Moxy ab 2016 auch in den USA
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Moxy ab 2016 auch in den USA

29.01.2015 | uschi liebl pr

Die neue Lifestyle-Marke Moxy mischt ab 2016 den US-Hotelmarkt auf

Rendering des Loungebereichs / © Marriott International
Rendering des Loungebereichs / © Marriott International

Marriott International, Inc. (NASDAQ: MAR) führt seine neue Lifestyle-Marke Moxy Hotels ab 2016 in den USA ein. Moxy Hotels feierte im Herbst 2014 in Europa Premiere und will nun auch jenseits des Großen Teichs mit acht Projekten in großen Ballungszentren den Hotelmarkt aufmischen. Geplant sind neben den drei New Yorker Standorten Chelsea, Midtown und Lower Manhattan auch Häuser in San Francisco, Seattle, New Orleans und Chicago.

Gelauncht wurde die Marke Moxy Hotels im September 2014 in der Modemetropole Mailand. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere Hotels in München, Frankfurt und Berlin, in Kopenhagen sowie in London entstehen. Tina Edmundson, Global Officer für die Luxus- und Lifestylemarken von Marriott International: „Moxy bedient die Bedürfnisse der Reisenden von heute und begrüßt seine Gäste mit Stil, Design und Attitüde. — Das perfekte Hotel für alle Jungen und Junggebliebenen. Die Marke macht Spaß, verfügt über das gewisse Etwas, ist kommunikativ und jugendlich.”

„In Nordamerika konzentrieren wir uns auf Destinationen, die zur Moxy-Philosophie passen: leistungsstarke Märkte und urbane Standorte, die bei der Generation Y beliebt sind”, erklärt Chief Development Officer Eric Jacobs. „Wir konzentrieren uns auf Reisende, die Komfort, einen markanten Stil und günstige Preise wollen.” Das erste Moxy in New York wird von der weltbekannten Design-Firma Yabu Pushelberg konzipiert. George Yabu und Glenn Pushelberg sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Entwürfe und ihren fantasievollen, durchdachten und ehrlichen Ansatz.

TOP-Tipps für die Hotellerie von Hotelier.de

Die neuen Moxy-Häuser sollen die Philosophie der Marke und den jeweiligen Standort widerspiegeln: Die Lobby präsentiert sich einladend und kommunikativ mit einer lebendigen Lounge, in der stets etwas geboten ist. Snacks und Getränke zum Mitnehmen sind rund um die Uhr an Selbstbedienungsstationen erhältlich. Es gibt genügend Anschlüsse für eigene Geräte, WLAN ist selbstverständlich kostenlos und die Verbindung richtig schnell.

Im elektronischen Moxy-Gästebuch können Videos gestreamt und Fotos via Instagram gepostet werden. Außerdem verfügt jedes Haus über eine Bibliothek und ruhige Ecken, ebenfalls mit Geräteanschlüssen, wo sich der Gast zurückziehen kann. Die Zimmertür lässt sich ganz ohne Schlüssel öffnen und die Beleuchtung funktioniert mittels Bewegungssensoren.

Moxy ist der jüngste Neuzugang im wachsenden Luxus- und Lifestyle-Portfolio von Marriott International mit aktuell folgenden Marken: The Ritz-Carlton Hotel Company, EDITION, JW Marriott Hotels & Resorts, Autograph Collection, Renaissance Hotels, AC Hotels by Marriott und Moxy Hotels. Jede Marke bietet dem erfahrenen Reisenden von heute im jeweiligen Preissegment perfektes Design und Technologie.

Das Luxus- und Lifestyle-Markenportfolio macht knapp 25 Prozent im Gesamtportfolio des Konzerns aus. Im Laufe der kommenden Jahre sollen mehr als 200 Luxus- und Lifestyle-Hotelprojekte hinzukommen, was einem Investment seitens der Unternehmenseigener und Lizenznehmer in Höhe von 15 Milliarden US-Dollar entspricht. Insgesamt gesehen erwartet Marriott, bis Ende 2015 die Marke von einer Million verfügbaren und geplanten Zimmern zu überschreiten.

Hinweis: Die vorliegende Meldung enthält zahlreiche „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der „US federal securities laws”. Diese Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten wie Änderungen in Angebot und Nachfrage nach Hotelzimmern, Wettbewerbsbedingungen in der Hotelbranche, die Beziehungen zu Hoteliers und Franchise-Nehmern, die Verfügbarkeit von Finanzierungsmitteln und anderen möglichen „Risikofaktoren", nachzulesen im jüngsten Quartalsbericht von Marriott International auf Formular 10-Q.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen geben den Stand zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Pressemitteilung wieder. Wir verpflichten uns nicht zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsbezogener Aussagen, gleich ob als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

Andere Presseberichte