Hotelstars Union: Dänemark und Griechenland treten bei
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelstars Union: Dänemark und Griechenland treten bei

04.06.2013 | Hotelverband Deutschland (IHA)
Die Erfolgsgeschichte der harmonisierten Hotelklassifizierung geht weiter: Dänemark und Griechenland erweitern den Kreis der Mitglieder der „Hotelstars Union“ auf 15
Aktuelles 'Familienfoto' der Hotelstars Union / Foto: Hotelstars Union
Aktuelles 'Familienfoto' der Hotelstars Union / Foto: Hotelstars Union
Beim jüngsten Treffen der Hotelstars Union anlässlich der Generalversammlung des europäischen Dachverbandes für Hotels, Restaurants und Cafés HOTREC in Vilnius konnte sich die Hotelstars Union über Zuwachs freuen. Mit Dänemark und Griechenland verschreiben sich zwei weitere Länder dem gemeinsamen Ziel der Harmonisierung der Kriterien für Hotelsterne in Europa.

Die Beitritte belegen die Flexibilität des Systems der Hotelstars Union, das auch in den beiden klimatisch und kulturell unterschiedlichen Ländern Dänemark und Griechenland anwendbar ist. Die Hotelstars Union bietet eine harmonisierte Hotelklassifizierung mit gemeinsamen Kriterien und Richtlinien in den teilnehmenden Ländern. Die Hotelstars Union steht ausdrücklich weiteren Ländern in Europa offen, die ebenfalls Anreize zur Steigerung der Qualität und zur Förderung der Vermarktung ihrer Hotellerie setzen wollen.

Neben Dänemark und Griechenland werden auch die anderen 13 Mitglieder der Hotelstars Union bis 2015 die gemeinsamen Kriterien weiterentwickeln. Die Grundlage für die Fortschreibung bildet eine Online-Umfrage, die Hotelgäste in Europa nach ihren Wünschen im Hotel befragt: www.hotelstars-survey.eu/de.

Der überarbeitete Kriterienkatalog wird dann zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. Den aktuell gültigen Kriterienkatalog sowie eine Suche der offiziell klassifizierten Hotels und weitere Informationen finden sich auf dem Informationsportal der Hotelstars Union (www.hotelstars.eu), das bereits in acht Sprachen verfügbar ist.

Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Hotellerie soll mit der Harmonisierung der Klassifizierung gestärkt und teilnehmenden Hoteliers ein Wettbewerbsvorteil verschafft werden. Der Gast erhält eine größere Transparenz und Vergleichbarkeit des Angebotes über die Landesgrenzen hinaus. Thomas Allemann, Leiter Mitgliederservices von hotelleriesuisse und diesjähriger Leiter des Sekretariates der Hotelstars Union, erklärt: „Die Mitgliedschaft von Dänemark und Griechenland ist ein Beweis für den steigenden Wunsch nach einer europäischen Harmonisierung der Hotelsterne und ihrer europaweiten Akzeptanz.“

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert