Family Austria - neue Hotels und 100 Urlaubscoaches
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Family Austria - neue Hotels und 100 Urlaubscoaches

26.06.2015 | Oliver Pichler & Partner

100 zertifizierte Urlaubscoaches sorgen für hochprofessionelle, individuelle Gästeberatung je Family Austria-Mitgliedsbetrieb

Der aktuelle Family Austria-Katalog - geballte Familienurlaubs-Vielfalt in streng qualitätsgeprüften Hotels und Appartements in ganz Österreich / Bildquelle: Family Austria
Der aktuelle Family Austria-Katalog - geballte Familienurlaubs-Vielfalt in streng qualitätsgeprüften Hotels und Appartements in ganz Österreich / Bildquelle: Family Austria

„Höchste Marketingeffizienz und -effektivität, garantiert durch Rita Einöder und Marianne Herzl von Kohl & Partner, sind für uns erfolgsentscheidend. Gleichzeitig setzen wir mit den Urlaubscoaches, die es in jedem Betrieb verpflichtend gibt, auf perfekte Gästeinformation und perfektes Service. Das ermöglicht unseren Gästen herausragende Urlaubserlebnisse”, fasst Oliver Schmeel, Obmann von Family Austria und Inhaber des Filzmooserhof in Filzmoos, zentrale Stärken der Kooperationsgruppe zusammen.

Die seit 1991 bestehende Gruppe aus Hotels und Appartementhäusern, die sich dem ganzheitlichen Familienurlaub verschrieben haben, zählt, bei steigender Tendenz, österreichweit 34 Mitglieder. Neu dabei sind der Oberforsthof in St. Johann-Alpendorf, das Apparthotel AlpenChalet in Neukirchen am Großvenediger und der Rosenhof im Kleinwalsertal.

Service-Innovation Urlaubscoach

„In jedem unserer Mitgliedsbetriebe müssen MitarbeiterInnen und Mitglieder der Unternehmerfamilie die Ausbildung zum Urlaubscoach erfolgreich abgeschlossen haben. Urlaubscoaches wissen über alle Angebote des Hotels und der gesamten Region sehr gut Bescheid und sind in der Lage, die Gäste maßgeschneidert zu beraten”, erklärt Gerhard Ortner, Vorstandsmitglied von Family Austria und Inhaber des Hotel Eschenhof in Bad Kleinkirchheim, die Aufgabe der Urlaubscoaches. „Keine andere Hotelgruppe kann auf ein ähnliches garantiertes Service je Mitglied verweisen. Demnächst werden wir den 100sten Mitarbeiter als Urlaubscoach auszeichnen”, ist Ortner stolz auf das innovative Serviceangebot.

Top-Effizienz & Effektivität des Family Austria Marketings

„Wir analysieren die Marketingwirkung von Family Austria für das einzelne Mitglied ganz genau. Dabei zeigt sich, dass unsere Maßnahmen bezüglich Effizienz und Effektivität sehr gut wirken. Was den bewertbaren Marketing-Rückfluss zum Betrieb betrifft, erreichen wir für jeden eingesetzten Budget-Euro einen belegbaren Rücklauf zum einzelnen Mitglied von sehr erfreulichen 1,50 Euro”, erläutert Rita Einöder, die seitens Kohl & Partner gemeinsam mit Marianne Herzl für das Family Austria Projektmanagement verantwortlich zeichnet.

Bei der Analyse des Family Austria-Marketings zentral bewertet werden laut Rita Einöder drei Schwerpunkte: Die generierten Anfragen der Gruppe, die an die einzelnen Mitglieder gehen. Die Besucher auf der Gruppen-Website, die sich für Pauschalen oder Detail-Informationen interessieren. Und die von der Gruppen-Website auf die Website des einzelnen Mitglieds weitergeleiteten Klicks.

Andere Presseberichte