The Leading Hotels of the World nimmt acht neue Mitglieder auf
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

The Leading Hotels of the World nimmt acht neue Mitglieder auf

17.01.2014 | Text&Aktion
Neu-Eröffnungen in der Schweiz, in Argentinien und Venezuela
The Chedi Andermatt
Die neue Attraktion im beschaulichen Andermatt ist das neu eröffnete The Chedi Andermatt. Auf 1440 Metern Höhe in der Gotthardregion gelegen, bildet das 98 Zimmer Hotel mit seiner großzügigen Architektur einen spannenden Kontrast zum klassischen Schweizer Chalet-Stil. Im gesamten Hotel wurden Materialien der Bergwelt verbaut und zeitgemäß interpretiert, um den Charakter der Alpenlandschaft widerzuspiegeln.

The Chedi Andermatt ist nach neuesten Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit konzipiert und erfüllt beispielsweise den strengen Schweizer „Minergie“ Standard für besonders energieeffiziente Gebäude. Zwei Gourmetrestaurant decken die internationalen Gastronomie-Trends ab: Schweizer, europäische und asiatische Küche das eine, japanische Küche das zweite. Ein 2.400 Quadratmeter großes Spa- und Wellnesscenter mit Innen- und Außenpool und großem Gerätepark bietet die ideale Ergänzung und Entspannung nach alpinen Sportaktivitäten.

The Vines Resort and Spa
Eine weitere Neu-Eröffnung ist The Vines Resort and Spa in Mendoza, Argentinien, das im Januar die ersten Gäste empfängt. Es liegt in der argentinischen Weinregion Uco Valley am Fuße der Anden. Die 22 Villen und Suiten bieten legeren Luxus inmitten eines über 600 Hektar großen privaten Weingutes. „The Vines“ kombiniert rustikale Eleganz mit modernem Komfort, im „Siete Fuegos“ werden zu den regional geprägten Gerichten von Chef Francis Mallmann beste argentinische Weine serviert.

Zu den Freizeitaktivitäten gehören Weinverkostungen, Angel-Exkursionen, Reitausflüge, Wandern, Tennis und Joggen. „The Vines Spa and Gym“ bietet Sport und Entspannung, für die Massageanwendungen wurden von dem argentinischen Parfum-Labor „Fueguia 1833“ spezielle Aromen kreiert, die von der Landschaft des Uco Valley inspiriert sind.

Cayena-Caracas
Im Februar 2014 eröffnet das Cayena-Caracas mit 47 Zimmer und Suiten im La Castellana Viertel von Caracas. Das Hotel erinnert an die traditionellen Stadthäuser von Caracas mit Privatgärten und großartigen Ausblicken auf das El Avila Gebirge. Die Gäste finden hier einen komfortablen und exklusiven Rückzugsort. Zu den Angeboten des Cayena-Caracas gehören „La Sibilla Restaurant & Bar“, „Salon Whisky“, Konferenzraum und Boutique sowie – als besonderes Highlight – ein 25-Meter-Pool auf dem Dach des Hauses. 

Neue Leading Hotels in Italien

Hotel Il Pellicano
In der toskanischen Maremma-Region gelegen, gleicht das Hotel Il Pellicano eher einem Landgut, umgeben von jahrhundertealten Olivenbäumen und Zypressen. In sechs freistehenden Cottages und einem Haupthaus sind 50 Zimmer und Suiten untergebracht, jede mit neuester Technologie ausgestattet und individuell in den Farben der Toskana eingerichtet. Das „Il Pellicano Restaurant“ ist mit gleich zwei Michelinsternen ausgezeichnet. Entspannung und Abwechslung finden die Gäste bei Tennis und Wassersport und im „Pelliclub Health und Beauty Center“. Das Hotel hat von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet.

Posta Vecchia
Ebenfalls nur saisonal von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet ist das Posta Vecchia an der italienischen Küste, nur 40 Minuten von Rom entfernt. Die Geschichte des Hauses geht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als es der Familie Orsini gehörte, einer der ältesten Familien Roms. Noch heute besteht die Innenausstattung aus wertvollen Antiquitäten, Kunstgegenständen und Teppichen aus dem 15. und 17. Jahrhundert, und die 19 großzügigen Zimmer und Suiten sind mit Original-Mobiliar eingerichtet. Man fühlt sich also weniger wie ein Hotelgast, sondern eher wie ein Gast in der Privatvilla wohlhabender Freunde.

Den Gästen stehen Tennisplätze zur Verfügung ebenso wie der „La Posta Vecchia Health & Beauty Club“ mit Indoor Pool. Das Restaurant „The Cesar“ unter Küchenchef Michelino Gioia ist mit einem Michelinstern ausgezeichnet. Ein besonderer Service in den Wintermonaten: Küchenchef Gioia kann für ein exklusives privates „Sternedinner“ in privaten Haushalten, für Geschäftsessen oder Konferenzen gebucht werden.

Grand Hotel Billia
Mitten im Aostatal ist das Grand Hotel Billia ein weiterer Neuzugang im Portfolio von the Leading Hotels. Das 69-Zimmer-Hotel kombiniert klassischen Komfort und Tradition mit modernem Luxus inmitten der spektakulären Landschaft der italienischen Alpen. „1908“ und „La Grande Vue“ sind die beiden Gourmetrestaurants des Hauses. Wellness- und Fitnesscenter, Kids Club, sowie ein kostenloser Shuttleservice zu den Hauptskigebieten der Region gehören zu den beliebten Serviceangeboten an die Gäste. Sieben Konferenz- und Banketträume ermöglichen außerdem kleinere Tagungen und  Konferenzen.

Neu-Aufnahmen in Peru und in der Karibik

Country Club Lima Hotel
In San Isidro, in der Nähe des Hauptgeschäftszentrums Limas, liegt das Country Club Lima Hotel. Dieses einzigartige und luxuriöse Anwesen aus dem Jahr 1927 wurde jüngst aufwändig renoviert und zum „Cultural Monument“ erklärt. Über 300 Kunstwerke und Möbel aus der Gründerzeit wurden als Leihgaben vom Pedro de Osma Museum zur Verfügung gestellt. So sind die 83 Zimmer und Suiten mit einer Mischung aus klassischer und peruanischer Kunst ausgestattet.

Im „Perroquet Restaurant“ werden saisonale peruanische Gerichte serviert, die „Bar Ingles“ ist spezialisiert auf klassische Cocktails und den berühmten Pisco Sour, „Los Vitrales“ ist eine beliebte Lokalität für Kaffee- und Teespezialitäten bei Live-Pianomusik. Das „Yaku Spa“ mit einem Außenpool sowie sechs Bankett- und Konferenzräume ergänzen das Angebot des Country Club Lima Hotel.

Caneel Bay Resort
Wie viele andere Resorts in der Karibik hat auch das Caneel Bay Resort auf St. John im Saisonbetrieb von Anfang November bis Ende August geöffnet. Gegründet von Laurance Rockefeller, Sohn des berühmten John D. Rockefeller,  liegt es auf einer abgeschiedenen Halbinsel auf St. John im Virgin Islands National Park. Gäste finden hier Karibik wie im Bilderbuch mit unberührten schneeweißen Sandstränden. Von jedem der 166 Zimmer hat man Ausblicke in üppige tropische Gärten und das intensive Blau des karibischen  Meers.

Produkte Hotelier.de

„Turtle Bay Estate House“, „ZoZo’s“, „Caneel Beach Terrace“ und „Caneel Beach Bar & Grill“ bieten kulinarische Vielfalt und Abwechslung für jeden Geschmack. Zu den Freizeitangeboten gehören Tennisplätze, Swimmingpool und Fitnesscenter, Sunfish-Boote, Kajaks, Paddelboote und Schnorchelausrüstungen. Kinder finden in „Turtle Town“ altersgerechte Unterhaltung. Das Caneel Bay Resort steht unter der Leitung des deutschen General Managers Nicolay Hotze.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert