Aus der GOLD INN AG wird die DORMERO Hotel AG
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Aus der GOLD INN AG wird die DORMERO Hotel AG

12.08.2013 | DORMERO Hotels
Berlin, 12. August 2013 / Nach dem Verkauf der in Berlin ansässigen GOLD INN AG zum 01. Juli 2013 haben die neuen Eigentümer unter dem Namen DORMERO Hotel AG nun auch das Management neu aufgestellt. Die neue Eigentümergesellschaft DORMERO Hotel & Resort GmbH  ist eng mit dem Familiennamen Wöhrl verbunden...
Dormero Hotel Hannover / Bildquelle: DORMERO Hotels
Dormero Hotel Hannover / Bildquelle: DORMERO Hotels
Neben dem erfolgreichen Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl und seinem Sohn Marcus Maximilian Wöhrl ist mit 49,8% auch die finanzstarke INTRO Verwaltungs GmbH an der Gesellschaft beteiligt. Die Namensrechte GOLD INN liegen seit Anfang August bei dem früheren Mitgesellschafter Aleksej Leunov.

An der Spitze der DORMERO Hotel AG steht wie bisher als Vorstand  Reinhard Brückner (Finanzen und Recht), neu hinzu kommt als Vorstand Marcus Maximilian Wöhrl (Operations). Die AG ist die Seele der Gruppe und versorgt alle acht Häuser mit der erforderlichen Infrastruktur. Die Hotels selbst werden derzeit von drei Betriebsgesellschaften betrieben.

Was wie das Ende einer Partnerschaft aussieht, ist bei genauerer Betrachtung nur die Schaffung einer starken Basis zur konsequenten, selbstständigen Weiterentwicklung der Hotelmarke DORMERO.

In den 4 Jahren der Zusammenarbeit kamen die Familie Wöhrl und Aleksej Leunov zu der Erkenntnis, dass es schwierig sei, unter dem Namen GOLD INN zwei unterschiedliche 4 Sterne Marken aufzubauen und außerdem weitere 3 Sterne Häuser zu managen. Während Marcus Maximilian Wöhrl Verfechter einer unverwechselbaren und damit auch kostenintensiven Corporate Identity (DORMERO) war, bevorzugt Aleksej Leunov eine deutlich preiswertere Wachstumsstrategie  in Form einer Multi Label Gruppe.

Mit dem zeitnahen Aufbau der drei sehr erfolgreichen DORMERO Häusern an den Standorten Hannover, Frankfurt/Main und Stuttgart war man an die finanziellen Grenzen des Unternehmens gestoßen. Dieses Engagement überstieg die finanziellen Möglichkeiten beider Gesellschafter. Neben Aleksej Leunov auch bei der INTRO Aviation, für die noch dazu das Hotelgeschäft längst nicht mehr zur Kernkompetenz gehörte. So entschlossen sich beide Gesellschafter einvernehmlich zum Verkauf.

"Ich freue mich sehr darüber, dass aus der DORMERO Hotelgruppe jetzt ein reines Familienunternehmen geworden ist. Denn als Mitglied einer traditionellen Unternehmerfamilie weiß ich, dass der Zusammenhalt zwischen Mitarbeitern und Führungsteam nirgendwo enger und herzlicher ist, als gerade in einem Familienunternehmen. Eine sehr gute Basis für langfristigen Erfolg", so Marcus Maximilian Wöhrl, Gründer der Marke DORMERO.

"Über den Kaufpreis und die übrigen Konditionen haben wir Stillschweigen vereinbart. Aber soviel kann ich sagen, wir haben ziemlich tief in die Tasche greifen müssen. Denn die Firma verfügt über mächtig viel Substanz von der sich die beiden bisherigen Gesellschafter, ohne einen ordentlichen Kaufpreis zu erhalten, sicher nicht getrennt hätten," so Marcus Maximilian Wöhrl weiter.

Die DORMERO Hotel AG betreibt aktuell acht Hotels in sieben Destinationen. DORMERO Hotels erwarten ihre Gäste bereits in Hannover, Halle a.d. Saale, Dresden, Plauen, Frankfurt a. Main, Nürnberg/Reichenschwand und im Stuttgarter SI-Centrum. Weitere Häuser sind kurzfristig in Salzburg, Hamburg und Berlin geplant.

Die operative Steuerung der Hotelbetriebe, mit Ausnahme der Standorte in Plauen und Reichenschwand, erfolgt zukünftig durch die DORMERO Deutschland Betriebs GmbH. Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft ist neben Marcus Maximilian Wöhrl auch Valerio Marino, der zuvor, seit der Eröffnung Anfang 2012, als Hotel Manager im DORMERO Hotel Frankfurt Messe tätig war.

Die DORMERO Hotel AG setzt auf Wachstum. Insgesamt 20 DORMERO Hotels sollen es in den nächsten fünf bis zehn Jahren werden. "Unser Ziel ist klar definiert. DORMERO steht für individuelle Gestaltung und ein echtes Hotel-Erlebnis zu bezahlbaren Preisen," erläutert Marcus Maximilian Wöhrl. Gleichzeitig werden sich alle DORMERO Häuser durch einheitliche Produktqualität und hohe Servicestandards auszeichnen. "Unsere Gäste können stets sicher sein was sie erwartet".

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert