marriott zudem Nordic Hospitality an Bord geholt, einen erfahrenen Hotelbetreiber, der aktuell mehrere Häuser bestehender Marken in Skandinavien managt.

„MOXY HOTELS steht für die nächste Generation von Reisenden — nicht nur die Generation X und Y, sondern auch Junggebliebene mit junger Einstellung, für die moderner Schick absolutes Muss ist”, so Arne Sorenson, Präsident und CEO Marriott International. „Das Hotelkonzept ist äußerst sorgfältig durchdacht und bedient ganz konkret den modernen Lifestyle und die Erwartungen dieser rasch wachsenden Kundenschicht. Wir glauben, dass Marriott hier eine echte Vorreiterrolle übernimmt und das typische Economy-Hotelerlebnis in Europa völlig neu definiert. Wir freuen uns sehr, die Marke gemeinsam mit Inter Hospitality als Eigentümer und Nordic als Franchise-Nehmer einführen zu können. Mit einem Immobilienspezialisten und einem erfahrenen Betreiber als Partner erwarten wir einen schnellen Start und einen für Marriott typischen hohen Servicestandard.”

Die im modernen, stylischen Design gestalteten MOXY HOTELS verfügen über 150 bis 300 Zimmer und richten sich an preisbewusste, smarte Reisende, bei denen Unabhängigkeit und Technologie großgeschrieben werden. Die gut geschnittenen Gästezimmer sind funktionell ausgestattet mit hochwertigen Körperpflegeprodukten, großen Flachbildschirm-Fernsehern und mit in den Wandsteckdosen integrierten USB-Anschlüssen.

In Sachen Farbgestaltung wird auf beruhigende neutrale Brauntöne gesetzt. In Kombination mit natürlichen Materialien entsteht so ein vollkommenes Wohlfühlambiente. Jedes Zimmer schmückt außerdem ein eigens ausgewähltes, bis an die Zimmerdecke reichendes Wandbild mit einem typischen Motiv der jeweiligen Stadt oder Region, in der das Hotel liegt.

Außerhalb der Zimmer finden Gäste flexibel gestaltbare Aufenthaltsbereiche, wo es sich wunderbar entspannen und zusammensitzen lässt. Morgens wird dort ein kleines Frühstück serviert, abends gibt es an der Bar Wein und lokale Bierspezialitäten. Darüber hinaus verfügt jedes Haus auf der Empfangsebene über zwei „Plug and Meet”-Tagungsräume mit moderner ergonomischer Bestuhlung, großen Schreibwänden und 56-Zoll-Fernsehern zur Wiedergabe von Präsentationen.

In der Lobby befinden sich moderne Computer und ein rund um die Uhr geöffneter Supermarkt für Snacks und Getränke. Die Nutzung von WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos und es besteht die Möglichkeit, per Mobilgerät einzuchecken. Darüber hinaus wird MOXY Hotels Teil von Marriott Rewards, dem mehrfach ausgezeichneten Kundenbindungsprogramm von Marriott International, mit mehr als 40 Millionen Mitgliedern weltweit.

Im Laufe der kommenden zehn Jahre sind europaweit 150 Häuser unter dem MOXY HOTEL-Franchise geplant — in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Irland, Belgien, Italien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Die neue Marke unterstützt das konzernübergreifende Wachstum von Marriott in Europa, das bis 2015 insgesamt 80.000 Zimmer anstrebt.

Amy McPherson, Präsidentin und Managing Director für Marriott International in Europa, fügt hinzu: „Die MOXY HOTELS bieten eine riesige Chance zur Ausweitung unseres Marktanteils in Europa. Knapp die Hälfte aller Hotelzimmer dort fällt unter das Economy-Segment. Andererseits gehören nur 20 Prozent dieser Häuser einer Marke an. MOXY HOTELS ist daher die ideale Ergänzung unseres europäischen Markenportfolios.”

Peter Andrews, Managing Director von Inter Hospitality, erklärt: „Das Abkommen mit Marriott und Nordic Hospitality bietet eine tolle Möglichkeit, unsere Entwicklungs-Expertise beim Aufbau eines qualitativ hochwertigen Hotelimmobilien-Investmentportfolios einzusetzen. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf dem Erwerb geeigneter Baugrundstücke für die neue Marke in Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Belgien und Österreich. Für die nächsten fünf Jahre planen wir den Kauf von mindestens 50 solcher Grundstücke.”

Die Entwicklung des MOXY HOTELS-Konzepts begann vor knapp zwei Jahren. In Zusammenarbeit mit Nordic Hospitality ließ Marriott dazu europaweit ausführliche Marktstudien unter Endverbrauchern durchführen, bei denen unter anderem auch Musterzimmer vorgestellt wurden.

Laut Ramesh Jackson, Brand Vice President für MOXY HOTELS, war Marriott „kein Design-Element zu klein, um es nicht von diesen technikaffinen Konsumenten testen zu lassen.” Und er führt aus: „Eine der Erkenntnisse, die wir dabei gewannen, ist, dass diese selbstbewussten Entdeckernaturen einerseits extrem autark sind, andererseits aber gerne die Möglichkeit haben wollen, sich in einladend gestalteten Bereichen mit anderen auszutauschen — ob persönlich oder in digitaler Form. Ausgehend von den Ergebnissen des Konzepttests glauben wir, dass MOXY HOTELS die Branche revolutionieren wird.”

Harald Jacobsen, President und CEO von Nordic Hospitality: „Wir sind stolz darauf, als ausgewählter Betreiber für MOXY HOTELS bei der Entwicklung der Marke mitwirken zu dürfen. Das Konzept ist unseres Erachtens höchst wettbewerbsfähig und wir sind überzeugt, dass sich MOXY HOTELS dank der Partnerschaft sowohl mit Marriott als auch mit Inter Hospitality rasch entwickeln wird.”

Weitere Informationen unter


Inter Hospitality Holding B.V.
Das Unternehmen wurde im Januar 2012 gegründet, mit dem Ziel, langfristig Werte für die Immobilienabteilung der Inter IKEA Group zu schaffen durch die europaweite Entwicklung von bzw. durch die Investition in Hotels und Studentenapartments. Der derzeitige Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb von Baugrundstücken für Hotels in Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Belgien und Österreich. Der Unternehmenssitz von Inter Hospitality befindet sich in Amsterdam.

Nordic Hospitality AS
Die norwegische Nordic Hospitality AS ist spezialisiert auf das Management und die Entwicklung von Hotels. In Skandinavien betreibt Nordic Hospitality als Franchise-Nehmer verschiedener Marriott-Häuser. Das Unternehmen ist außerdem in Polen, Finnland und den Niederlanden aktiv. Seit August 2012 kümmert sich eine eigens gegründete Niederlassung in Amsterdam  um das neue Projekt MOXY HOTELS.

Tipps zur Hotellerie

Links

Andere Presseberichte