Neue Hotels New York: Big Apple boomt weiter
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neue Hotels New York: Big Apple boomt weiter

09.04.2015 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Wie Tophotelprojects berichtet, ist der Boom bei den neuen Hotels in New York ungebrochen. Der größte Strom an ausländischen Touristen soll dabei aus China kommen. Es wird geschätzt, dass mittelfristig 175 Millionen Übernachtungsgäste die USA besuchen

New York - kaum jemand kann sich dem Reiz dieser Metropole entziehen und möchte einmal dagewesen sein
New York - kaum jemand kann sich dem Reiz dieser Metropole entziehen und möchte einmal dagewesen sein

Marriott International will im Mai, spätestens im Oktober 2015 ein Hochhaus in New York mit 68 Etagen eröffnen - der ca. 230 Meter hohe Wolkenkratzer ist dann das höchste Hotel der USA, das als reines Hotel fungiert. Die Eröffnung des Marriott-Hotels erfolgt parallel zu einer wachsenden Nachfrage an Hotelzimmern. Im Jahr 2014 besuchten 54,3 Millionen Touristen ‚Big Apple‘*. Vergleich: ca. 11,9 Millionen Gäste in Berlin.

2009 gab es in New York ca. 250 Hotels, heute sind es ca. 350 Hotels. Vergleich: Berlin hat ca. 600 Hotels. Mehr als Hälfte der Hotels sind im Stadtzentrum von Manhattan angesiedelt, Tendenz weiter steigend. Nun werden ca. 46 weitere Hotels mit insgesamt 11.000 Zimmern gebaut, wie Tophotelprojects, der führende Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, berichtet.

Gemäß weiterer Infos sank die durchschnittliche Belegung um ca. fünf Prozent auf 68 Prozent und die durchschnittliche Zimmerrate um acht Prozent auf rund 190 Dollar. Zahlungskräftige Gäste aus China sollen an die Werte von 2013 anknüpfen.

Neue Hotels in New York und weitere Tipps

Management Hinweise

Tags: New Hotels New York, Hotel New York Manhattan

*Big Apple (englisch für „Großer Apfel”) ist der Spitzname der Metropole New York. Zur Herkunft dieser Bezeichnung existieren verschiedene Theorien

Andere Presseberichte