Eröffnung vom 'The Flushing Meadows Hotel & Bar' in München
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Eröffnung vom 'The Flushing Meadows Hotel & Bar' in München

27.05.2014 | The Flushing Meadows Hotel & Bar
Im Juni 2014 eröffnet in Münchens stimmungsvollem Glockenbachviertel ein außergewöhnliches Hotel mit 16 Zimmern: The Flushing Meadows Hotel & Bar
Penthouse Studio im 'The Flushing Meadows Hotel & Bar', gleichzeitig Bildquelle
Penthouse Studio im 'The Flushing Meadows Hotel & Bar', gleichzeitig Bildquelle
Das von Arnold Jäger Werner konzipierte Hotel verbindet individuelle Raumideen mit anspruchsvollem Design und einer herzlichen Atmosphäre - und dürfte die Münchner Hotelszene mit einigen liebenswerten Details erfrischen. In unmittelbarer Nähe zur Isar entstehen auf zwei Etagen Räume unterschiedlichster Art…

Die dritte Etage bietet 11 einzigartige Loft Studios. Jedes dieser Zimmer wurde in Zusammenarbeit mit befreundeten Persönlichkeiten aus den  Bereichen Musik, Design, Gastronomie, Mode, Sport oder Kunst gestaltet und eingerichtet. Im oberen Stockwerk befinden sich fünf Penthouse Studios, zum Teil mit eigener Dachterrasse. Abgerundet wird das Hotel durch die Flushing Meadows Bar - über den Dächern Münchens mit Terrasse und Alpenblick.

The Flushing Meadows Hotel & Bar bietet einen vertrauten Rückzugsort und anregenden Treffpunkt für weltoffene Reisende und Gleichgesinnte. Es ist ein kreativer und einladender Hafen für Hotelgäste und Münchner zugleich.

Die Loft Studios
Im dritten Stockwerk des Gebäudes befinden sich 11 Studios mit sichtbaren Stahlbetondecken und über vier Meter Raumhöhe. Jedes dieser einzigartigen Zimmer wurde von einem ausgewählten Partner in Kollaboration mit dem Architekturbüro Arnold/Werner kreiert. 

  • Birgit Minichmayr - Schauspielerin, Wien 
  • Michi Beck - Musiker, Stuttgart/Berlin 
  • Charles Schumann - Gastronom, München 
  • Quirin Rohleder - Eisbach Surfer, München
  • Albert Oehlen - Künstler, Gais/Schweiz
  • Cathal McAteer - Founder/Creative Director "Folk", London
  • Norbert Wangen - Designer, Wien 
  • Helmut Geier - DJ Hell, München 
  • Marc Streitenfeld - Komponist, Los Angeles 
  • Konrad Dengler - Handwerker & Münchner Original, Sendling
  • Christophe de la Fontaine & Aylin Langreiter - Dante Goods & Bads, Schloss Hagen 

Die Penthouse Studios
Diese lichtdurchfluteten Zimmer im 4. Stock bestechen durch ihren sensationellen Ausblick und die hochwertige Einrichtung. Alle Penthouse Studios sind mit gebeiztem Vollholz, bespannten Stoffwänden und Kupferelementen ausgestattet. Darüber hinaus wurden für jedes Zimmer exklusive Zeichnungen und Bilder des jungen Berliner Künstlers Maximilian Röder erworben. Drei der fünf unterschiedlich großen Studios im obersten Stockwerk bieten einen eigenen Zugang zur Südterrasse mit Alpenblick. 

Die Partner 
  • Vola Armaturen
  • Kvadrat Stoffe
  • .PSLAB
  • Walachei Amenities
  • A Kind of Guise Uniforms 
  • Classicon Möbel
  • Thonet Möbel
  • Carl Hansen & Son Passionate Craftmanship
  • FSB Beschläge
  • Bauwerk Böden 
  • Multifloor Böden
  • Stilrad Fahrräder
  • Dallmayr Kaffee
  • Fit im Tal Physiotherapie
  • Fantomas Grafikagentur
  • Arnold/Werner Architekten 

Die Bar
Im vierten und obersten Stock befindet sich auch die Flushing Meadows Bar, welche morgens für Hotelgäste ein kleines Frühstück bereithält. Ab Nachmittags servieren Bartender Manu Pinciroli und sein Team klassische Cocktails und eigene Kreationen. 

Die Flushing Meadows Bar ist ein ganztägiger Treffpunkt - und das kommunikative Zentrum des Hotels. Der weitläufige Ausblick garniert sowohl den Café oder Green Smoothie am Morgen als auch den Aperitif am Abend.

Teak- und Eichenholz sowie Wandpaneele aus Stoff prägen die Atmosphäre des Raums. Der offene Holzkamin und das Lichtkonzept von .PSLAB setzen weitere Akzente. Die Integration der südlichen Dachterrasse mit ganztägigem Sonneneinfall ist ein besonderes "Schmankerl".

Superdanke!
Im Parterre wird ab Juli der zweite Münchner Superdanke! Spot eröffnen. Frisch zubereitete Green Smoothies, kaltgepresste Säfte und die "Super Cleanse" Saftkur halten Nachbarschaft und Hotelgäste fit. Cheers!

Fit im Tal
In Kooperation mit der physiotherapeutschen Praxis Fit im Tal bietet The Flushing Meadows Hotel individuelle Therapieformen zur körperlichen Regeneration. Jan Frieling und sein Team freuen sich darauf, ihre praxisnahen Behandlungsmethoden aus dem Profisport exklusiv nach Terminvereinbarung einzusetzen.  

Die Macher
Die Initiatoren von The Flushing Meadows Hotel & Bar, das Trio Arnold Jäger Werner, sind erfahrene Profis und enthusiastische Quereinsteiger zugleich. Das Architekturbüro Arnold/Werner hat sich u.A. mit der Konzeption und Umsetzung ausgewählter Projekte, zum Beispiel für Dallmayr, FC Bayern, Bob Beaman Music Club und diversen weiteren gastronomischen Institutionen einen Namen gemacht. 

Besonders die gastronomischen Konzepte, welche stets in Kooperation mit der Designagentur Fantomas und ihrem langjährigen Partner Niels Jäger umgesetzt und betrieben werden, haben München in den letzten Jahren stark beeinflusst. Die Musikbar Edmoses, die klassische James T. Hunt Bar und der international renommierte Music Club Bob Beaman sind lebhafte Referenzen ihrer Visionen.

Die erst im März 2014 eröffneten Einrichtungen des Trios, der Green Smoothie Spot Superdanke! und die Tagesbar Stereo Café, bilden eine erfolgreiche Erweiterung ihres Tätigkeitsfeldes. Ihr grosses Netzwerk und ein sicheres Gespür für sympathisches Personal sind dabei stets prägende Eigenschaften aller Arnold Jäger Werner Projekte. 

Fasziniert von kreativen Hotelprojekten und deren Planung bis ins kleinste Detail kommt Hotel Direktorin Janique Ficek eine ganz besondere Rolle zu. Trotz jungen Jahren konnte sie bereits mehrere Hoteleröffnungen mitgestalten - und freut sich, allen Gästen einen höchst angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Sascha Arnold, Architekt: 
"Wir versuchen stets eine ganzheitliche Auffassung von Architektur umzusetzen. Unsere Projekte entstehen im intensiven Austausch mit den Menschen und orientieren sich an Kontext und Umgebung.

In diesem Fall waren die Nachbarschaft zum denkmalgeschützten Postgebäude von Robert Vorhölzer aus den 30er Jahren, die unmittelbare Nähe zur Isar und das lebendige Gärtnerplatzviertel ganz besonders ergiebige Inspirationsquellen für die Konzeption des Hotels."

Niels Jäger, Gastronom/Marketing Berater:
"München ist die tollste Stadt der Welt. Mit The Flushing Meadows wollen wir nationalen und internationalen Gästen einen weiteren Anreiz geben uns zu besuchen. Teil des lokalen Charmes ist die berühmte bayrische Gemütlichkeit - und ich freue mich darauf,  diese mit frischen Impulsen neu zu interpretieren."

Steffen Werner, Architekt/Designer:
"Als Designer, Bildhauer und Architekt macht es mir natürlich am meisten Spass, unsere eigenen Projekte zu verwirklichen - auch um mehr Qualität in unsere Stadt bringen.
Mit dem Flushing Meadows haben wir die Möglichkeit, ein neues zeitgenössische Hotel ganzheitlich zu entwerfen und zu betreiben. Darauf freue ich mich sehr.

Janique Ficek, Hotel Direktorin:
"Flushing Meadows verkörpert für mich eine facettenreiche Persönlichkeit mit liebenswerten
Details und einer Prise Spontaneität. Gewohnheiten werden überrascht von neuen Blickwinkeln. Mit Charme und Authentizität gibt das Team dann noch den richtigen Spirit dazu."

Links

Andere Presseberichte