Pentahotels kündigt neue Häuser in Belgien an
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Pentahotels kündigt neue Häuser in Belgien an

12.04.2013 | Wilde & Partner Public Relations

Das Portfolio wird 2013 von derzeit 2.925 Zimmer auf 5.000 Hotelzimmer an 27 Standorten weltweit erweitert

Fünf weitere Hotels mit 573 Zimmern, darunter erstmals ein Flughafenhotel sollen bis Ende 2013 in Belgien unter dem Dach der pentahotel-Gruppe eröffnen. Die Hotelgruppe hat ein Abkommen unterzeichnet mit dem Ziel, das derzeitige Mercure Brussels Center Louise, das Alliance Hotel Brussels Airport, das Mercure Liege, das Alliance Hotel Brussels Expo sowie das Mercure Leuven Center zu übernehmen und sukzessive gemäß der pentahotel-Markenstandards zu konvertieren.

Bisher verfügt pentahotels über Häuser in Deutschland (elf Hotels), England, Österreich, Shanghai und Beijing (jeweils ein Haus). 2013 kommen Hotels in Belgien, England, der Tschechischen Republik und Hong Kong hinzu. Somit wächst die Hotelkette im Jahr 2013 so schnell wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte und erweitert das Portfolio um 70 Prozent von derzeit 2.925 auf 5.000 Hotelzimmer weltweit. pentahotels blickt damit in eine der größten Pipelines der Unternehmensgeschichte.

Unter dem Dach des Hotel-Management Unternehmen New World Hospitality mit Sitz in Hong Kong baut pentahotels derzeit die Präsenz am Markt kontinuierlich aus. Bis zum Jahr 2020 hat das Unternehmen unter der Leitung von Sonja Cheng, Chief Executive Officer der New World Hospitality, 80 neue Standorte angekündigt.

„Auch in Asien werden kurzfristig neue Häuser hinzukommen“, so Alastair Thomann, Managing Director Europe der pentahotels. Neben dem neuen Standort Hong Kong sind für 2014 Häuser in Guiyang (204 Hotelzimmer) und Shenyang (384 Hotelzimmer) geplant.

Zusammen mit der Expansion richtet sich pentahotels neu aus. Als künftige Standorte hat das Unternehmen urbane Zentren, Tagungs- und Ausstellungskomplexe, Flughäfen und  Bahnhöfe - als sogenannte Neighbourhood-Lifestyle-Marke - im Fokus.

Eigentlich ist pentahotels ein alter Bekannter: als Airline-Hotelkette wurde das Unternehmen in den 1980er Jahren unter anderem von der Lufthansa gegründet. Heute steht die Marke pentahotels für eine designorientierte Hotelkette, die unabhängigen Reisenden Komfort und ein modernes Club-Ambiente bietet.

Markenzeichen der Gruppe ist die pentalounge, eine Lobby Lounge aus Rezeption, Bar und Café - konzipiert von Star-Architekt Matteo Thun - als ein lebendiger Treffpunkt für Hotelgäste und Anwohner gleichermaßen. Mehr Lifestyle & gutes Design heißt die Vision, die in den meisten der Hotels bereits Realität ist.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert