Ritz-Carlton Hotels plant 2016 die Eröffnung eines Reserves auf Pearl Island
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ritz-Carlton Hotels plant 2016 die Eröffnung eines Reserves auf Pearl Island

08.10.2013 | Global Communication Experts GmbH
Frankfurt, 8. Oktober 2013. The Ritz-Carlton Hotel Company L.C.C. erweitert sein Portfolio an Reserve Hotels mit der Planung eines Luxus-Refugiums auf der Privatinsel Pearl Island. Früher bekannt als Pedro Gonzales, liegt die Insel rund 70 Kilometer südlich von Panama im Pazifischen Ozean. Als eines von zukünftig insgesamt sechs geplanten Reserves gesellt sich das Projekt zu den bereits existierenden Locations auf Phulay Bay in Thailand und Dorado Beach in Puerto Rico sowie zu den zukünftigen Standorten Molasses Reef auf den Turks- und Caicosinseln, Tamuda Bay in Marokko und Cabos San Lucas in Mexiko. Es verspricht exklusive Aufenthalte in legerer Atmosphäre, die den einmaligen Service der Hotelkette als auch das exquisite lokale Design wiederspiegeln
Luxus-Refugium von Ritz Carlton auf der Privatinsel Pearl Island; Bildquelle Global Communication Experts GmbH
Luxus-Refugium von Ritz Carlton auf der Privatinsel Pearl Island; Bildquelle Global Communication Experts GmbH
Umgeben von unberührten Stränden, einer der artenreichsten Unterwasserwelten weltweit, azurblauem Wasser und tropischen Wäldern bildet das Open-Air-Resort mit insgesamt 80 Zimmern und ausgewählten, luxuriösen Annehmlichkeiten das Herzstück des Reserves. Hierzu werden unter anderem ein großzügiges Spa, ein privater Beach Club, drei Swimmingpools und drei Restaurants sowie ein eigener Yachthafen, ein Tauch- und Fischerdorf als auch ein Reitzentrum gehören. Zum Angebotsportfolio des Spas werden beispielsweise Outdoor-Wellnessbehandlungen in Pavillons oder auch exklusiv in Baumwipfel-Villen zählen, von denen alle Treatments die üppigen Schätze und Pflanzen der Region mit einbeziehen.

Um den markanten Charakter der Insel einzufangen, werden ein- und zweistöckige Villen in direkter Strandlage geschaffen, die alle über großzügige Zimmer mit privaten Pools und geräumigen Terrassen verfügen. Hinzu kommt die exklusive Reserve-Suite, eine private Oase, die sich auf rund 170 Quadratmetern mit einem Pavillon als auch einem Tagungsraum inklusive Meerblick entlang der Küste erstreckt.

 Hervé Humler, President and Chief Operating Officer der The Ritz-Carlton Hotel Company: „Durch die üppigen, umliegenden Wälder und atemberaubenden Strände, die eine luxuriöse Privatsphäre ermöglichen, ist Pearl Island ein perfekter Standort für ein Ritz-Carlton Reserve. Unsere Gäste werden hier eine exklusive und private Lage mit einer Fülle an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung vorfinden. Pearl Island ist ein Reiseziel, das unsere anspruchsvollen Kunden aufgrund der idyllischen Küstenlage, unberührten Naturschönheiten als auch der Privatsphäre eines exklusiven Kurzurlaubs äußerst ansprechend finden werden.“

Pierre Charalambides, Founding Partner of Dolphin Capital Investors: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit The Ritz-Carlton und die Schaffung eines exklusiven Reserves inmitten einer atemberaubenden und unberührten Privatinsel wie Pearl Island. Nach Fertigstellung wird es für die natürliche Schönheit und das historische Erbe unserer Insel stehen.“ Guillermo de Saint Malo Eleta, CEO der Grupo Eleta fügt hinzu: „Mit der The Ritz-Carlton Hotel Company haben wir ein weltweit führendes Unternehmen der Luxushotellerie an unserer Seite, das die Insel Pearl Island als eine der top Luxus-Destinationen Lateinamerikas positionieren wird.“

“Wir sind begeistert über die Partnerschaft mit Dolphin Capital Partners und der Grupo Eleta, die dieses bemerkenswerte Projekt entwickeln“, sagt Laurent de Kousemaeker, Chief Development Officer, Caribbean & Latin America, The Ritz-Carlton Hotel Company. Wir haben jahrelang daran gearbeitet und nun sind wir hocherfreut über die Vereinbarung, dieses private Refugium in ein künftiges Reserve Hotel zu verwandeln.“

Die Entwickler dieses Reserve-Hotels kreieren außerdem eine Kollektion von Ritz-Carlton Reserve gebrandeten Residenzen, die während der Bauphase zum Kauf angeboten werden. Designt im gleichen einzigartigen architektonischen Stil des Resorts, verfügt jede private Villa über drei bis vier Schlafzimmer und offeriert den Besitzern ein einzigartiges exklusives Luxuserlebnis.

