Hotel Indigo zweimal neu: In Rom und Sankt Petersburg den Frühling erleben
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Indigo zweimal neu: In Rom und Sankt Petersburg den Frühling erleben

26.03.2014 | fischerAppelt, relations GmbH
Pünktlich zur Frühlingszeit eröffnen Häuser der Marke Hotel Indigo in Rom und Sankt Petersburg. Die beiden Boutique-Hotels spiegeln das Ambiente ihrer Städte wider
Hotel Indigo Sankt Petersburg / Bildquelle: InterContinental Hotels Group (IHG)
Hotel Indigo Sankt Petersburg / Bildquelle: InterContinental Hotels Group (IHG)
Mit zwei Hotel-Neueröffnungen im März fügt die InterContinental Hotels Group (IHG) ihrer Marke Hotel Indigo weitere Schmuckstücke hinzu: in Rom und Sankt Petersburg. Damit debütiert Hotel Indigo in Italien und Russland.

Die beiden neuen Hotels werden alle basierend auf Franchise-Abkommen von IHG Geschäftspartnern betrieben – das Hotel Indigo Rom – St. George von Hotel Invest Italiana SRL und das Hotel Indigo Sankt Petersburg – Tchaikovskogo von Vega LLC.

Von der Nachbarschaft inspiriert
Jedes Boutique-Hotel der Marke überzeugt durch seine individuelle Gestaltung: Architektur, Ausstattung, Speisen- und Getränkeauswahl greifen die einzigartige Atmosphäre der Nachbarschaft auf: Die Gäste im Hotel Indigo Sankt Petersburg – Tchaikovskogo können Wandgemälde mit Szenen des zaristischen Sommergartens bestaunen. Und das mit Rundbögen und Säulen ausgestattete Hotel Indigo Rom – St. George wartet im Spa-Bereich mit einem stilechten römischen Bad auf.

Die Häuser von Hotel Indigo bestechen jedoch nicht nur durch ihre individuelle Einrichtung, sondern bieten auch den Komfort einer Hotelkette, zum Beispiel kostenloses W-Lan für alle Gäste und iPod-Docking-Stationen für den Genuss ganz persönlicher Musik auf den Zimmern. Mitglieder des IHG Rewards Club können zudem bei jeder Übernachtung Punkte sammeln und sich so attraktive Prämien sichern.

Ideal für Stadtbesichtigungen
Die beiden neuen Hotels liegen zentral und sind damit ideale Ausgangspunkte für eine Stadtbesichtigung: In Rom befindet sich das Hotel direkt an einer der bezauberndsten Straßen im Herzen des historischen Zentrums – der Via Giulia. Das Hotel Indigo Sankt Petersburg liegt mitten im historischen Stadtkern zwischen den Flüssen Newa und Fontanka.

"Wir freuen uns, dass wir nun auch in Russland und Italien vertreten sind. Unsere Hotelmitarbeiter in Sankt Petersburg und Rom können es gar nicht erwarten, den Gästen ihre wunderschönen Städte zu zeigen", sagt Tom Rowntree, Vice President Brand Management Upscale & Luxury Brands Europe. "Wir bauen die Marke weiter aus: Derzeit gibt es 13 Hotel Indigo in Europa und weitere 15* Häuser befinden sich in der Pipeline."

*Stand 31. Dezember 2013.

TOP-Tipps mit allen Kennzahlen der Hotellerie von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte