Meliá will Umsatz über digitale Kanäle deutlich steigern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Meliá will Umsatz über digitale Kanäle deutlich steigern

05.12.2014 | W&P PUBLIPRESS GmbH
Bis 2017 will das Unternehmen 40% seines Umsatzes über diese Kanäle generieren
Palma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International mit Sitz in Mallorca will bis zum Jahr 2017 den Anteil der direkten Vertriebskanäle am Umsatz auf 40% steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Unternehmen "Meliá Digital" ins Leben gerufen und will insgesamt 100 Mio. Euro an Investitionen tätigen. Schon 2015 werden laut Meliá die Online-Kanäle (Direktkanäle, Online-Reisebüros und Online-Reiseanbieter) alles in allem den Umsatz durch Offline-Kanäle oder klassische Vertriebskanäle überflügeln.

Als ein Vorreiter in der Entwicklung von Online-Angeboten konnte Meliá über das Inter­net-Portal melia.com in den vergangenen drei Jahren ein jährliches Umsatzwachstum von 25% erzielen. Damit wurde melia.com zum wichtigsten Vertriebskanal des Unternehmens und ein effektives Instrument, die herausfordernde Wirtschaftslage zu meistern sowie einen branchenweit einzigartigen Anstieg des RevPAR zu erreichen.

Schlüsselbereiche der digitalen Transformation sind die direkte, individualisierte und multimediale Ansprache bzw. Einbeziehung von Kunden, Mitarbeitern sowie Hoteleigen­tümern und Investoren: Endkunden (B2C) werden durch melia.com und mobile Anwen­dungen erreicht, Geschäftskunden (B2B) durch MeliaPro und im Bereich Geschäftsreisen durch Business Travel by Meliá mit seinen derzeit 125.000 registrierten Unternehmen. Gäste können neben anderen Innovationen auch den Check-in per Mobiltelefon oder Tablet nutzen.

Intern werden digitale Projekte in allen Managementbereichen eingeführt. So vereint beispielsweise die „Meliá Sales App“ für den Vertrieb sämtliche Vertriebstools in einer einzigen Tablet-App. Da Meliá im Zuge seiner Unternehmensstrategie immer mehr Hotels mit Managementverträgen betreibt, gehört die Einrichtung eines Eigentü­merportals mit umfangreichen Informationen sowie zahlreichen Vergünstigungen zu den wichtigsten Maßnahmen für den Dialog mit Eigentümern und Investoren.

Geleitet wird Meliá Digital von Lluís Pons, dem neuen Vice President of Global Digital Sales & Marketing, der zuvor bei Vueling für digitale Strategie und Marketing zuständig war und dort herausragende Ergebnisse erzielte. Globaler Kooperationspartner von Meliá ist die Accenture-Gruppe, die sich als führendes Beratungsunternehmen für Digitale Transformation international einen Namen gemacht hat.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert