Eröffnungsparty des „Harry’s Home Hotel München”
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Eröffnungsparty des „Harry’s Home Hotel München”

11.09.2015 | Angelika Hermann-Meier PR

Die Innsbrucker Hoteliersfamilie Ultsch hatte geladen — und etwa 200 Gäste sind zur Eröffnungsparty ihres neuen „Harry´s Home Hotel” am 3. September nach München gekommen

Ein Höhepunkt der „Harry’s Home”-Eröffnungsparty am 3. September in München waren die Fassadenläufer, die das futuristisch anmutende Gebäude erkletterten. Das neue Hotel grenzt direkt an die „Meile Moosach” / Bildnachweis: Harry’s Home Hotels/Nadine Rupp
Ein Höhepunkt der „Harry’s Home”-Eröffnungsparty am 3. September in München waren die Fassadenläufer, die das futuristisch anmutende Gebäude erkletterten. Das neue Hotel grenzt direkt an die „Meile Moosach” / Bildnachweis: Harry’s Home Hotels/Nadine Rupp

„Die bayerische Landeshauptstadt ist nicht nur wunderschön, sondern auch ein toller Wachstumsmarkt. Wir freuen uns sehr, dass wir die österreichische Grenze überschritten und nach Deutschland expandiert haben”, so Harald Ultsch, der die Budget-Hotelgruppe mit derzeit fünf Häusern vor neun Jahren gründete.

Bei Steirischem Backhendl, Grünem Veltliner und Apfelstrudel feierten Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Das 125-Zimmer-Hotel ist Bestandteil der neuen „Meile Moosach” am Bunzlauer Platz und wurde zeitgleich mit dem Einkaufszentrum in Betrieb genommen.

Beim launigen Rahmenprogramm mit Österreichs erfolgreichster Travestie-Revue the „Manne”-quins und einer spektakulären Fassadenkletter-Einlage amüsierten sich die geladenen Gäste bis tief in die Nacht. Unter ihnen befanden sich auch zahlreiche Repräsentanten der beteiligten Firmen, so etwa der bayerische Bauträger Peter Pletschacher mit Gattin Sandra und Innenarchitekt Hansjörg Steixner, der für die Einrichtung aller fünf „Harry’s Home Hotels” verantwortlich zeichnet.

Gastgeberpaar Sonja und Harald Ultsch und die Kinder Valentina und Florian freuten sich außerdem über die Anwesenheit vieler interessierter Journalisten, der Künstleragenten Bettina Moncher und Hubert Malleier sowie des Münchner Eventmanagers Gregor Leutgeb.

München Tipps

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert