GHM übernimmt das Management für das Al Bait Sharjah Hotel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

GHM übernimmt das Management für das Al Bait Sharjah Hotel

16.04.2013 | segara Kommunikation
Das Fünf-Sterne-Haus eröffnet 2015 in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten und soll einen landestypischen Suk beheimaten
Aller guten Dinge sind drei: In knapp zwei Jahren eröffnet das Al Bait Sharjah Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf einer Fläche von zehn Hektar. Damit erweitert die Luxushotelgruppe GHM aus Singapur neben The Chedi Muscat und The Chedi Khorfakkan ihr Portfolio um ein weiteres Objekt auf der Arabischen Halbinsel.

Das Haus bietet 54 Zimmer in vier verschiedenen Kategorien, außerdem einen Spa-Bereich sowie diverse Restaurants inklusive eines traditionellen Arabischen Tee- und Kaffeehauses. Darüber hinaus wird es Schauplatz eines Suks, der in das Resort integriert wird.

Das Design im Al Bait Sharjah spiegelt arabisches Flair wider: Wandlaternen, Säulengänge mit Gewölbe, Tachterrassen und verschlängelte Fußwege, die zwischen den einzelnen Gebäuden verlaufen und das Ambiente aus 1001 Nacht verstärken. Fünf der Häuser innerhalb des neu entstehenden Hotelkomplexes gelten als Kulturerbe, sie gehörten früher bedeutenden Einheimischen.

Der Erhalt dieser Gebäude mit  Respekt für die traditionelle Bauweise und deren Funktion ist ein zentrales Element des Projektes. Bis heute erhaltene Korallenwände stützen eines dieser Häuser, ein anderes wird zur Bibliothek und zum Museum umfunktioniert. Der Suk Al Arsa ist ein traditioneller Markt, der sich zwischen den Gebäuden des Hotels hindurchwinden wird. Als eine Art Fußgängerzone soll er eine lebhafte und interaktive Erfahrung für die Gäste schaffen.

„Wir vermischen die Linien zwischen der Destination und dem Hotel auf eine Art und Weise, die jedem Aufenthalt das besondere i-Tüpfelchen verpasst,“ sagt GHM President Hans R. Jenni. „Die Integration von Al Bait in die Umgebung fördert den Charme und Charakter der Destination. Damit stellen wir eine unmittelbare und bereichernde Erfahrung mit dem landestypischen Leben im bezaubernden Sharjah sicher.“

Das Hotelprojekt ist ein Hauptelement der umfassenden Kulturerbe-Initiative „The Heart of Sharjah“ die von der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate ins Leben gerufen wurde. Die Vollendung des Gesamtprojekts ist für das Jahr 2025 geplant und wird eine Anzahl von historischen Wahrzeichen beinhalten, die die Charakteristika des früheren Sharjah widerspiegeln.

Als Architekt des Projektes zeichnet GAJ verantwortlich, eine in Großbritannien ansässige Firma, die bereits verschiedene Projekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten verwirklicht hat. GHM hat den Managementvertrag mit der Sharjah Investment and Development Authority (Shurooq) abgeschlossen, der gleiche Partner des erst kürzlich unterschriebenen Vertrages mit The Chedi Khorfakkan.

„Die Ambitionen von Shurooq sind keine kommerziellen, sondern zielen rein auf kulturelle Hintergründe ab. Mit diesem Projekt wollen wir die Position und die Bedeutung des Emirates aufwerten,“ so Marwan bin Jassim Al Sarkal, CEO von Shurooq.

Über GHM - General Hotel Management Ltd.
Das Al Bait Sharjah Hotel wird von der asiatischen Hotelmanagementfirma General Hotel Management Ltd. (GHM) mit Sitz in Singapur geführt. Im Jahr 1992 von Adrian Zecha und Hans Jenni gegründet, gilt GHM als Marktführer für die Entwicklung und das Management stilvoller Luxushotels. Alle Häuser sind individuell gestaltet, greifen Elemente des jeweiligen Landes auf und bestechen vor allem durch ihr Design
.

Das aktuelle GHM-Portfolio umfasst:
  • The Legian Bali, Indonesien
  • The Club at The Legian Bali, Indonesien
  • The Nam Hai Hoi An, Vietnam
  • The Ananti Kumgang Mountains, Nordkorea
  • The Chedi Club Tanah Gajah, Ubud, Bali, Indonesien
  • The Chedi Muscat, Oman
  • The Chedi Chiang Mai, Thailand

 Folgende GHM Hotels befinden sich in der Entwicklung:
  • The Aayu Mumbai, India
  • The Chedi Club Suzhou, China
  • The Chedi Andermatt, Schweiz
  • The Chedi Tamouda Bay, Marokko
  • The Chedi Qutub, New Delhi, Indien
  • The Chedi Tomakomai, Hokkaido, Japan
  • Al Bait Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
  • The Chedi Khorfakkan, Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Andere Presseberichte