Ritz-Carlton Reserve ist eine perfekte Zufluchtsstätte ins Unerwartete – ein privates, exklusives Reiseerlebnis, das einzigartige Elemente des lokalen Kultur- und Geschichtserbes mit Respekt für die Umwelt verbindet. Für die anspruchsvollsten Reisenden, die ein persönliches und luxuriöses Erlebnis suchen, sind die Reserve-Hotels - versteckt in den exquisitesten Winkeln der Welt - Sehnsuchtsorte, die Chic mit intimer und entspannter Abgeschiedenheit verbinden sowie einheimischem Charakter mit höchst verantwortlichem und individualisiertem Service. 

Ein unberührtes Naturparadies

Erreichbar per Boot, Helikopter oder Flugzeug ist Pearl Island ein nahezu unberührtes Paradies mit einem umfangreichen privatem Naturschutzgebiet, das sich auf mehr als die Hälfte der Inselfläche erstreckt. Die Insel befindet sich im Golf von Panama am Pazifik, nur wenige Minuten von Panama City entfernt und gilt mit rund 1.400 Hektar als drittgrößtes Eiland des Las Perlas Archipels. In Teilhaberschaft mit Dolphin Capital Investors und der Grupo Eleta ist Pearl Island eine von geschätzten 250 Inseln, die in dieser Region von Fischern bewohnt werden.
 
Bevölkert von einer außergewöhnlichen Artenvielfalt exotischer Tiere ist Pearl Island Heimat von 150 Vogelarten – einschließlich einer großen Population von Pelikanen. Hinzu kommen 700 Fisch- und 15 Korallenarten, die in den umliegenden Gewässern zu finden sind. Mehr als 16 Arten an Meeressäugetieren, Meeresschildkröten und Wale sind fast ganzjährig hier anzutreffen. Durch ein Umweltschutz-Programm der Island Foundation wird die natürliche Vielfalt Pearl Islands als auch die kürzlich entdeckten, mehr als 6.000 Jahre alten archäologischen Relikte auch weiterhin geschützt und für zukünftige Generationen erhalten bleiben.
 
Um sicherzustellen, dass die Insel größtenteils unberührt bleibt, werden rund 70 Prozent der Inselfläche unbebaut bleiben. Strenge Richtlinien sorgen für eine geringmögliche Umweltbelastung. Hierzu zählen unter anderem aktuellste Technik, Umweltwissenschaften sowie nachhaltige Konzepte für Wasser, Energie, Abfall und Transport.
 
Über The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C.
 
Über Dolphin Capital Investors Ltd.
Dolphin (www.dolphinci.com) ist ein führender globaler Investor im Immobilien- und Resort-Sektor. Das Unternehmen ist überwiegend in Schwellenländern tätig und als eine der größten Immobilien-Aktiengesellschaften im AIM der Londoner Börse notiert. Dolphin strebt starken Wertzuwachs für seine Aktionäre durch die Akquisition großer Strandanlagen im östlichen Mittelmeerraum, der Karibik und Lateinamerika an sowie durch die Entwicklung anspruchsvoller Residenzen.

Seit Gründung im Jahr 2005 hat Dolphin circa 1,3 Milliarden USD an Eigenkapital aufgebracht und sich zu einem der größten privaten Grundbesitzer in Griechenland und Zypern entwickelt. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen mit einigen der weltweit bekanntesten Architekten, Golfplatz-Designern und Hoteliers zusammengearbeitet. Das Portfolio von Dolphin Capital Investors Ltd. erstreckt sich derzeit auf rund 63 Millionen Quadratmetern und setzt sich aus bebaubaren Küstengrundstücken sowie 14 großen, in Entwicklung befindlichen Residenzen in Griechenland, Zypern, Kroatien, Türkei, der Dominikanischen Republik und Panama zusammen.
 
Über die Grupo Eleta
Die Grupo Eleta wurde von Fernando Eleta A., einem renommierten panamaischen Geschäftsmann mit umfangreicher lokaler und internationaler Business-Erfahrung gegründet. Fernando, in Stanford und MIT ausgebildet, war er Finanzminister, Außenminister, Gründungsmitglied und Gouverneur der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB), Diplomat und im Laufe seines Lebens auch aktiver Unternehmer und Gründer von mehreren Verbänden und zahlreichen Institutionen. Die Grupo Eleta beschäftigt mehr als 1.500 Einzelpersonen und umfasst Holdings in den Bereichen Telekommunikation, Energie, Tourismus und Immobilien. Die Gruppe wird von CEO Guillermo de Saint Malo Eleta geleitet und investiert auch in Banken, Versicherungen, der Kaffee-Produktion sowie in den Bereichen Export, Zucht von Rassepferden und Futtermittelherstellung.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert