Schloss Hohenkammer ist das Tagungshotel des Jahres 2015
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schloss Hohenkammer ist das Tagungshotel des Jahres 2015

24.10.2014 | PR Office
Der „Große Restaurant & Hotelguide 2015“ vergibt den 1.Platz an Schloss Hohenkammer
Verena Nier - Leitung Veranstaltungsverkauf,  Naomi Pongracz - Azubi Veranstaltungskauffrau,  Marcel Grünewald - Stellv. Hoteldirektor, Gabriela Brucher - Leitung Events, Martin Kirsch - Geschäftsführer / Bildquelle: Schloss Hohenkammer
Verena Nier - Leitung Veranstaltungsverkauf, Naomi Pongracz - Azubi Veranstaltungskauffrau, Marcel Grünewald - Stellv. Hoteldirektor, Gabriela Brucher - Leitung Events, Martin Kirsch - Geschäftsführer / Bildquelle: Schloss Hohenkammer
Hohenkammer, Oktober 2014 – Martin Kirsch, Geschäftsführer im Tagungszentrum Schloss Hohenkammer, und sein Team können sich freuen und dürfen stolz sein: Vor wenigen Tagen ist Schloss Hohenkammer vom „Großen Restaurant & Hotelguide 2015“ zum Tagungshotel des Jahres gewählt worden.

Die Begründung lautet, dass „Schloss Hohenkammer optimale Bedingungen bietet, um in inspirierender Umgebung Ruhe und Konzentration zu bündeln, effektiv und zielführend zu tagen, Ambitionen und Ideen in die Tat umzusetzen. Die anspruchsvoll und medientechnisch perfekt gestalteten Räumlichkeiten ermöglichen Workshops, Präsentationen und Events in kreativer Atmosphäre.“

„Der Große Restaurant & Hotelguide“, umgangssprachlich auch Bertelsmann Guide genannt, ist ein deutschsprachiger Gastroführer, der seit 1997 jährlich neu aufgelegt wird. Herausgeber ist Dieter Tippenhauer. Der Guide wird von der HDT-Agentur Verlag GmbH verlegt und erscheint in Kooperation mit der Arvato AG, einer Tochter der Bertelsmann AG.

Martin Kirsch hatte aber noch mehr Grund zur Freude, denn er ist mit seinem Tagungszentrum nicht nur bestes Tagungshotel beim „Großen Restaurant & Hotelguide“, sondern sein Haus belegt bei den Top 250 Tagungshotels in der Kategorie „Event“ den 11. Platz und ist damit im Vergleich zum Vorjahr beachtliche sieben Plätze weiter nach oben gerückt. Im Bundesland Bayern belegt Schloss Hohenkammer sogar Platz 3.

Rund 23.000 Führungskräfte, Tagungsplaner, Trainer und weitere „Vieltager“ waren im Sommer dieses Jahres dazu aufgerufen, ihre bevorzugten Tagungshotels in den Kategorien Seminare, Konferenzen, Klausuren, Events, Kongresse und Meetings zu wählen.

Die mehr als 10.000 Abonnenten von „acquisa“ und „wirtschaft + weiterbildung“ sowie über 8.000 Beste Tagungshotel-Newsletter Abonnenten konnten dabei ihre Stimme online abgeben. Außerdem wurden 5.000 von den beteiligten Hotels genannte Tagungs-Stammkunden sowie Mitglieder von verschiedenen Verbänden schriftlich aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

Martin Kirsch, Geschäftsführer von Schloss Hohenkammer, freut sich sehr über diese Platzierungen und das noch bessere Abschneiden des Hotels bei den Top 250 Tagungshotels im Vergleich zum Vorjahr. Martin Kirsch: „ Erst vor kurzem haben wir kräftig in den Incentivebereich investiert und die Eventhalle um das Dreifache erweitert. Sie ist von 400 auf 1.200 qm vergrößert worden und bietet unzählige Möglichkeiten, wie z.B. Kletterwand, Hoch- und Niedrigseiltraining und Bogenschießen.

Kiwi Connection, der erfahrene Outdoor- und Eventveranstalter, ist mit seinen attraktiven Teamevents und Rahmenprogrammen Exklusivpartner für Schloss Hohenkammer. Im Schloss, im Gutshof und in der unweit des Schlossareals gelegenen Baroness-Villa stehen insgesamt 33 Tagungs-, Seminar- und Meeting-Räume in unterschiedlicher Größe zur Verfügung.

Bei den Räumen im Schloss wurde modernste Technik so raffiniert und versteckt eingebaut, dass das historische Ambiente nicht gestört wird. Und zu meiner großen Freude sind nun auch die umfangreichen Renovierungsarbeiten auf Schloss Hohenkammer abgeschlossen.“

Das Tagungszentrum Schloss Hohenkammer ist dadurch nicht nur für die auswärtigen Seminar- und Tagungsgäste noch ein Stückchen attraktiver geworden, sondern auch die einheimische Bevölkerung profitiert davon. Der stimmungsvolle Innenhof kann künftig auch als besondere Location für Trauungszeremonien reserviert werden – der perfekte Start in eine strahlende Zukunft für frisch Verheiratete. Wiedereröffnet ist nun auch der urige Haslangkeller. Er kann künftig als Veranstaltungsraum für private Feiern gemietet werden, die angeschlossene Kegelbahn inklusive.

Links

Andere Presseberichte