Best Western News
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Best Western News

27.08.2013 | Best Western Hotels Deutschland GmbH/Hotelier.de
Hier lesen Sie Neuigkeiten zu den Best Western Hotels. Der aktuellste Artikel steht immer oben.Best Western Kennzahlen/Kontakt neu: Freiburg, 27. August 2013 - Klimaneutral übernachten im Best Western Premier Hotel Victoria

Alle Bildquellen hier und unten: Best Western Hotels Deutschland GmbH
Alle Bildquellen hier und unten: Best Western Hotels Deutschland GmbH
Velbert, 29. Oktober 2013. Best Western Parkhotel Velbert mit neuen Wohlfühlzimmern
Das Best Western Parkhotel Velbert hat erneut investiert: So bietet das Vier-Sterne-Hotel in Velbert seinen Gästen nun zehn renovierte Wohlfühlklasse-Zimmer in neuer Ausstattung an.
 
Zehn Zimmer des Best Western Parkhotel Velbert erstrahlen in neuem Glanz: Das Vier-Sterne-Hotel hat investiert, um seinen Gästen einen neuen Wohlfühlkomfort zu bieten. So laden neue Teppiche und Tapeten in warmen Erd- und Sandfarben, hochwertige und individuell gefertigte Möbel in hellen Holztönen sowie brombeerfarbene Sessel zu einem entspannten Aufenthalt in Velbert ein. Die Türen zu den Badezimmern wurden jeweils durch Milchglastüren ersetzt, um den gesamten Raum größer wirken zu lassen.

Über dem Kopfende des Bettes erwarten die Gäste breitformatige Bilder, die Bezug nehmen auf Velbert als Stadt der Schlösser und Beschläge: Zu sehen ist die historische Herstellung ebensolcher in schwarz-weißen Fotos auf Acryl. Vier der neuen Wohlfühlklasse-Zimmer liegen hoteleigenen Park. In diesem Zimmern finden die Gäste nun zusätzlich übergroße Betten in der Größe von 1,80 auf 2,10 Meter sowie Minibar und Nespresso-Maschine. Anfang 2014 sollen weitere Räume des 81-Zimmer-Hauses renoviert werden.
 
„Wir freuen uns sehr, die schönen und stylischen Wohlfühlklasse-Zimmer nun endlich anbieten zu können“, sagt Hoteldirektor Peter Gebhardt. „Alle Modernisierungen tragen zum erhöhten Komfort unserer Gäste bei, zuletzt haben wir im vergangenen Jahr schon umfassende Investitionen getätigt.“
 
So wurden in 2012 in allen 81 Zimmern des Best Western Parkhotel Velbert neue Flatscreens installiert und der Hoteleingang neugestaltet. Des Weiteren wurde die Terrasse des Hotelrestaurants „le jardin“ vergrößert und hat eine neue Bestuhlung erhalten. Außerdem wurde das Parkcafé „Emil’s“ eröffnet, das mit einem Bistro- und Lounge-Bereich verbunden ist. Die sieben Tagungsräume hat das Hotel mit neuen, ergonomischen Tischen ausgestattet. Seit September des vergangenen Jahres verfügt das Best Western Parkhotel Velbert auch über einen Boardingroom mit einer Größe von 50 Quadratmetern.
 
Das Best Western Parkhotel Velbert liegt mitten im Städtedreieck Düsseldorf, Essen und Wuppertal. Es verfügt über 81 Zimmer und zwei Juniorsuiten. Entspannen können sich die Hotelbesucher in der Sauna. Neben den beiden Restaurants bietet das Vier-Sterne-Haus eine Hotelbar sowie ein Parkcafé.
 
BEST WESTERN Parkhotel Velbert
Peter Gebhardt, Direktion
Günther-Weisenborn-Straße 7, 42549 Velbert
Telefon: +49 (0) 2051-4920, Fax: +49 (0) 2051-492175
E-Mail: info@parkhotel-velbert.bestwestern.de">info@parkhotel-velbert.bestwestern.de
Internet: www.parkhotel-velbert.bestwestern.de



Eschborn / Suzdal, 16. Oktober 2013.  Neues Best Western Hotel im russischen Suzdal
Leben wie die Zaren: Das neue Best Western Art Hotel Nikolaevsky Posad im russischen Suzdal bietet, verteilt auf acht herrschaftliche Gebäude, 133 individuell designte Zimmer mit feinster Möblierung und Antiquitäten.
 
Mit dem Best Western Art Hotel Nikolaevsky Posad hat sich der weltgrößten Hotelkette ein neues Haus in Russland angeschlossen. Die 133 Zimmer des Gebäudekomplexes in Suzdal verteilen sich auf acht zweigeschossige Häuser und verfügen über Klimaanlage, kostenlosen Internetzugang, Minibar und Bademantel auf dem Zimmer. Bei der Einrichtung wurde besonderer Wert auf einzigartiges Design sowie sorgfältig abgestimmte Möbel und Antiquitäten gelegt.
 
Gäste des Drei-Sterne-Hotels können etliche Fitness- und Spa-Einrichtungen wie großzügigen Swimming-Pool, Fitness-Center, Sauna, türkisches Dampfbad, Whirlpool sowie Massage und Beauty-Anwendungen nutzen. Für das leibliche Wohl der Reisenden sorgen drei Restaurants mit russischer und europäischer Küche sowie eine Hotelbar. Mit einer Gesamtkapazität für bis zu 800 Personen stehen für Meetings und Events eine Konzerthalle, fünf Konferenzräume sowie eine Freilufthalle zur Verfügung.
 
Suzdal ist Teil des sogenannten Goldenen Rings, einer Gruppe historischer altrussischer Städte im Norden Moskaus. Die Wurzeln der Kleinstadt von etwas mehr als 10.000 Einwohnern reichen bis ins neunte Jahrhundert zurück. Die nahegelegene Stadt Vladimir sowie Suzdal selbst beheimaten mehrere historische Bauten aus dem 12. bis 16. Jahrhundert, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Freiburg, 27. August 2013 - Klimaneutral übernachten im Best Western Premier Hotel Victoria

Das mehrfach für sein Umweltengagement ausgezeichnete Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg wurde von der Viabono GmbH mit einem CO2-Fußabdruck der besten Klima-Effizienzklasse A eingestuft. Damit geht das familiengeführte Hotel im Herzen der Stadt einen weiteren Schritt in Richtung Umweltbewusstsein. Gäste des Hotels haben nun die Möglichkeit, durch eine Kompensationszahlung klimaneutral anzureisen und wie gewohnt CO2-frei zu übernachten.
 
Eine erneute Auszeichnung für das umweltfreundliche Best Western Premier Hotel Victoria: Nach einer umfangreichen und intensiven Prüfung wurde nun der COv(2)-Fußabdruck des Vier-Sterne-Hotels in Freiburg mit der Klima-Effizienzklasse A eingestuft. Der COv(2)-Fußabdruck gibt Auskunft über den durchschnittlichen COv(2)-Emissionswert je Übernachtung und Gast. Die Einordnung erfolgt ähnlich wie bei Elektrogeräten in Klima-Effizienzklassen A bis F und ermöglicht eine transparente Orientierung für den Gast. Der durch Viabono errechnete Wert im Best Western Premier Hotel Victoria von 8,59 kg COv(2) pro Übernachtung entspricht der höchsten Klima-Effizienzklasse A. „Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung, denn sie bietet umweltbewussten Gästen die Möglichkeit, unser Haus als klimafreundlichen Betrieb schnell und einfach zu erkennen und aktiv am Klimaschutz teilzunehmen“, erklärt Hotelinhaberin Astrid Späth, die das Haus gemeinsam mit ihrem Mann führt.
 
Klimaneutrale Übernachtung möglich
Mit der Klimaeffizienzklasse A kann das Best Western Premier Hotel Victoria nun seinen Gästen die Möglichkeit bieten, durch eine Kompensation der gesamten ermittelten COv(2)-Emissionen klimaneutral anzureisen und zu übernachten. Auf Grundlage des COv(2)-Fußabdruckes wird das anfallende COv(2) jeweils für ein halbes Jahr im Voraus mittels anerkannter Klimaschutzzertifikate aus zertifizierten Aufforstungsprojekten kompensiert.
 
CO2-Fußabdruck in der Hotellerie
Durch den von Viabono entwickelten COv(2)-Fußabdruck für die Hotellerie werden die COv(2)-Emissionen, die ein Hotel innerhalb eines Jahres verursacht, gemessen. Die entstehenden Emissionen werden beispielsweise durch die An- und Abfahrt von Mitarbeitern oder durch den Heizungs- und Stromverbrauch verursacht. Die COv(2)-Emissionen werden mit einem COv(2)-Rechner - validiert durch das Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie (DFGE) - ermittelt. Der COv(2)-Rechner für das Gastgewerbe wurde in Kooperation mit den Partnern COv(2)OL und der Energiekampagne Gastgewerbe erarbeitet.
 
Umweltmanagement im „Green Hotel“ Victoria
Das Best Western Premier Hotel Victoria wird ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben. Zwei der drei Hotelgebäude sind mit einer 24 Zentimeter dicken Wärmedämmung versehen. Dadurch wird der Wärmeenergiebedarf um 66 Prozent gesenkt. Eine dreifache Wärmeschutzverglasung beugt Energieverlusten vor. Die Klimatisierung und Belüftung der Gästezimmer erfolgt durch eine aktiv geregelte Frischluftzufuhr durch Einsatz eines Lüftungselements, die Absaugung über das Bad. Mittels Grundwasserkühlung werden die Klimageräte bedient. Geheizt werden die Gästezimmer mit der Erwärmung des Heizwassers über Solarkollektoren auf dem Dach und durch die Verbrennung von umweltfreundlichen Holzpellets. Die Bettwäsche besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle nach Öko-Tex-Standard. Die Minibars sind leise und sparsam im Energieverbrauch durch neueste Fuzzy-Logik. Bei der Zimmerbeleuchtung kommen LED-Leuchtmittel zum Einsatz. Für mehr Lichteinfall und weniger Energieaufwand sorgen die schrägen Fensterleibungen an der Westfassade.

Das „Energie-Design-Hotel“ bietet zusätzlich einen Energie-Dachgarten mit Solarkrone, vier runden Windturbinen und großer Solarkollektorfläche. Die vier Rotoren der Windanlage sowie die „Solar-Attika“ mit 22 kW Leistung erzeugen Energie, die das Öko-Hotel wieder in das System einspeisen kann. Der Energie-Dachgarten produziert jedes Jahr rund 20.000 Kilowattstunden Solar- und Windstrom – eine Menge, die ausreicht, um alle Zimmer mit Strom zu versorgen. Den restlichen Bedarf bezieht die Eigentümer-Familie Späth zum einen durch ihre Beteiligung am Windkraftwerk Ettenheim und zum anderen durch zugekauften Ökostrom aus regenerativen Quellen der Region. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Schonung und Pflege der Umwelt die beste Voraussetzung für unsere Zukunft ist. Daher handeln wir immer nach ökologischen Prinzipien: umweltbewusst, modern und zukunftsfähig“, erklärt Gastgeberin Späth.
 
„Das umweltfreundlichste Hotel der Welt“
Das Green Brands-Siegel ist eine weitere Würdigung der Leistungen zum Umweltschutz im Best Western Premier Hotel Victoria. Die Hoteleigentümer Bertram und Astrid Späth konnten bereits einige der renommiertesten Umwelt-Preise nach Freiburg holen:

  •     1995 Green Hotelier - weltweite Auszeichnung des IH&RA
  •     2000 Environmental Award - das umweltfreundlichste Privathotel der Welt
        (gemeinsame Aktion von American Express und des IH&RA)
  •     2001 Energy Globe Award
  •     2001 Umweltpreis für Unternehmen des Landes Baden-Württemberg
  •     2002 Viabono-Partner-Urkunde für vorbildliche Umweltorientierung (ersetzt seit  
        2002 die Auszeichnung „Umweltorientierter Betrieb” des DEHOGA)
  •     2004 Environmental Award  „Das umweltfreundlichste Kooperationshotel weltweit“
  •     seit 2006 EMAS-Zertifizierungsurkunde
  •     2007 Plakette Deutscher Solarpreis
  •     2008 HSMA Award für Nachhaltigkeit
  •     2008 Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg
  •     2011 Umweltpreis der Stadt Freiburg
  •     2013 Green Brand Gütesiegel

Kontakt im Hotel:
BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria
Astrid Späth, Geschäftsführerin
Eisenbahnstraße 54, 79098 Freiburg
Tel. (07 61) 207 34 413, Fax (07 61) 207 34 444
E-Mail: spaeth@victoria.bestwestern.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">spaeth@victoria.bestwestern.de">spaeth@victoria.bestwestern.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">spaeth@victoria.bestwestern.de
Internet: www.victoria.bestwestern.de


Eschborn, 20. August 2013. Best Western ist familienfreundlichste Hotelgruppe
Best Western Hotels werden von Kunden als besonders familienfreundlich bewertet. In einer aktuellen deutschlandweiten Kundenbefragung „Familienfreundliche Unternehmen 2013“ wird die Hotelgruppe mit dem Gold-Rang bewertet und ist gleichzeitig Branchengewinner der Hotels.
 
Best Western gehört zu den familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland. Dies ist das Ergebnis der Kundenbefragung „Familienfreundliche Unternehmen 2013“ der ServiceValue GmbH, die der Hotelgruppe das Gütesiegel Gold verleiht und die Hotelgruppe als Branchensieger ermittelt. Erstmalig hatte das Kölner Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue in Kooperation mit der WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt in einer deutschlandweiten Kundenbefragung die Familienfreundlichkeit von 327 Unternehmen aus 35 Branchen auf den Prüfstand gestellt.

Knapp 35.000 Familien mit einem oder mehreren Kindern haben bewertet, wie gut die Unternehmen auf sie als Kundengruppe „Familie mit Kind“ eingestellt sind. Dabei wurde die Familien- und Kinderorientierung aus Kundensicht über acht Leistungsdimensionen unter die Lupe genommen und zu einem so genannten „Family Experience Score“ (FES) verdichtet, der die Grundlage des Rankings „Familienfreundliche Unternehmen 2013“ bildet.
 
Die Hotelmarke Best Western erhält in dem Ranking nicht nur Gold-Rang, sondern ist mit dem höchsten „Family Experience Score“ (FES) von 73,5 in der Branche Hotel auch gleichzeitig die familienfreundlichste untersuchte Hotelgruppe. Insgesamt weisen in dem Ranking 165 untersuchte Unternehmen einen überdurchschnittlichen FES auf und liegen somit auf einem Medaillen-Rang. Nur weitere 58 Unternehmen befinden sich mit Best Western auf einem Gold-Rang. Die Spitzenreiter im Branchenranking sind Freizeitparks und Zoos.'

Nähere Informationen zur Untersuchung „Familienfreundliche Unternehmen 2013“ sowie das gesamte Ranking sind über die ServiceValue GmbH erhältlich und unter www.servicevalue.de/familie einzusehen.


Eschborn, 19. August 2013. 5 Prozent Treuebonus für Tagungskunden 2013

Wiederholungstäter werden belohnt: Best Western Hotels bieten Tagungskunden bis Ende des Jahres einen Treuebonus von fünf Prozent ihres Umsatzes im Hotel. So erhalten Kunden, die bereits in diesem Jahr eine Veranstaltung in einem der über 125 Best Western Tagungshotels gebucht haben und sich dafür entscheiden, in 2013 Folgetagungen durchzuführen, fünf Prozent des Gesamtumsatzes als Bonus in Form eines Hotelgutscheins zurück.
 
Folgeveranstaltungen werden belohnt - dies hat sich nun Deutschlands größte Hotelmarke auf die Fahnen geschrieben. Für alle Veranstaltungen, die Tagungskunden vom 15. August bis 31. Dezember 2013 zusätzlich in einem der über 125 deutschen Best Western Tagungshotels durchführen und die über den Best Western Tagungsservice gebucht werden, erhalten Kunden fünf Prozent vom Gesamtumsatz als Bonus zurück – in Form eines Travel Card Hotelgutscheins. „Wir wollen zufriedene Kunden belohnen und ihnen einen Vorteil für die nächste Veranstaltung in diesem Jahr anbieten“, erklärt Birgit Kappe, Verkaufsdirektorin Geschäfts- und Gruppenreisen bei Best Western. Der Bonus gilt nur für Zusatzveranstaltungen in deutschen Best Western Hotels, die noch im Jahr 2013 durchgeführt und die direkt beim Best Western Tagungsservice gebucht werden. Dabei muss die Erstveranstaltung auch in diesem Jahr gewesen sein.
 
Best Western bietet in über 125 individuellen Tagungshotels in ganz Deutschland Angebote für Meetings, Incentives, Conferences und Events (MICE) für Veranstaltungen jeder Art und Größe an. Dazu stehen insgesamt rund 1.000 Veranstaltungsräume für zehn bis 10.000 Personen zur Verfügung - sowohl in allen Großstädten und Regionen als auch im Grünen. Der Best Western Tagungsservice betreut und berät Tagungskunden professionell. Innerhalb eines Tages wird jede Anfrage beantwortet und ein individuelles Angebot mit gegebenenfalls einer Alternative erstellt. Darüber hinaus wird jeder Tagungskunde von einem persönlichen Ansprechpartner betreut, der seine Wünsche und Bedürfnisse kennt und mit dem breiten Angebot der Best Western Hotels in Einklang bringt.
 
Best Western Treuebonus:

www.bestwestern.de/5prozent
 
Best Western Tagungsservice:
Tel: (0 61 96) 47 24 860, Fax: (0 61 96) 47 24 40
E-Mail: tagung@bestwestern.de">tagung@bestwestern.de


Hamburg, 13. August 2013 - BEST WESTERN PREMIER Alsterkrug Hotel, Hamburg - 250.000 Euro in Renovierung investiert

Frischer Glanz und innovative Technik im Best Western Premier Alsterkrug Hotel in Hamburg: Innerhalb von sechs Wochen ist das Vier-Sterne-Superior-Hotel umfassend renoviert worden. Die Renovierung fand während des laufenden Betriebs statt, das Investitionsvolumen betrug 250.000 Euro. „Wir haben mit den Modernisierungsarbeiten den Weg für die Zukunft weiter geebnet und besonderen Wert auf funktionale Technik, höchsten Komfort und ein modernes Erscheinungsbild gelegt“, sagt der geschäftsführende Direktor Frank Pentzin.
 
Im Best Western Premier Alsterkrug Hotel wurden zahlreiche Renovierungsmaßnahmen durchgeführt: So sind auf einer Fläche von 600 Quadratmetern in allen Hotelfluren die Bodenbeläge, Teppiche und Wände in einem neuen, erdigen Farbkonzept erneuert worden. Dieses soll für einen modernen Look sorgen und den Gästen noch mehr Wohlfühlatmosphäre bieten. Zudem sind in 78 Zimmern die Türen ausgetauscht worden, sodass ab sofort sämtliche 105 Zimmer des Best Western Premier Alsterkrug Hotel über die Schallschutzklasse eins verfügen. Des Weiteren wurden die Zimmertüren, die Türen des Tagungsbereichs und aller öffentlichen Bereiche mit einem neuen Schließsystem ausgestattet, das auf Transponder-Technologie basiert. Damit können die Gäste ab sofort neben der klassischen Schlüsselkarte auch ein als Zimmerschlüssel codiertes Smartphone zum Öffnen verwenden. Auch der Pausenbereich vor den Tagungsräumen des Vier-Sterne-Superior-Hotels wurde umgestaltet, um eine effektivere Tagungsbewirtung zu ermöglichen. Hier ist darauf geachtet worden, dass sich die Möbel und die Raumgestaltung in das neu definierte Farbkonzept einfügen.
 
Zudem hat bereits eine Soft-Renovierung aller Zimmer begonnen, die in den nächsten Wochen sukzessive fortgeführt wird. Dabei sollen die Zimmer ebenfalls dem neuen Stil und den Farben des Hauses angepasst werden. Ebenso ist in naher Zukunft eine weitere Investition in den Tagungs- und Veranstaltungsbereich geplant.
 
Das Best Western Premier Alsterkrug Hotel liegt in Hamburgs grünem Stadtteil Alsterdorf. Als familiengeführtes Privathotel verfügt das Vier-Sterne-Superior-Haus über 105 Zimmer sowie sechs Bankett- und Veranstaltungsräume für jegliche Anlässe. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste in den Restaurants „Alsterkrug“, „Bierstube“ und „Garten und Lounge“ mit einer regionalen sowie internationalen Frischküche.
 
Kontakt Hotel:
BEST WESTERN PREMIER Alsterkrug Hotel
Mathias Schön, Sales & Marketing Manager
Alsterkrugchaussee 277, 22297 Hamburg
Telefon (0 40) 51 30 30, Fax (0 40) 51 30 34 03
E-Mail: ms@alsterkrug.bestwestern.de">ms@alsterkrug.bestwestern.de
Internet: www.alsterkrug.bestwestern.de


Eschborn, 12. August 2013 -  Best Western Rewards: 20 Millionen-Grenze geknackt
Best Western Rewards, das Kundenprogramm der Best Western Hotels, zählt erstmals weltweit mehr als 20 Millionen Mitglieder. Damit ist das 1988 eingeführte Loyalitätsprogramm der Hotelmarke eines der erfolgreichsten Prämienprogramme der Reisebranche.
 
Schlafend Punkte sammeln: Dafür haben sich bei Best Western nun insgesamt mehr als 20 Millionen Kunden entschieden. So nehmen weltweit 20,3 Millionen Gäste an dem Kundenbindungsprogramm der Hotelmarke Best Western teil. Best Western Rewards zählt damit zu einem der größten und erfolgreichsten Bonusprogramme der Reisebranche. Bei dem Loyalitätsprogramm, das 1988 ins Leben gerufen wurde und für Mitglieder kostenfrei ist, sammeln Gäste bei Übernachtungen in Best Western Hotels Punkte, die sie gegen attraktive Prämien eintauschen können. So werden Gäste bereits nach durchschnittlich zehn Übernachtungen in Best Western Hotels mit einer Freiübernachtung in weltweit über 4.000 Hotels belohnt.

Zu den internationalen Kooperationspartnern von Best Western Rewards aus der Luftfahrt-Industrie gehören die Kundenprogramme von insgesamt mehr als 20 Airlines, zum Beispiel von Air Berlin, American Airlines und Lufthansa. Weitere Kooperationsunternehmen sind die Autovermieter Avis und Sixt sowie Deutschlands größtes Bonussystem Payback und 30 Online-Partner. „In den vergangenen 25 Jahren hat sich unser Kundenprogramm erfolgreich etabliert und unsere Gäste honorieren sehr, dass sie in über 4.000 Hotels Punkte erschlafen und gegen attraktive Prämien eintauschen können“, erklärt Beatrice Bachelin, Direktorin Loyalty Marketing bei Best Western Hotels Deutschland, die das Bonusprogramm für Deutschland und Luxemburg von Eschborn aus verantwortet. „Die Attraktivität von Best Western Rewards hat in den vergangenen Jahren für unsere Gäste enorm zugenommen. Unsere Gäste schätzen die zusätzlichen exklusiven Services und haben zu Best Western eine starke Markenloyalität entwickelt. Über 30 Prozent aller Hotelaufenthalte weltweit werden derzeit von Mitgliedern unseres Loyality Clubs getätigt”, führt Bachelin aus.
 
Elite Mitglieder im Fokus
Best Western Rewards Mitglieder, die mehr als 15 Übernachtungen im Jahr tätigen, erhalten den Status eines Platinum Mitglieds, Gäste mit mehr als 30 Übernachtungen jährlich den Diamond Status. Platinum- und Diamond-Kartenhalter, die so genannten Best Western Elite Mitglieder, profitieren von zusätzlichen Bonuspunkten und Services. Seit Juli 2013 können sich Mitglieder auch alternativ mit gesammelten Punkten für einen Elite-Status qualifizieren. Bereits ab 15.000 Basispunkten oder 15 Nächten erhalten Mitglieder den Platinum-Status und ab 30.000 Punkten oder 30 Nächten den Diamond-Status. Rund zwölf Prozent der Best Western Rewards Mitglieder sind Elite Mitglieder und im Besitz von Platinum- und Diamond-Karten. Diesen Vielreisenden schenkt die Hotelgruppe besondere Beachtung, da sie eine der attraktivsten Zielgruppen sind. „Viele unserer Mitglieder sind sehr markentreu und übernachten bis zu 200 Nächte im Jahr in unseren Hotels. Solche Gäste kennen unsere Hotels oftmals besser als ihr eigenes Zuhause“, sagt Bachelin.
 
Mit Punkten direkt im Hotel zahlen
Seit Sommer 2013 können Mitglieder auch mit den gesammelten Punkten direkt Leistungen im Hotel zahlen. Ob ein Restaurantbesuch, die Massage oder einfach nur die Zeitung morgens zum Kaffee, Extras können in bequemen Fünf-Euro-Schritten mit Punkten bezahlt werden. „Dies erhöht die Flexibilität und Attraktivität unseres Kundenprogramms deutlich“, erklärt Bachelin.
 
500 Bonuspunkte bei Online-Buchungen und größere Prämienauswahl
Aufenthalte, die Gäste bei Best Western bis zum Ende des Jahres online über die Best Western Internetseite www.bestwestern.de buchen, werden mit 500 Bonuspunkten zusätzlich zu den regulären Punkten belohnt. „Egal wohin die Reise geht: Zu den regulären Punkten gibt es 500 Bonuspunkte pro Aufenthalt“, freut sich Bachelin. „Außerdem haben wir seit 2012 ein erweitertes Prämiensortiment, das auch für Mitglieder, die nicht verreisen wollen, eine Fülle an Prämien bietet“, so Bachelin weiter. Unterteilt nach Themen-Bereichen können gesammelte Punkte gegen rund 80 Sach- und Gutschein-Prämien eingelöst werden: vom iPod über die Kamera, Koffersets, Spiele, bis hin zu Amazon-, Media Markt- oder Douglas-Gutscheinen.
 
Ausgezeichnetes Kundenprogramm
Im vergangenen Jahr wurde Best Western Rewards von dem DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität in Hamburg, das die Leistungen der in Deutschland angebotenen Kundenkarten untersucht hat, zum zweitbesten Bonusprogramm in Deutschland hinter der Deutschen Bahn gekürt. In diesem Jahr wurde Best Western Rewards zudem von U.S. News World Reports zum zweitbesten Hotel-Kundenbindungsprogramm gewählt.
 


Eschborn, 30. Juli 2013 - Best Western Premier Hotel Victoria gehört zu Green Brands
Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg ist für sein Umweltengagement bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Jetzt darf das Vier-Sterne-Hotel auch das bislang europaweit vergebene Green Brands-Siegel sein Eigen nennen.
 
Freiburg, 30. Juli 2013. Erneute Auszeichnung für das umweltfreundliche Best Western Premier Hotel Victoria: Nach einer umfangreichen und intensiven Prüfung hat das Vier-Sterne-Hotel in Freiburg nun das Gütesiegel der Green Brands-Organisation erhalten.

„Die Auszeichnung freut uns sehr, denn egal ob EMAS oder CO2-Fußabdruck – all unsere bisherigen Umwelt-Zertifizierungen und Anstrengungen in Nachhaltigkeit fließen in das Green Brands-Siegel ein“, sagt Hotelinhaberin Astrid Späth, die das Haus gemeinsam mit ihrem Mann führt. „Außerdem werden Marken und Einrichtungen aus den unterschiedlichsten Branchen und Berufen geprüft, was viele verschiedene Unternehmen in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit vergleichbar macht.“ Die Auszeichnung mitsamt Siegel nahm das Ehepaar Späth Anfang Juli im Best Western Premier Hotel Victoria in Empfang.

Die internationale und unabhängige Green Brands-Organisation mit Sitz in Irland zeichnet ökologisch nachhaltige Unternehmen, Dienstleister, Produkte, Lebensmittel, Initiativen sowie auch Persönlichkeiten aus und verleiht das Green Brands-Gütesiegel. Das Verfahren wurde in internationaler Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umwelt-/Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich sowie mit Markt- und Meinungsforschungsinstituten entwickelt. Green Brands kennzeichnet damit die Verpflichtung der Marken zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung.
Die Marken müssen einem strengen Kriterienkatalog mit 62 verschiedenen Kategorien entsprechen und alle Aussagen müssen belegt werden.

Umweltpolitik und Umweltmanagement im „Green Hotel“ Victoria
Das Best Western Premier Hotel Victoria wird ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben. Zwei der drei Hotelgebäude sind mit einer 24 Zentimeter dicken Wärmedämmung versehen. Dadurch wird der Wärmeenergiebedarf um 66 Prozent gesenkt. Eine dreifache Wärmeschutzverglasung beugt Energieverlusten vor. Die Klimatisierung und Belüftung der Gästezimmer erfolgt durch eine aktiv geregelte Frischluftzufuhr durch Einsatz eines Lüftungselements, die Absaugung über das Bad. Mittels Grundwasserkühlung werden die Klimageräte bedient. Geheizt werden die Gästezimmer mit der Erwärmung des Heizwassers über Solarkollektoren auf dem Dach und durch die Verbrennung von umweltfreundlichen Holzpellets.

Die Bettwäsche besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle nach Öko-Tex-Standard. Die Minibars sind leise und sparsam im Energieverbrauch durch neueste Fuzzy-Logik. Bei der Zimmerbeleuchtung kommen LED-Leuchtmittel zum Einsatz. Für mehr Lichteinfall und weniger Energieaufwand sorgen die schrägen Fensterleibungen an der Westfassade. Das „Energie-Design-Hotel“ bietet zusätzlich einen Energie-Dachgarten mit Solarkrone, vier runden Windturbinen und großer Solarkollektorfläche. Die vier Rotoren der Windanlage sowie die „Solar-Attika“ mit 22 kW Leistung erzeugen Energie, die das Öko-Hotel wieder in das System einspeisen kann. Der Energie-Dachgarten produziert jedes Jahr rund 20.000 Kilowattstunden Solar- und Windstrom – eine Menge, die ausreicht, um alle Zimmer mit Strom zu versorgen. Den restlichen Bedarf bezieht die Eigentümer-Familie Späth zum einen durch ihre Beteiligung am Windkraftwerk Ettenheim und zum anderen durch zugekauften Ökostrom aus regenerativen Quellen der Region.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Schonung und Pflege der Umwelt die beste Voraussetzung für unsere Zukunft ist. Daher handeln wir immer nach ökologischen Prinzipien: umweltbewusst, modern und zukunftsfähig“, erklärt Gastgeberin Späth.
 
„Das umweltfreundlichste Hotel der Welt“
Das Green Brands-Siegel ist eine weitere Würdigung der Leistungen zum Umweltschutz im Best Western Premier Hotel Victoria. Die Hoteleigentümer Bertram und Astrid Späth konnten bereits einige der renommiertesten Umwelt-Preise nach Freiburg holen:

  • 1995 Green Hotelier - weltweite Auszeichnung des IH&RA
  • 2000 Environmental Award - das umweltfreundlichste Privathotel der Welt (gemeinsame Aktion von American Express und des IH&RA)
  • 2001 Energy Globe Award
  • 2002 Viabono-Partner-Urkunde für vorbildliche Umweltorientierung (ersetzt seit 2002 die Auszeichnung „Umweltorientierter Betrieb” des DEHOGA)
  • 2001 Umweltpreis für Unternehmen des Landes Baden-Württemberg
  • 2004 Environmental Award  „Das umweltfreundlichste Kooperationshotel weltweit“
  • seit 2006 EMAS-Zertifizierungsurkunde
  • 2007 Plakette Deutscher Solarpreis
  • 2008 HSMA Award für Nachhaltigkeit
  • 2008 Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg
  • 2011 Umweltpreis der Stadt Freiburg

BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria
Astrid Späth, Geschäftsführerin
Eisenbahnstraße 54, 79098 Freiburg

Tel. (07 61) 207 34 413, Fax (07 61) 207 34 444
E-Mail: spaeth@victoria.bestwestern.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">spaeth@victoria.bestwestern.de">spaeth@victoria.bestwestern.de?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">spaeth@victoria.bestwestern.de
Internet: www.victoria.bestwestern.de


Eschborn, 18. Juli 2013 - Erstes Best Western Hotel im spanischen Alicante
Urlaub unter der Sonne Spaniens: Mit dem Best Western Hotel Albahia hat sich der weltgrößten Hotelkette das erste Hotel in der Hafenstadt Alicante angeschlossen. Das Drei-Sterne-Hotel bietet 93 Zimmer und liegt an den Stränden der Costa Blanca.
 
Eschborn / Alicante, 18. Juli 2013. Zuwachs in Spanien: Das Best Western Hotel Albahia hat sich als erstes Haus in Alicante der weltweit größten Hotelkette angeschlossen. Das Drei-Sterne-Hotel an der Costa Blanca liegt nur wenige Gehminuten von den schönsten örtlichen Mittelmeerstränden und dem Stadtzentrum entfernt. Für die Gäste stehen insgesamt 93 Zimmer bereit, von denen einige Meerblick sowie einen eigenen Balkon bieten. Die Ausstattung umfasst unter anderem Klimaanlage, Zimmersafe, Satelliten- und Kabel-TV sowie kostenfreies W-Lan.

Sportlich interessierten Gästen eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten: So sorgen ein Fitnesscenter, ein Swimming-Pool und neun Tennisplätze direkt am Meer für Abwechslung. Für Geschäftsreisende bietet das Best Western Hotel Albahia Tagungs- und Konferenzräumlichkeiten für bis zu 70 Personen, die je nach Aufteilung ebenfalls den Blick aufs Meer eröffnen. Ein Restaurant und eine Bar im 1970er Jahre Italo-Retrostil sorgen mit mediterranen Spezialitäten und kühlen Drinks für das leibliche Wohl der Gäste.
 
Mit dem Best Western Hotel Albahia erweitert die weltweit größte Hotelkette ihr Portfolio in Spanien auf insgesamt 23 Hotels.
 
Über 300.000 Menschen leben in der Hafenstadt Alicante, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Spanien. Die an der bekannten Costa Blanca gelegene Stadt ist aufgrund der Strände und des mediterranen Klimas ein beliebtes Urlaubsziel. Kulturelles Wahrzeichen der Stadt ist das Castillo de Santa Bárbara, eine auf dem Berg über der Stadt thronende Burganlage.

Eschborn, 11. Juli 2013 - BEST WESTERN Hotel Sachsen-Anhalt, Barleben/Magdeburg wird für 300.000 Euro renoviert
Das Best Western Hotel Sachsen-Anhalt hat umfassende Renovierungsarbeiten geplant. So soll von Ende Juli an das gesamte Erdgeschoss des Drei-Sterne-Superior-Hotels umgebaut und modernisiert werden. Das Investitionsvolumen beträgt 300.000 Euro.

Barleben, 17. Juli 2013. Das Best Western Hotel Sachsen-Anhalt in Barleben plant in Zusammenarbeit mit dem Hotelausstatter Tenbrink aus Stadtlohn umfassende Renovierungsarbeiten im gesamten Erdgeschoss, inklusive aller Tagungsräume, dem Lobbybereich samt Bar und dem Restaurant. Die Renovierungsarbeiten in dem Drei-Sterne-Superior-Hotel beginnen am 27. Juli 2013 und sollen am 20. August 2013 abgeschlossen werden. Das Investitionsvolumen beträgt 300.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Gäste bald in neuem Glanz begrüßen dürfen und so für noch mehr Komfort auf Reisen sorgen. Der Geschäftsbetrieb wird während der Renovierungsphase normal weiterlaufen“, so der Geschäftsführende Hoteldirektor Rainer Wagner.

Zu den geplanten Umbaumaßnahmen gehört beispielsweise eine Modernisierung der Rezeption, um einen größeren Empfangsbereich für die Gäste zu schaffen. Zudem wird der Loungebereich mit neuen Sofas und Sesseln ausgestattet. Abgerundet wird dies mit auf die Region bezogenen Deko-Elementen, wie etwa einem Groß-Dia des Magdeburger Doms und anderen Sehenswürdigkeiten. Der Umbau findet auch im Tagungsbereich statt: Alle neun Tagungsräume werden mit neuen Teppichen, Vorhängen und Dekorationselementen ausgestattet. Um für Tagungsgäste mehr Bewegungsfreiheit und uneingeschränkte Sicht zu gewährleisten, werden alle Beamer in die Decken installiert.

Ebenso werden alle Bankettstühle erneuert, um mehr Sitzkomfort zu bieten, und eine Erweiterung der Klimaanlagen soll für stets „kühle Köpfe“ sorgen. Des Weiteren werden das Beleuchtungskonzept im Tagungsbereich effektiver gestaltet sowie neue Kaffeepausenbuffets vor und in den Räumen arrangiert. Auch die Hotelbar wird vergrößert und bietet künftig mehr Sitzmöglichkeiten. Außerdem wird das hoteleigene Restaurant mit Fußböden im Holzdesign, neuen Vorhängen und effektiverer Beleuchtung versehen. Raumtrenner werden die Tischaufteilung erweitern, während die Speisen durch eine elektrisch betriebene Buffetstrecke optisch verbessert präsentiert werden. Neue Teller Rechauds sorgen für länger warmbleibende Speisen.

Zuhause auf Zeit am Stadtrand von Magdeburg
Das Best Western Hotel Sachsen-Anhalt in Barleben liegt zentral zwischen Berlin, Hannover und Leipzig. Es befindet sich am Stadtrand der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg und verfügt über 117 Zimmer. Der Tagungsbereich besteht aus neun lichtdurchfluteten Räumen, die geeignet sind für Veranstaltungen bis zu 150 Gästen. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste im hoteleigenen Restaurant oder im Sommer auf der Hotelterrasse. Eine finnische Trockensauna bietet Entspannung und Wohlbefinden.

Tipps
 
Best Western Kennzahlen/Kontakt

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert