Die InterContinental Hotels Group eröffnet neues InterContinental Davos
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die InterContinental Hotels Group eröffnet neues InterContinental Davos

07.01.2014 | fischerAppelt, relations GmbH
Stilvoller Luxus in den Schweizer Alpen
Ein Wintertraum in Davos: Am 20. Dezember 2013 hat das InterContinental Davos in erstklassiger Lage seine Pforten geöffnet. Malerisch gelegen am Fuße des Flüelapasses bietet es Hotelgästen einen einzigartigen Blick über den Davosersee und die Bündner Alpen. Futuristisches Design prägt das Exterieur des neuen Luxus-Hotels.

"Wir freuen uns sehr über die Eröffnung dieses großartigen Hotels in dieser außergewöhnlichen Umgebung", sagt Tom Rowntree, Vizepräsident Brand Management Upscale & Luxury Brands Europe bei der IHG. "Das neue InterContinental Davos zeigt den enormen Erfolg, den wir mit der Marke InterContinental Hotels & Resorts haben. Dank wegweisender Konzepte gelingt es uns selbst auf einem zunehmend umkämpften Hotelmarkt, Investoren und Gäste für uns zu begeistern – nicht nur in Europa, sondern weltweit."

Modern-gemütliches Flair in 216 Zimmern und Suiten
790 goldfarbene Stahlelemente umgeben das ovale Gebäude und bilden so eine eindrucksvolle, futuristische Fassade. Sie greift ursprüngliche Merkmale der Schweizer Landschaft auf und fügt sich dadurch perfekt in die natürliche Umgebung des Hotels ein. Die gleiche Ursprünglichkeit zeigt sich auch im Inneren des Hotels.

In den 216 Zimmern und Suiten empfängt die Gäste eine luxuriöse Chalet-Atmosphäre. Mit landestypischen Akzenten wartet auch das InterContinental Alpine Spa des Hotels auf: Naturbelassene Steine und heimische Kräuter sorgen in der Anlage mit innen- und außengelegenen Pools für das typisch schweizerische Ambiente.

Kulinarische Köstlichkeiten in vier Restaurants
In den vier Restaurants des InterContinental Davos bleiben keine kulinarischen Wünsche offen: Spitzenköche verwöhnen Besucher mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Kreationen der lokalen, regionalen und internationalen Küche. Eine Kostprobe: Die Capricorn Brasserie serviert traditionelle Spezialitäten aus der Alpenregion.

Matsu ist auf experimentelle Küche spezialisiert, während dem Stübli eine Verschmelzung der japanischen und alpinen Küche gelingt – etwa beim asiatisch inspirierten "Shabu Shabu"-Fondue. Den Gipfel der Kochkunst markiert das Studio Grigio Restaurant gleich in zweifacher Hinsicht. Es liegt in der obersten Etage des Hotels und eröffnet Besuchern so neben einem grandiosen kulinarischen Erlebnis einen atemberaubenden Blick auf das umliegende Alpen-Panorama.

InterContinental Davos als Magnet für Freizeit- und Businessreisende
Davos bietet seinen Besuchern unzählige große Sportveranstaltungen und mit einem der größten Skigebiete der Schweiz ganzjährig attraktive Sport- und Freizeitaktivitäten. Die Stadt ist einmal im Jahr Gastgeber des Weltwirtschaftsforums, ein Treffen von Politikern und Wirtschaftsführern aus der ganzen Welt, und gilt als Kongresszentrum der Alpen. Das InterContinental Davos besitzt alle Voraussetzungen, die Bedürfnisse der Wirtschaftselite mit mehr als 1.500 m² ultramodernen Konferenzräumen und neuestem Equipment zu erfüllen.

Diesen vielseitigen Motiven für einen Besuch in Davos wird auch das Hotel gerecht: "Wir sind sehr stolz darauf, das InterContinental Davos an diesen herrlichen Ort zu bringen, den Reisende aus vielen Gründen so gern besuchen", sagt Peter H. Pedersen, General Manager des Hotels. "Wir möchten ein perfekter Gastgeber sein und werden alles dafür tun, unseren Gästen – ob Geschäfts- oder Freizeitreisende – den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich zu gestalten."

Produkte Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte